Newsletter abonnieren

Unser Newsletter erscheint einmal monatlich. Abmeldung ist jederzeit mit einem Klick möglich.

Januar 2020

Liebe Transition-Freund*innen

Im Januar war der Transition Zürich-Fokus ganz auf den Kreis 8, Riesbach, gerichtet.
Morgen findet die Kick-Off Veranstaltung statt, an der wir die frisch geruckte Quartierkarte feiern werden ;-). Lebst oder arbeitest du im Kreis 8? Komm vorbei, feire mit uns und lerne tolle Projekte und gleichgesinnte Menschen aus deinem Quartier kennen.
Hier ein erster Blick auf die Karte 🙂

Neu sind auch die Aufkleber von Transition Zürich erhältlich. Das kleine Format eignet sich zB. für den Laptop, das grosse für das Schaufenster oder die Eingangstür deines Geschäftes ;-).
Komm im L200 vorbei und hole dir welche, oder bestelle sie bei uns per Email.

Regnerische Wintergrüsse,
Jasmin

Kommende Veranstaltungen von Transition Zürich

Dein nachhaltiges Quartier: Veranstaltungsreihe in Riesbach, Kreis 8

  • Donnerstag, 30. Januar 2020: Kick-Off mit Quartierkartenvernissage
  • Donnerstag, 6. Februar 2020: Austausch vertiefen, Ideen ausformen
  • Donnerstag, 5. März 2020: Ideen konkretisieren
  • Donnerstag, 2. April 2020: Ideen ausarbeiten, Umsetzung planen

Jeweils im GZ Riesbach von 19 – 21:30 Uhr

Flyer GZ Riesbach



ZeroWaste Stammtisch im L200

Bist du interessiert, dein Leben mit weniger Abfall zu gestalten, dich darüber auszutauschen und inspirieren zu lassen?

Jeweils am 1. Dienstag im Monat von 19 – 21 Uhr

  • Dienstag, 4. Februar 2020: „Meinen“ Alltag ZeroWaste gestalten
  • Dienstag, 3. März 2020: Was hat am meisten Impact?
  • Dienstag, 7. April 2020: Digitales ZeroWaste

Zu mehr Details



«Filme für die Erde» im Kulturpark

Im 2020 wird Transition Zürich die «Filme für die Erde» Vorstellungen im Kulturpark hosten. Jeweils mit interessanten Gästen. Komm vorbei und lass dich inspirieren.



Save the Date

Das nächste Zürich BUNT findet am Sonntag dem 10. Mai 2020 statt 🙂

Neues aus dem WandelNetzwerk

Crowdfunding von Annette Lüthi: Nachhaltig „on a Budget“

NUR NOCH 2 TAGE!!

Wie kann ich mich mit kleinen Budget im Alltag nachhaltig verhalten? Ich zeige dir Wege auf, wie das möglich ist. Mit dem Kartenset und den 19 Tipps, bist du gerüstet für die unaufhaltbare Umsetzung! Für die Produktion des Sets brauche ich deine Unterstützung. Du darfst dich auf ein ernst gemeintes Set mit viel Witz freuen!

Dezember 2019

Liebe Transition-Freund*innen

Stand am Chlausmärt im GZ Riesbach mit neuem Glücksrad 🙂

Ein bewegtes Jahr neigt sich dem Ende zu.

Dankbar bin ich, dass Leander und Noemi das Transition Zürich Schiff so engagiert durch den Sommer in den Herbst navigiert haben. Ihre Wege führen sie nun in andere Richtungen. So wünsche ich ihnen auf ihren neuen Wegen alles Gute.
Auch ein herzliches Dankeschön an alle weiteren helfenden Menschen, die in diesem Jahr Transition Zürich in irgend einer Form unterstützt haben.

Durch Demut und Stille kommt die Lebendigkeit. Dass das Jahr 2020 ein lebendiges Jahr werden wird, zeigt sich an den vielen bereits geplanten Veranstaltungen von Transition Zürich. Mehr Infos dazu gleich im Anschluss.

