Dezember 2018: Zürich in Weihnachtsstimmung

Liebe Transition-Freund*innen

Rund um die Weihnachtszeit spitzt sich die Debatte des nachhaltigen Geschenks zu. Ich, Fabiana, habe nachhaltiges Schenken mit Upcycling verbunden. Anbei findet ihr Fotos ihrer upgecycelten Ringe aus Draht und Knöpfen oder losen Ohrsteckern. Auf meinem Blog namens KURZDIEWELTRETTEN findet ihr unter „Weihnachten mal anders: Upcycling-Geschenke“ mehr dazu. 

News aus dem WandelNetzwerk

Das Lamm braucht deine Liebe

„Ohne dich geht es nicht: Hilf uns, das Lamm am Leben zu halten und weiterhin unabhängigen, kritischen und unerschrockenen Journalismus zu machen. Spende dem Lamm deine Liebe!“

  Vom 3. bis 21. Dezember 2018 könnt ihr an der Langstrasse 200, 8005 Zürich, eine Überraschungstüte voller feiner Lebensmittel abholen, die ihr zuvor über die Too Good To Go App für 5 Franken gekauft habt. Der Inhalt der Tüte ist 20 Franken wert und wäre aus verschiedensten Gründen von den Produzenten weggeschmissen worden und das, obwohl die Lebensmittel noch geniessbar sind. Alle Einnahmen, die aus dieser Weihnachtsaktion entspringen, spendet Too Good To Go an den Verein Tischlein Deck Dich, der armutsbetroffenen Menschen in Not aushilft. 

Aus dem neuen Sharley-Büro

1. Die Sharely-App ist da!
„Jetzt ist sie ist da…! Wir freuen uns unglaublich, dir unsere brandneue App vorzustellen. Jetzt geht das Teilen mit Sharely.ch noch einfacher und übersichtlicher. Überzeug dich selbst und lade dir die App aus dem App Store oder bei Google Play!“

2. „Wir laden zum Willkommensapéro!
Unser neues Büro im Kulturpark im Herzen des Zürcher Kreis 5 ist bezogen! Wir laden dich gerne ein, uns am 7. Dezember von 10-19 Uhr oder 8. Dezember von 10 – 16 Uhr an der Schiffbaustrasse 9a zu besuchen, mit uns auf unsere neuen Räumlichkeiten anzustossen und den einen oder anderen Weihnachtskeks mit uns zu essen.
Unsere Räume teilen wir mit dem Team von Faircustomer.ch, der Schweizer Plattform für faire, soziale und ökologische Produkte aus privaten und öffentlichen Nachhaltigkeits-Initiativen. Mit Produkten von über 300 Anbietern – vom Bio-Alpkäse, über das Fairphone, Holzspielsachen aus sozialen Werkstätten bis zu Upcycling-Mode. Also bringt noch etwas Zeit zum Stöbern mit!“

Aus dem Transition Zürich-Büro

Vielleicht ist dir auch aufgefallen, dass der Transition Zürich Veranstaltungskalender nur noch gähnende Leere enthält. Dies ist nicht, weil in Zürich plötzlich nichts mehr los ist, sondern weil bei uns im Team die Kapazität dafür fehlt.
Hast du Lust ca 2 Stunden pro Woche dafür aufzuwenden, und der Zürcher Bevölkerung aufzuzeigen, wo der züri Nachhaltigkeits-Leu tanzt?
So kontaktiere Jasmin: jasmin@transition-zuerich.ch

Vorweihnachtliche Grüsse,  
Jasmin und Fabiana (Praktikantin bei Transition Zürich)

Monatsentdeckungen

Hier stellen wir euch inspirierende Projekte und Initiativen vor, die wir neu- oder wiederentdeckt haben.

Adventskalender der nachhaltigen Entwicklung 2018 

In diesem online Adventskalender stecken hinter jedem Türchen spannende Informationen zu einer von 24 Nachhaltigkeits-Initiativen, die sich zusammenschlossen und den Adventskalender als Gemeinschaftsprojekt erschufen. 

