August 2020

Liebe Transition Zürich-Freund*innen

Was nach aussen als Ruhepause von Transition Zürch wahrgenommen werden könnte, war eher ein Richten des Fokus auf das Wesentliche.
Intensiv wurde und wird an der neuen Website gearbeitet und Gelder für eine stabile Zukunft gesucht.
Weiter werden die sozialen Medien neu belebt und die Umsetzung der Projekte wird wieder aufgenommen: Upcycling Näherei, Quartierkarten, Zürich BUNT…
Die nächsten Gelegenheiten, mich anzutreffen sind:

Zudem gibt es in der Zürcher WandelWelt viel Neues zu entdecken ;-).Lass dich inspirieren.

Strahlende Grüsse
Jasmin

Aktuelles von Transition Zürich

Upcycling Näherei im L200

Die Frauen von No Sweatshop zeigen Euch, wie getragene Kleider verändert werden können, um weiter Freude daran zu haben. Es wird genäht, geflickt und umgeschneidert, was das Zeug hält. Auch Stricken und Basteln ist willkommen. 

Nähmaschinen und Material zum Nähen sind vorhanden. Ihr könnt selbst Kleider mitbringen – die ihr für euch anpassen oder flicken möchtet. Oder Kleider bringen, da lassen oder austauschen, um etwas Neues daraus zu machen. Wir sind hier und unterstützen euch bei der Umsetzung eurer Ideen.

Jeweils am 3. Dienstag im Monat von 19 – 21:30 Uhr

  • Dienstag, 18. August 2020
  • Dienstag, 15. September 2020
  • Dienstag, 20. Oktober 2020
  • Dienstag, 17. November (in Kombi mit NeNa1)
  • Dienstag, 15. Dezember

 Wo: im L200, Langstrasse 200, 8005 Zürich

«Filme für die Erde» im Kulturpark

Im 2020 wird Transition Zürich die «Filme für die Erde» Vorstellungen im Kulturpark hosten. Jeweils mit interessanten Gästen. Komm vorbei und lass dich inspirieren. Start jeweils um 19 Uhr.

Transition Zürich braucht eine stabile finanzielle Basis

Damit der Verein Transition Zürich sich professionell aufstellen kann, braucht er eine langfristige Finanzierung. Damit sind möglichst jährliche Spenden ab CHF 40’000.- gemeint (der benötigte jährliche Gesamtbetrag beläuft sich auf CHF 220’000.-)

Hast du selbst Mittel, die du uns schenken möchtest?

Hast du Kontakte zu möglichen Spender*innen?

Hast du konkrete Hinweise?

Jasmin dankt 🙂  (jasmin@transition-zuerich.ch)

Bulletin Grundfinanzierung

Neues aus dem WandelNetzwerk


News von OFFCUT


News von Crowdcontainer


News von Grassrooted

  • Eröffnung der RAMPE 21 an der Ausstellungsstrasse 21, 8005 Zürich, Öffnungszeiten: DI – FR 16:00-20:00, SA 9:00-15:00, werde Mitglied


Madame Frigo-Kühlschrank in der Kalkbreite

Die Gemeinschaftskühlschränke stehen allen Interessierten als Austauschplattformen zur Verfügung. Hier kannst du jederzeit geniessbare Lebensmittel, die du nicht mehr konsumierst, ins Kühlfach legen. Und natürlich auch selbst Produkte mit nach Hause nehmen. So trägst du dazu bei, den Food Waste in der Schweiz nachhaltig zu reduzieren. An der Kalkbreitestrasse 2 steht seit einigen Wochen ein neuer Madame Frigo-Kühlschrank. Entdecke weitere Standorte in Zürich.

Weitere Veranstaltungen



Eröffnung KollaBalla

14 – 22 Uhr  Samstag, 15. August 2020Anwandstrasse 57, 8004 Zürich
Polina Sommer lädt zum frisch eröffneten KollaBalla ein. KollaBalla ist ein Raum, der die Möglichkeit bietet Kleider neu oder gebraucht zu kaufen, seine eigenen Kleider auf Kommission zu verkaufen, etwas Neues für sich massgeschneidert kreieren zu lassen oder mit Unterstützung von Designern aus Altem etwas Neues zu erschaffen. Auch ist es eine Plattform für Designer, Künstler und kreative Köpfe, die lokal und fair Produzieren und ein breiteres Publikum erreichen möchten. Es werden Events und Workshops stattfinden. Der Raum kann auch gemietet werden.

Welche Landwirtschaft brauchen unsere Städte?

ab 19 Uhr  Montag, 17. August 2020Ort: siehe Website  Welche Landwirtschaft brauchen unsere Städte? NeNa1 führt zu diesem Thema am 17.8. eine Podiumsdiskussion mit geladenen Expert_innen und Diskussionsmöglichkeit durch. Wir fragen, wie sich aktuelle Probleme der Landwirtschaft und das Potenzial mündiger urbanen Konsument_innen zum Vorteil beider zusammenbringen lassen und welche strukturellen Änderungen dafür nötig sind. Wir reden über alternative Wertschöpfungsketten, über den ökologischen Preis und faire Preise, über neuen Urbanismus und neue Regionalität.Je nach Coronalage findet der Anlass im Club Kanzlei statt oder wird livegestreamt. Informationen hierzu und zu allen weiteren Details findet ihr auf der Webseite.  

Kreisflohmi – Kreis 5

10:00 -18:00 Samstag, 22.August 2020
Im Kreis 5 😉
Am 22.8.20 findest du im ganzen Kreis 5 Flohmistände von Privaten für Private. Die Standorte sind auf der Karte markiert. Zieh los, halte die Augen offen und entdecke den Kreis von einer neuen Seite!



Teil der Lösung: Lifelab 06 – Konsum

14:00 -18:00 Sonntag, 23. August 2020Kulturpark Zürich, Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich

Wie können wir unseren Lebensstil gestalten, sodass wir zum Klimaschutz beitragen? Welche Formen des alternativen Konsums sind wirklich nachhaltig? Wie lässt sich dies mit Genuss verbinden? Welche Erfahrungen machen VorreiterInnen, die ihre Konsum- und Lebensweise entsprechend verändert haben? Podium und anschließend intensiver interaktiver Austausch in Kleingruppen mit den anwesenden ExpertInnen aus Theorie & Praxis

Fakten
apl. Prof. Dr. Niko Paech
Nachhaltigkeitsforscher & Postwachstumsökonom

Moderation
Delia Imboden

Anmeldung
LifeLab06



Velobörse Helvetiaplatz

08:00 -15:00 Samstag, 29. August 2020Helvetiaplatz, 8004 Zürich

An den Velobörsen der Pro Velo Kanton Zürich werden Occasionen und Neuvelos aus Lagerbeständen zu günstigen Preisen vermittelt. Velos werden von Privatpersonen und von Händlern angenommen und gegen eine Kommission verkauft.
Alle Infos, Preislisten und Tipps zum Velokauf, sowie Details zu den Corona-Schutzmassnahmen während der Börse gibt es hier.

MACHERMARKT

10-17 Uhr
jeden Samstag vom 29. August bis 26. September 2020
Zum frischen MAX,Max-Frisch-Platz, Stiftgasse, 8050 Zürich

Neben jungem Design und lokalen Spezialitäten werden auf dem kreativen Markt verschiedene Workshops angeboten, bei denen die Besucher mitmachen und selber Hand anlegen können. Es gibt ein weiteres Openki Workshop-Festival unter dem Motto: «Each One Teach One»!

Mehr Veranstaltungshinweise findest du in unserem Online-Kalender.