Ich freue mich, dir im neuen Jahr an dem einen oder anderen Ort (wieder) zu begegnen.
Mögen deine Festtage voller Genuss und Liebe sein und der Übergang ins Neue Jahr sanft und freudig 😉
Herzlich,
Jasmin

Kommende Veranstaltungen von Transition Zürich

Dein nachhaltiges Quartier: Veranstaltungsreihe in Riesbach, Kreis 8

  • Donnerstag, 30. Januar 2020: Kick-Off mit Quartierkartenvernissage
  • Donnerstag, 6. Februar 2020: Austausch vertiefen, Ideen ausformen
  • Donnerstag, 5. März 2020: Ideen konkretisieren
  • Donnerstag, 2. April 2020: Ideen ausarbeiten, Umsetzung planen

Jeweils im GZ Riesbach von 19 – 21:30 Uhr

Flyer GZ Riesbach



ZeroWaste Stammtisch im L200

Bist du interessiert, dein Leben mit weniger Abfall zu gestalten, dich darüber auszutauschen und inspirieren zu lassen?

Jeweils am 1. Dienstag im Monat von 19 – 21 Uhr

  • Dienstag, 7. Januar 2020 (mit Input von ZeroWaste Schweiz)
  • Dienstag, 4. Februar 2020
  • Dienstag, 3. März 2020
  • Dienstag, 7. April 2020

Zu mehr Details



«Filme für die Erde» im Kulturpark

Im 2020 wird Transition Zürich die «Filme für die Erde» Vorstellungen im Kulturpark hosten. Jeweils mit interessanten Gästen. Komm vorbei und lass dich inspirieren.



Feierabend mit Sinn: Gesprächsabende mit Noemi

2020: alle zwei Wochen bis Ende März (14.01., 28.01., 11.02., 25.02., 10.03., 24.03.)

19:30 – 21:00 Uhr im L200 (Langstrasse 200, Zürich)

Gesprächsrunde mit Tiefgang über die sinngebenden Lebensthemen wie Beruf(ung), Beziehung, Liebe, emotionale Stolpersteine, Herzenswünsche, Freude, Bewusstsein, Schönheit, Mutter Erde.

Jede*r ist willkommen! Keine Voraussetzungen nötig.



Save the Date

Das nächste Zürich BUNT findet am Sonntag dem 10. Mai 2020 statt 🙂

Neues aus dem WandelNetzwerk

Grassrooted – Crowdfunding

Der Verein grassrooted soll von Zürcher*innen für die Zürcher Bevölkerung einen Nutzen für die gesamte Gesellschaft bringen. Wir möchten unserer Vision, Zürich mit gerettetem Gemüse schnell und flexibel versorgen zu können, einen Schritt näher kommen. Deshalb haben wir uns für eine nachhaltige Variante entschieden und möchten dies in Zukunft mit einem E-Lastenvelo und einem Anhänger tun! Für diese Investition sind wir auf deine Hilfe angewiesen!
Hier zum Crowdfunding

Und, falls du noch keins hast, hier gehts zum Gemüseretter*innen-Abo!

The L200 Carpet

In der Weihnachtszeit, vom 14. bis 23. Dezember, lädt L200 kleine Produzenten ein, selbst eine andere Art von Markt zu organisieren: ihren eigenen Markt. Er wird wie das L200 sein: vielfältig, improvisiert, flexibel und sozial.

Mehr Veranstaltungshinweise findest du in unserem Online-Kalender.

November 2019

Liebe Transition-Freund*innen

Ich hoffe, ihr seid noch nicht überladen mit vorweihnachlichen Terminen und könnt euch die Zeit nehmen, unsere Inspirationen und News zu lesen, denn wir haben wieder viele tolle Mitteilungen!

Kommende Veranstaltungen von Transition Zürich (es wird bunt!)

Kleidertausch im L200

Diesen Samstag, 16. November 2019! 16:00 – 19:00 Uhr im L200

Kleider, Schuhe und Schmuck sind herzlich willkommen, ihre Besitzer*innen natürlich auch.

