August 2018: Genussvolles Sommerende

Liebe Transition-Freunde
Der Sommer ist in den letzten Zügen und der Alltag soll doch bitte noch etwas warten. Hier einige Inspirationen dazu 😉

Aktuelle Veranstaltungen mit / von Transition Zürich

 

NŒRD OERLIKON    SAMSTAG, 25.08.2018    12 UHR — OPEN END

mit Anwesenheit von Transition Zürich und Boimig. Sowohl mit Stand, als auch auf der Green-Stage

Flyer

TREFFEN DER QUARTIERPIONIER*INNEN.
MARKT DER MÖGLICHKEITEN UND WORKSHOPS
 
Samstag, 29.09.2018    13-17 Uhr
Für alle aus und um den Kreis 4 & 5

Wohin mit meinen kaputten Textilien?
(Frage des letzten Newsletters)

  • Weiterverwenden als Putzlappen (z.B. zur Velopflege)
  • H&M zum Recycling anvertrauen (Bericht dazu von Utopia)
  • Upcyceln mit Lidia. Hier einige Worte und Bilder dazu:
    «Mit Upcycling kann man auf besonders kreative Weise Unikate aus gebrauchten Materialien kreieren. Upcycling bedeutet aber auch der heutigen globalen Wegwerfmentalität entgegen zu wirken. Man verwandelt z.B. alte Kleidungsstücke und Stoffe in neue Objekte mit unverwechselbarem Charakter.
    Ich habe aus alten T-Shirts, Fixleintücher, etc. (Jersey) T-Shirt-Garn hergestellt. Damit lassen sich unendlich viele Produkte kreieren. Zum Beispiel eine Mütze, die Makramee-Eule oder den tollen Makramee-Gurt.»
    -> Da ich (Jasmin) durch Lidias Kunstwerke so inspiriert bin, wird es nach den Sommerferien diesbezüglich einen Workshop geben. Weitere Infos folgen 😉

 

Mach dein Projekt am «Filme für die Erde Festival» sichtbar

Liebe Nachhaltigkeits-Pioniere
Seid am 21. September am Filme für die Erde Festival als Aussteller dabei und wir machen gemeinsam das Festival zum Treffpunkt der Nachhaltigkeitscommunity! Du erhältst von uns einen gratis Standplatz und bekommst die Möglichkeit, mit einem sehr sensiblen Publikum ins Gespräch zu kommen. Wir haben noch freie Plätze für die Ausstellung in Zürich (Kino Metropol). 

 

Internas:
Es fand ein inspirierendes Team- und Unterstützer*innen-Treffen statt.

 

Dabei haben sich folgende Teamverstärkungs-Möglichkeiten herauskristallisiert:

  • Aufbau eines Förderkreises (vor allem die formalen Dinge aufgleisen: gründen eines Fördervereins, Gemeinnützigkeit, Buchhaltung…). Aufwand ca 2-4 Stunden pro Woche, bis es aufgegleist ist. Danach Weiterführung der Buchhaltung und angehen des Netzwerkes optional 😉
  • Belebung des Netzwerkes (Aktivierung des Wander-Stammtisches, neues Angebot für Begegnungen/Transition-Orte schaffen…). Aufwand ca 2-4 Stunden pro Woche
  • Quartierverantwortliche/r, langfristige Quartiervernetzung, Aufwand ca 2-4 Stunden pro Woche

Weiteres:

  • Hier das Outcome vom diesjährigen «Zürich BUNT!»
  • Hier das Protokoll der GV vom 11. Juli
  • Jasmin im Blick am Sonntag vom 5. August 2018
  • Dank Michael ist Transition Zürich neu auch auf Facebook und Instagram zu finden 😉

 

So, nun geniessen wir noch die wunderbarsten Zürcher Schattenplätzli mit einem hausgemachten Züri-Gelati zum Beispiel am See von Dani.

Sommerliche Grüsse,
Jasmin

PS: Hier findest du die früheren Newsletter

 


Monats- Entdeckungen

Hier stellen wir dir spannende und inspirierende Projekte vor, die wir neu (oder wieder) entdeckt haben 😉

grassrootet – Vision Luxusüberschuss

«Wir als Verein Grassrooted Zürich haben uns zum Ziel gesetzt, die Lebensmittelkreisläufe zu schliessen und die Zürcher*innen zu einem bewussten und enkelgerechten Konsum von landwirtschaftlichen Gütern in der Stadt Zürich zu bewegen.»

  • Besuche grassrootet am Marktstand am Zürcher HB, jeweils Donnerstag und Freitag von 10 – 20 Uhr (vis-à-vis des ShopVilleMärt).
  • Unterstütze grassrootet auf 100 days

 

Kooperation OFFCUT und SHARELY

«Ist das OFFCUT Sperrholz noch zu lang oder das Acrylglas braucht ein zusätzliches Loch, so stehen euch beim OFFCUT im Werkbereich im Materialmarkt praktische Handmaschinen zur Verfügung. Kleine Arbeiten können direkt vor Ort erledigt werden, für weiterführende Arbeiten könnt ihr die Maschinen über die Plattform Sharely mieten. Die Maschinen direkt bei OFFCUT mitnehmen und zu Öffnungszeiten wieder zurück bringen.»

Bio Merino T-Shirts Swiss Made von ROTAUF

100% Bio-Merinowolle in Ermatingen (TG) zum Stoff gestrickt, in Strengelbach (SO) umweltfreundlich eingefärbt und in Buchs (SG) zu einem Kurzarmshirt vernäht. Das macht das ROTAUF UNDERWEAR T-SHIRT aus: Ökologische Rohmaterialien und soviel Swiss-Made wie möglich.

Poetry Slam Finale Berlin (Video):
Rita Apel – zum Thema Mikroplastik