Gartenpaten

„Gartenpaten bringt Menschen,
die einen Garten suchen,
mit denen zusammen, die
ihren Garten teilen möchten.“

Gartenpaten ist ein länderübergreifendes Netzwerk aus Gartenliebhaber*innen, die gemeinschaftliche Gartennutzung betreiben oder anstreben. Das Netzwerk eröffnet die Möglichkeit einen fremden Garten für den Anbau von Obst und Gemüse oder die eigene Freizeitgestaltung zu nutzen. Ebenso können Leute, die sich Hilfe oder Gesellschaft im Garten wünschen, über die Datenbank des Netzwerks Interessenten ausfindig machen. 

Frischbaum: Weihnachtsbaum aus dem Zürcher Stadtwald

Der Veranstalter Grün Stadt Zürich ermöglicht es euch an den unten angegebenen Daten euren Christbaum aus dem Zürcher Stadtwald an drei vorgegebenen Standorten zu beziehen und nach Lust und Laune sogar selbst zu schneiden. 

Stadtgärtnerei, Sackzelg 25/27, 8047 Zürich (Tel. 044 415 78 22)

  • 14. Dezember–21. Dezember 2018, 9–17 Uhr (auch Sonntags)

Werkhof Hönggerberg, Kappenbühlstrasse 149, 8049 Zürich
(Tel. 044 415 78 00)

  • 18. Dezember–21. Dezember 2018, 9–16.30 Uhr
  • Selber schneiden: Samstag, 22. Dezember 2018, 9–16 Uhr 

Forstgarten Albisgüetli, Uetlibergstrasse 355, 8045 Zürich
(Tel. 044 412 07 70)

  • 26. November–24. Dezember 2018, 8–17 Uhr (ohne Sonntage) 
  • Selber schneidenSonntag, 16. Dezember 2018, 11–16 Uhr

Leben in der Fischenrüti

„Gemeinschaftliches Arbeiten, Wohnen und Leben in Horgen. 5 Atelierräume, 2 Werkstätte und 3 Wohnungen mit Gemeinschaftsraum, grossem Garten und anderes mehr sind ab März 2019 zu vermieten. 

weitere Infos unter: www. fischenrueti.ch
Bei Interesse: info@fischenrueti.ch / Belinda Inglin“


Veranstaltungshinweise

The Impact of ZeroWaste mit Tara Welschinger 

09.12.18 
10:00 – 12:00 Uhr

FOIFI Zero Waste Ladencafé, Schiffbaustrasse 9B, 8005 Zürich
Anmeldung erforderlich: welcome@foifi.ch
Kosten: 35 CHF

 „Vortrag & Austausch mit Kaffee & Gipfeli – für alle, die einen achtsamen, bewussten und enkeltauglichen Alltag leben wollen.“

Impact-Workshops von Transition Zürich

Workshop 3: Di. 11. Dez., 19:00 Uhr
Kulturpark, Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich
Transition Zürich begleitet dich bei der Umsetzung deines Traum-Projekts!
Transition Zürich schenkt dir 3 aufeinander aufbauende Impact-Workshops. Sie richten sich an Menschen, die gerne etwas zum Wandel in ihrem Quartier beitragen wollen. Ob du mit konkreten Ideen kommst, oder erst mal nur mit ganz viel Neugierde, ob du etwas bestehendes verbreiten möchtest, lieber etwas neues kreierst, oder die Vernetzung voranbringen möchtest. Alle, die in irgend einer Form etwas beitragen wollen, sind willkommen. 

Im Austausch werden Projekt-Ideen zusammengetragen und konkretisiert. Diese werden in Gruppen weiterentwickelt. Die gebildeten Gruppen werden mit Fachwissen bis zu einer Projekt-Umsetzung professionell begleitet.


Oktober 2018: Der Wandel in und um Transition Zürich

Liebe Transition-Freunde
Die Tage werden wieder etwas kürzer und kälter und während draussen der Alltag wartet, schaut das eigene, kuschelige Bett noch verlockender aus. Hier einige Anreize und Inspirationen trotzdem aus den Federn zu kommen.
Die letzten Wochen waren turbulent, es ist einiges passiert. Die enkelgerechtere, umweltbewusste Stadt Zürich ist ein wenig nähergerückt. 😉

Gleich vorab: 

Das «Treffen der QuartierPionier*innen» von Transition Zürich war lebendig, freudvoll und inspirierend!