Ab 16:00 Uhr ist Kleidertausch, ab 19:00 Uhr gibt es eine Teilete (Mitbring-Bufett) für diejenigen, die sich noch austauschen und kennenlernen möchten.

Wir freuen uns auf einen regen Tausch und schöne Begegnungen!

Keine Anmeldung nötig.


Lange Nacht der Philosophie: Wir sind dabei!


Donnerstag, 21. November 2019, 14:00 – 21:30 Uhr (unser Beitrag findet von 20:00 – 21:30 Uhr im L200 statt)

Das Team der Langen Nacht der Philosophie hat wieder ganze Arbeit geleistet: Rund 50 Veranstaltungen sind zustande gekommen! Leander, Raphi und ich, Noemi, sprechen in unserem Beitrag „Klima: Deine neue Liebesgeschichte – eine Perspektive des Kulturphilosophen Charles Eisenstein“ über die Chancen, die der Klimawandel uns bietet für einen tiefgreifenden Gesellschaftswandel hin zu einer schöneren Welt. Wir sind gespannt auf eure Gedanken, Fragen und Anregungen, auf euer Mitgestalten und Mitformen der Diskussion.
Anmerkung: Der Beitrag findet auf Wunsch zweisprachig (in Deutsch und Englisch) statt.
Zweiter Workshop im GZ Buchegg

Samstag, 23. November 2019, von 13 – 16:30 Uhr

Lebst du im Einzugsgebiet Buchegg? Hast du Zeit und Motivation, dein Quartier klimafreundlicher, schöner und nachbarschaftlicher zu gestalten? Möchtest du dich von bestehenden Projekten inspirieren lassen? Dann bist du an diesen Workshops genau richtig!

Verbindliche Anmeldung bis zum 20. November an kontakt@transition-zuerich.ch.

Feierabend mit Sinn

Dienstag, 3.12. und 10.12.2019, 19:30 – 21:00 Uhr im L200 (weitere Daten im 2020 folgen)

Wir möchten ehrliche Gespräche mit Tiefgang pflegen. Wir tauschen uns über die essentiellen Themen des Lebens aus wie Beruf(ung), Beziehung, Liebe, emotionale Stolpersteine, Herzenswünsche, Freude, Bewusstsein, Schönheit, Mutter Erde.

Neues aus dem WandelNetzwerk


Der Boimige Kalender

Boimig hat einen wunderschönen Kalender mit Rezepten und interessanten Infos über Bäume und Sträucher erstellt.
„Der Boimige Kalender zeigt dir Monat für Monat, wie vielseitig und spannend Bäume sind! Neben einfachen Rezepten mit Produkten vom Baum bietet der Jahreskalender spannende Infos und Inspirationen.“
Das ist mal ein wahrhaft nachhaltiger Kalender, denn er ist ohne Wochentage oder Jahreszahl gestaltet. Ihr könnt ihn hier vorbestellen. Viel Freude, AHA-Momente und Genuss wünsche ich euch damit.

Quartierdepot Buchegg

Sei beim Pionierprojekt dabei und werde noch heute Mitglied!

Du wohnst am Bucheggplatz? Die Umwelt ist dir wichtig und du kaufst gerne regional, nachhaltig und saisonal? Dann bist du das ideale Mitglied für das Quartierdepot. Durch den monatlichen Mitgliedsbeitrag erhältst du:

  • Alle Artikel des täglichen Bedarfs mit einer 30% günstigeren Marge als im Bioladen.
  • Du kannst dich 24 Stunden am Tag selber im Quartierdepot Buchegg bedienen.

Wenn du dich einbringen willst, so freuen sie sich über dein Engagement. Um Anfang Januar 2020 ihre Türen öffnen zu können, benötigen sie weitere 10 Mitglieder. Das Projekt besteht aus ehrenamtlicher Arbeit und die Mitgliederbeiträge werden zur Deckung der Fixkosten (Miete, Versicherung, Kassensystem, usw.) verwendet.

Sie sind noch angewiesen auf folgende Sachspenden:

  • 3 Kühlschränke (idealerweise mit Glastür und ein Gastrokühlschrank; das wäre das Tüpfli auf dem i)
  • Tiefkühltruhe (möglichst gross)
  • Regal (alle Regale sollten möglichst hoch sein und das erste Regalbrett muss einen Abstand zum Boden haben):
    • 3 Regale ca. 1.20 m
    • 5 Regale ca. 1.60 m
    • 2 Regale ca. 0.5 m
  • 1 langer schmaler Tisch
  • 1 Theke für Administration / Kasse usw.

Falls du etwas zum Geben hast oder Infos brauchst, melde dich bei: quartierdepot@gmail.com. Vielen herzlichen Dank!

Weitere Informationen findest du hier.

Desta

Handgewobene äthiopische Textilien
HAMAM- UND BADETÜCHER New in Stores


Passend zur beginnenden Wellness-Hochsaison haben sie neu eine limitierte Anzahl von Hamam- und Badetüchern im Angebot. Die Tücher mit charakteristischem Fischgrätmuster gibt es in Store bei Opia und Atelier Santer in Zürich oder bei Ahoi Ahoi in Basel zu kaufen.
Sämtliche Tücher werden beim Meisterschüler Esmael Jemal in Bahir Dar, der Hauptstadt der äthiopischen Provinz Amhara, mit dem Flying-8 Webstuhl hergestellt. Der spezielle Webstuhl wurde von Andreas Möller in Hamburg entwickelt. Flying-8 ermöglicht eine Vielfalt von neuen Webemustern, er kostet nicht viel, ist unabhängig von Elektrizität und es lässt sich ausgesprochen schnell und bequem daran weben.

Crowd Container Geschenke und Gutscheine: noch 10 Tage

Bei Crowd Container kann man die Geschenkpakete „Pasta Box“, „Naturwein“ und „Passata“ mit Produkten aus Sizilien und der Schweiz oder Gutscheine erwerben. Es verbleiben 10 Tage bis Bestellende.

NIKIN eröffnet einen Pop-up-Store in Frau Gerolds Garten

Heute, 15. November 2019, eröffnet NIKIN einen Pop-up-Store in Zürich. NIKIN: Das sind doch die, die Bäume pflanzen, oder? Jein, sie produzieren faire und ökologische Kleidung und für jeden verkauften Artikel pflanzen ihre Patnerorganisationen One Tree Planted und One-Tree-One-Life / BOS Schweiz einen Baum, wo er weltweit am dringensten gebraucht wird. Deshalb auch das Motto: tree by tree.
In diesen Shops findest du NIKIN-Artikel (auch in Zürich).

Ich wünsche euch eine entspannte Vorweihnachtszeit, in der ihr Martkstimmung, Glühwein, heissi Maroni, Lichter und Beisammensein stressfrei geniessen könnt :).

Herzlichen Gruss in die frische Winterluft
Noemi

PS: Nicht verpassen: Den zweiten Wahlgang zur zweiten Ständerätin / den zweiten Ständerat Zürichs am 17.11.2019!

Monatsentdeckungen

Hier stellen wir euch inspirierende Projekte und Initiativen vor, die wir neu- oder wiederentdeckt haben.

KAPITEL10 – die neue Buchhandlung in Höngg

Kapitel 10 ist die neue Buchhandlung an der Limmattalstrasse 197 in Höngg. Andreas Pätzold liebt schöne Bücher und freut sich sehr, diese Freude am Schönen mit euch zu teilen. Es gibt interessante Veranstaltungen und… natürlich viele Bücher! Schaut vorbei.

Faircustomer

Faircustomer ist eine Verkaufsplattform für private und öffentliche Nachhaltigkeits-Initiativen. Man findet Artikel zu Mode & Schmuck, Pflege & Bad, Wohnen, Essen & Trinken, Kind & Spiel, Büro & Green IT, Lifestyle & Geschenke, Ressourcen.
Die Händler sind Schweizer Anbieter, die Wert auf Nachhaltigkeit legen: Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen, Designer von ökologischen Lösungen, Integrationsprojekte, Kooperativen aus den Ländern des Südens und Schweizer Importeure von fair gehandelten Artikeln. Mit Bildern, Texten und Videos wird gezeigt, wo und von wem die Artikel hergestellt wurden.