An bunt hergerichteten Marktständen zu den Themen Ernährung, Abfall, Reparieren, Upcycling, Selbermachen, Kleider, Energie, Kosmetik, Wohnen, Tauschen und Wissen, stellten sich verschiedene Wandelpioniere vor und sorgten für einen angeregten Austausch – untereinander, sowie auch mit den interessierten Besuchern aus dem Quartier. Workshops, wie der  einer Probefahrt auf dem Lastenvelo von Carvelo2go oder der des Urban Gardenings für alle Pflanzenliebhaber, boten die Möglichkeit des praktischen Eintauchens in die Welt der nachhaltigen Alternativen für den Alltag. Für hungrige Pionier*innen hatte nebenan das regional belieferte Lilly Jo’s offen und servierte feine Suppen, mit denen man sich, den rhythmischen Klängen der Live-Musik von Kelly Love lauschend, verpflegen konnte. So inspirierend wie es für unser Team war, hoffen wir auch den/die ein oder andere/n Besucher*in dazu angeregt zu haben, sich dem Wandel in Zürich anzuschliessen.

«Förderverein für den Wandel in Zürich»

UNTERSTÜTZE DEN FÖRDERVEREIN MIT DEINER MITGLIEDSCHAFT

Wir teilen euch feierlich mit, dass Transition Zürich  in den letzten Wochen den Förderverein für den Wandel in Zürich auf die Beine gestellt hat. Wollt ihr unseren Verein mit einer Spende finanziell unterstützen und somit der Transition-Bewegung in Zürich den Rücken stärken?

Beschenke uns einmalig oder jährlich mit einer Spende und profitiere von unseren Mitgliedervorteilen.

Alle bekommen zum Dank jedes Quartal unser Transition-Bulletin, das unter anderem einen Wandelpioniere genauer vorstellt.
Ab 250 CHF wirst du einmal jährlich zu einem gemeinsamen Förderessen eingeladen.
Ab 1000 CHF wirst du einmal jährlich zu einem speziellen Erlebnis mit einem unserer Wandelpioniere eingeladen.

Alternative Bank Schweiz, Olten
Förderverein für den Wandel in Zürich, Langstrasse 200, 8005 Zürich
IBAN: CH78 0839 0035 7067 1010 6
Vermerk: Transition Zürich

Wir danken für jede Unterstützungszahlung!

IMPACT-WORKSHOPS

Transition Zürich begleitet dich bei der Umsetzung deines Traum-Projekts!

Transition Zürich schenkt dir 3 aufeinander aufbauende Impact-Workshops. Sie richten sich an Menschen, die gerne etwas zum Wandel in ihrem Quartier beitragen wollen. Ob du mit konkreten Ideen kommst, oder erst mal nur mit ganz viel Neugierde, ob du etwas bestehendes verbreiten möchtest, lieber etwas neues kreierst, oder die Vernetzung voranbringen möchtest. Alle, die in irgend einer Form etwas beitragen wollen, sind willkommen. 

Im Austausch werden Projekt-Ideen zusammengetragen und konkretisiert. Diese werden in Gruppen weiterentwickelt. Die gebildeten Gruppen werden mit Fachwissen bis zu einer Projekt-Umsetzung professionell begleitet.

Workshop 1: Di. 23. Okt., 19:00 Uhr
Workshop 2: Di. 20. Nov., 19:00 Uhr
Workshop 3: Di. 11. Dez., 19:00 Uhr

Alle Workshops finden im Kultur Park an der Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich, statt.


Ganz vieles ist geschehen und ganz viele spannende Projekte nehmen ihren Lauf.
Und während sich das Laub der Bäume rötlich färbt und langsam zu Boden segelt, blicken wir gespannt in die Zukunft. Mal schauen, was sie alles für die Stadt im Wandel bereithält. 😉

Herbstliche Grüsse,
Jasmin und Fabiana (Praktikantin bei Transition Zürich)



Veranstaltungshinweise

Talent-Markt

ab 10 Uhr
20.10.18

revamp-it Räumlichkeiten, Röschibachstr. 24, 8037 Zürich

Tauschen mit Spass beim kunterbunten Waren- + Flohmarkt vom Verein TALENT Schweiz!