Miyuko

Ein Café anderer Art: „ein süsses Schlaraffenland, japanisch inspiriert, swissmade.“ Hier servieren sie ihre Torten, Scones, Frühstück und Afternoon Tea. Wert wird auf Qualität und Regionalität gelegt. „Das Konzept ist einfach: der Gast ist mittendrin in einer Welt aus feinsinniger Japan-Passion und selbst komponierten süssen Kreationen basierend auf französischer Pâtisserie. Sei es zum Gnüsser Zmorge, der Tea Time, zum Prinzessinnen Kafi Klatsch oder à la Carte – Team Miyuko heisst dich herzlich willkommen!“

„Sara macht keine Torten, sie fertigt Kunstwerke.“ Sara und Dominik: Ihr seid Künstler des guten Geschmacks! Lohnt sich auf jeden Fall mal reinzuschauen und etwas zu probieren 😛 (es gibt auch eine gute Auswahl an veganen Torten).

Movida Shoe Lounge

Schuhgeschäft an der Langstrasse 192, auch mit wunderschönen Upcycling-Taschen.
„Movida ist…. verrückt nach Lederschuhen, mediterraner Charme, modisch, Slow Fashion, Fan von kleinen Labeln, einzigartig, Made in Spain, Portugal and Italy, Handarbeit, Liebe zum Detail, stylisch […].“

Oktober 2019

Liebe Transition-Freund*innen

Am 21. September fand der zweite Markt der Möglichkeiten statt. Auch diesmal mit vielen inspirierenden Ständen, fröhlicher Atmosphäre und leckerem Essen 🙂

Kommende Veranstaltungen von Transition Zürich

Workshopserie im GZ Buchegg
Samstag, 2. November 2019, und Samstag, 23. November 2019, von 13 – 16:30 Uhr
Lebst du im Einzugsgebiet Buchegg? Hast du Zeit und Motivation, dein Quartier klimafreundlicher, schöner und nachbarschaftlicher zu gestalten? Möchtest du dich von bestehenden Projekten inspirieren lassen? Dann bist du an diesen Workshops genau richtig 😉
Verbindliche Anmeldung bis zum 30. Oktober an kontakt@transition-zuerich.ch

Kleidertausch im L200
Samstag 16. November 2019 von 16 – 19 Uhr

Kleider, Schuhe und Schmuck sind herzlich willkommen, ihre Besitzer*innen natürlich auch.

Ab 19:00 Uhr gibt es eine Teilete (Mitbring-Bufett) für diejenigen, die sich noch austauschen und kennenlernen möchten.

Wir freuen uns auf einen regen Tausch und schöne Begegnungen!

Keine Anmeldung nötig.

Neues aus dem WandelNetzwerk

Chez Mamie – Zürich HB

Der zweite Chez Mamie (und somit der vierte Unverpackt-Laden in Zürich) öffnete am 9. September an der Zollstrasse 57, gleich hinter dem Zürcher Haubtbahnhof seine Türen.
Das Ladenmotto: SUSTAINABLE MADE EASY!
Sei Teil davon, probier es aus 🙂

Pura Verdura hat einen Acker!

„787 Tage hat’s gedauert, auf 160 Mitglieder sind wir angewachsen – und nun ist es soweit, wir haben eine Hektare Ackerfläche! Pura Verdura kann eine Fläche mit bester Südwest-Ausrichtung mitten im Kreis 8 der Stadt Zürich pachten. Das Feld hat diesen August schon eine Gründüngung erhalten und im Februar 2020 werden die ersten Beete angelegt. Hier das Wichtigste in Kürze:“

  • Wo: 5 Min. von der Haltestelle Balgrist (gleich oberhalb beim Gartenareal Lengg)
  • Wann: erstes Gemüse ab April 2020
  • Was: 130 Biogemüse-Abos vom eigenen Acker
  • Kosten: CHF 1’050.- pro Jahr (d.h. CHF 26.25 pro Gemüsetasche) und einmalig CHF 500.- Anteilsschein (in Form eines Depots)
  • Mitarbeit: 8 Halbtage pro Jahr pro Abo
  • Weitere Infos: demnächst via Newsletter
  • SAVE THE DATE: Kick-Off & Genossenschaftsgründung am Samstag, 26.10.2019, 13:00 – 17:00h

Möge euer Leben so bunt sein wie der Herbst 🙂
Und wer noch nicht gewählt hat: EINFACH, JETZT, MACHEN 🙂
(resp. am Sonntag zur Urne gehen…)

Herzliche Grüsse
Jasmin

Monatsentdeckungen

Hier stellen wir euch inspirierende Projekte und Initiativen vor, die wir neu- oder wiederentdeckt haben.

Timeless Table – verleiht Porzellan und Charme!

timeless table verleiht edles Vintage Geschirr aus Grossmutters Zeiten in verschiedenen Stilrichtungen, Dekoren und Farben. Als Fans von nachhaltigen Ideen und Mehrwegkonzepten verleihen wir über 180 Gedecke (Stand Juni 2019) und erweitern unsere Sammlung laufend. 


DEVI DELI göttlich vegan

Der erste rein vegane Delikatessenladen in Zürich und der Schweiz.
Komm vorbei an der Bertastrasse 11 im Kreis 3

NIKIN

Mit gutem Gewissen Kleider und Accessoires kaufen:
„Wir sind ein junges und aktives Team aus der Schweiz, das der Natur etwas zurückgeben will – und zwar durch nachhaltige und faire Mode, wobei für jedes verkaufte Produkt ein Baum gepflanzt wird.“

August 2019

Liebe Transition-Freund*innen,

willkommen zurück nach der Sommerpause, dieses Mal hat der Newsletter dank des Transition-pioniergeists wieder viel im Gepäck. 

Ideen und Produkte live zum Anfassen und Geniessen präsentiert der Markt der Möglichkeiten am 21. September im GZ Buchegg wo Neues entdeckt, diskutiert und erträumt werden kann. So wird es Projekte und Initiativen aus den Bereichen der ökologischen und fairen Ernährung, Sharing Economy, Geldalternativen, Reparieren, Upcycling, DIY, Kleider, Wohnen, Energie, Mobilität geben und einen Erlebnisraum.Mehr Termine von Transition Zürich hier
Für Projekte rund um Höngg komm doch zu den zwei Workshoptagen ins GZ Höngg. Hier vernetzen wir uns und planen gemeinsam nachhaltige Projekte. Erfahrene Prozessbegleiter*innen des GZs und von Transition Zürich bieten kreative Methoden und Unterstützung für die Erarbeitung, Planung und Umsetzung deines Traumprojekts. 

Flaniergang des Monats 
eine neue Serie – Geräte & Software

Einen Beitrag zur lebendigen Diskussion für uns Wandelpioniere soll auch dieser Newsletter leisten. Hier stellen wir die neue Rubrik „Flaniergang des Monats“ vor, in dem ich gerne mit euch zu verschiedenen Themen (dieses Mal „Geräte & Software“) ins Gespräch kommen würde und frage: [1] Welches Problem motiviert uns zu unserem Engagement? [2] Welchen Beitrag leisten wir hier in Zürich? [3] Welchen Aspekt können wir immer noch nicht lösen? [4] Was ist unsere Vision der Zukunft? Dieses Mal lade ich  alle ein, die eine oder mehrere Antworten dazu haben (julia@transition-zuerich.ch).