„Talent Schweiz ist ein Tauschverein mit eigener Währung (das Talent) und eigenem Internet-Onlinemarkt, wo alle Mitglieder Ihre Waren (neu, gebraucht, antik oder selbstgemacht/-hergestellt) + Dienstleistungen gratis anbieten können. Es werden keine Einstell-, Verkaufs- oder sonstige Gebühren hierfür erhoben.“

„Die Tauschwährung TALENT fördert faire Preise, die lokale Wirtschaft  und weckt Talente bei den Mitgliedern .Talente sind frei einsetzbar und können sowohl für den Tausch von Waren wie auch von Dienstleistungen benutzt werden.“

Kleine  Notiz an alle Interessierten:
Das organisierende Markt-Team sucht noch Helfer, die mit 30 TALENT die Stunde entlohnt werden. Zudem sind auch noch Verkaufstische frei, die zu vergeben sind.

Das Fashion & Design Workshop Festival in der Europaallee

Vom 22. – 28. Oktober
Europaallee

„Vom 22. – 28. Oktober zeigen wir Mode und Schmucktrends, entdecken Neues, diskutieren über den wahren Wert von Mode und lernen in Workshops mehr über Nachhaltigkeit in der Fashion Industrie.“

Um ein wenig auf den Geschmack zu kommen hier ein paar Workshops, die stattfinden werden:

Modeschau & After-Work-Apéro

25. Oktober 2018
16:00 Uhr – 20:00 Uhr
Abito Allora, Lagerstrasse 102, Europaallee, 8004 Zürich

Workshop: Upcycling and Recycling in the fashion industry

23. Oktober 2018
18:30 Uhr – 20:30 Uhr
Abito Allora, Lagerstrasse 102, Europaallee, 8004 Zürich

Kosten: CHF 75.00 pro Person

„Wir werden über recycelte Produkte in der Welt der Mode diskutieren und über ihre Produktion sprechen.“

Podiumsdiskussion zu Nachhaltigkeit in der Fashion-Industrie

24. Oktober 2018
18:00 Uhr – 19:30 Uhr
Kosmos Klub, Lagerstrasse 104, 8004 Zürich

Eintritt frei / Anmeldung erwünscht / spontan vorbeikommen erlaubt

„Die Modeindustrie produziert heute immer schneller und billiger und doch unterscheiden sich unsere Kleider kaum voneinander. Gleichzeitig mehren sich Skandale um Textilmüll, Chemikalien und schlechte Arbeitsbedingungen. Als Gegentrend dazu hat sich «Slow Fashion» etabliert: Mode, die nachhaltig hergestellt wird und Schlagwörter wie Up- und Recycling mit ins Spiel bringt. Im Rahmen des Fashion & Design Workshop Festivals diskutieren wir mit Kleiderläden aus der Europaallee Alternativen zur Fast Fashion. Wo engagieren sie sich? Was können wir tun und wie kommen wir zum Ziel? Welche Vielfalt kann faire Mode bieten?“

Geld regiert die Welt – wie können wir die Macht zurückgewinnen?

24.10.18
19:00 – ca. 21:30 Uhr

Wunderkammer, Glattpark Zürich

„Während unser kapitalistisches Wirtschaftssystem sich immer noch am Menschenbild des “Homo Oeconomicus” orientiert, weiss die Psychologie schon längst, dass wir weit mehr sind als durch ausgefeilte Anreizsystem dressurbedürftige Egomanen. Mehr Verbindung zwischen diesen beiden Metiers ist längst überfällig, um einen Weg aus dem sich momentan abspielenden Desaster zu finden.

Mit dem Ziel radikaler Bedürfnisbefriedigung inszenieren wir ein exklusives Treffen zweier herausragenden Experten ihres Gebietes (Kelly Bryson und Jens Martignoni) in der Wunderkammer im spritzigen Fishbowl-Format.“