Neues aus der Wandelwelt 
TermineEröffnungen & Campagnen, September Termine Teaser

Hast du eine Projektidee (oder Initiative) und möchtest sie umsetzen? Auf dem phantastischen, internationalen, integrativen, zukunftsweisenden Festival „City in Transition“ vom 24. – 29. September hast du die Möglichkeit dieses vorzustellen (Bewerbungen hierFragen hier) und dir das regenbogenfarbene, Paradiesvogel-bunte Programm anschauen (zB. Stadtführungen, Diskussionen, Workshops, Filme (z.B. Urban Shorts Reihe aus München) und Musik. Die Architecture for Refugees Community in der Schweiz organisiert dies Festival, das unter dem Motto „Klimawandel“ steht. 
Ring rrring * in diesem Spätsommer wir die Kette geölt und die Klingel poliert: Mit dem CO2neutralen radeln ist man genau richtig gerüstet für die Klimademos des Monats September (velodemo am 22.Radtouren zur KlimademoKlimademo am 28.). Auch die umgenutzen Auto-Parkplätze werden auf dem Velo nur mehr Freude, Farbe und frische Luft verbreiten (Parkingday am 20.). Mehr Termine der Wandelwelt hier.

Viel Spass beim Schmökern, liebe Wandelpionier*innen!
Eure Julia

Juli 2019

Liebe Transition-Freund*innen

Hier die bunten Inspirationen und Neuigkeiten dieses Monats

Rückblick Zürich BUNT! 2019

Am Sonntag, 16. Juni 2019, haben wir uns wieder mit dem Wandelponier*-Netzwerk ausgetauscht und gefeiert. Danke allen, die gekommen sind, für ihren wunderbaren Beitrag! Sehr ausgelassen und wunderschön war auch der Bal Folk mit der Tanzanimatorin Linda Trolese und dem ROR-Trio.

Besonderer Dank gilt Rahel für die gesamte Organsiation des diesjährigen Zürich BUNT! sowie allen freiwilligen Helfern, die uns unterstützt haben (inklusive Fabiana, Raphi und Panos für die Fotos und Videoaufnahmen).

Weitere Quartierkarten gedruckt!

Im Juni 2019 haben wir die Karten der Möglichkeiten für Höngg und das Einzugsgebiet Buchegg drucken lassen. Den Druck haben wir mit den Wandelpioniere* der zwei Quartiere bereits mit je einer Vernissage gefeiert. So kann Austausch und Vernetzung entstehen und immer mehr Wandelpioniere* werden sichtbar und erlebbar! Die Karten sind bei uns im L200 erhältlich oder als PDF auf unserer Website unter Quartierpioniere* (Drop-Down-Menü).


– Den Wandel hautnah miterleben –
Kommende Veranstaltungen von Transition Zürich

Auch dieses Jahr findet wieder ein Markt der Möglichkeiten statt, diesmal im GZ Buchegg. Da könnt ihr wieder Genuss, Inspiration, Austausch und Aha-Momente erleben. Hier bekommt ihr einen Eindruck des letzjährigen Markts der Möglichkeiten. Falls du im Einzugsgebiet Buchegg wohnst und deine Initiative mit einem Stand am Markt sichtbar machen möchtest, melde dich doch bei: noemi@transition-zuerich.ch.

Eckdaten: 21. September 2019, 13-17 Uhr, GZ Buchegg (Bucheggstrasse 93, 8057 Zürich), Facebook-Link

Transition Zürich sucht DICH!

Aufgrund von mangelnder Kapazität suchen wir Unterstützer*innen, die ab sofort folgende Aufgaben im Transition Zürich-Team übernehmen:

Revisor
Wie ihr mitbekommen habt, hat unser RevisorCharly Rainer Ehrenpreis zu unserem grossen Bedauernvor kurzem diese Daseinsebene verlassen. Wir suchen deshalb einen neuen Revisor*, dem es Freude machen würde, Transition Zürich zu unterstützen, indem er/sie ein Mal im Jahr unsere Buchhaltung prüft.

Transition Zürich-Facebook Account betreuen
Die Sichtbarkeit Transition Zürichs auf den Sozialen Netzwerken ist uns von grosser Bedeutung. Hierbei ist es nicht möglich genau vorzugeben, wie viel Zeit in die Betreuung zu investieren ist, da dies persönlich entschieden werden kann. Eine gewisse Regelmässigkeit und Kontinuität beim Veröffentlichen von Beiträgen sollte jedoch gegeben sein. 

Selbstverständlich würden wir die bereitwilligen Personen sorgfältig einarbeiten. 
Eine finanzielle Entlohnung für das Übernehmen dieser Aufgaben können wir derzeit leider nicht bieten. Dafür gibt es ein offenes und herzliches Team, spannende Gespräche und einen Einblick hinter die Kulissen der Wandel-Community Zürichs. 

Bei Interesse, Fragen oder Anregungen: kontakt@transition-zuerich.ch

Neues aus dem WandelNetzwerk

Fair-ändern!

Letzten Freitag (26.7.) hat Fairändern am Vulkanplatz in Zürich eröffnet! Die zwei Fair-änderinnen bedrucken die Kleidungsstücke, die dich schon etwas langweilien, mit Statements aus den Bereichen Tierrecht, Menschenrecht, Ökologie und Politik, um ihnen einen neuen Geist einzuhauchen. So kannst du deine Fairänderung, deine faire Haltung, nach aussen tragen und damit andere inspirieren. Ein ganzer Katalog mit Botschaften ist vorhanden und du darfst natürlich auch deine eigene Botschaft mitbringen. Kleiderspenden sind willkommen.

Kompotoi

Dank der Ausweitung des Pilotversuchs der Stadt Zürich mit den Komposttoiletten von Kompotoi sieht man immer mehr davon an diversen Orten in der Stadt stehen. Sie sehen schön aus und geben einem die Möglichkeit, der Natur etwas zurückzugeben, denn der Human Output (die menschliche Ausscheidung) wird kompostiert. Wer’s noch nicht probiert hat: Es stinkt nicht, sondern riecht nach frischem Holz und Sägemehl (mit Sägemehl wird „gespült“). Sicher ein Versuch wert für ein neues WC-Erlebnis.

Ich wünsche euch allen wunderbare Sommertage und viel Vergnügen und Inspiration beim Lesen und Entdecken 🙂

Noemi
Projektmitarbeit Transition Zürich

Monatsentdeckungen

Hier stellen wir euch inspirierende Projekte und Initiativen vor, die wir neu- oder wiederentdeckt haben.

26 Rose Garden

Das hübsche und gemütliche vegane Bistro/Café unweit des Wipkingerplatzes lädt zum Verweilen ein. Die aufgefrischten Mögel – die auch zum Verkauf stehen – verbreiten eine angenehme Vintage-Atmosphäre, die inspiriert, wenn man einige Stunden mit dem kostenlosen WLAN arbeiten möchte und dabei einen Kaffee und ein leckeres Stück Kuchen geniessen. Am Mittag gibt es für den grossen Hunger ein schmackhaftes Buffet.

Die Philosophie von 26 Rose Garden ist folgende:

Für unsere hausgemachten Backwaren verwenden wir immer Dinkelmehl. Was du bei uns isst oder trinkst, soll etwas Besonderes sein. Darum ist es uns wichtig, mit natürlichen und gesunden Zutaten zu kochen und der Umwelt Sorge zu tragen. Aus saisonalen und regionalen Produkten (mehrheitlich in Bio-Qualität) werden in unserer Küche u.a. täglich frische Salate, warme Speisen,  aromatische Suppen, verführerische Kuchen und fruchtige Wähen zubereitet. Wir kochen ausschliesslich mit pflanzlichen Zutaten.“


Diese Frische und diese Liebe sind auch deutlich im dortigen Genusserlebnis spürbar!

Im gleichen Lokal findet ihr Pink Sheep, die kreativen Upcycling-Experten im Bereich Kleidung.

Juni 2019

Liebe Transition-Freund*innen

Hier die bunten Inspirationen und Neuigkeiten dieses Monats. 


– Den Wandel hautnah miterleben –
Kommende Veranstaltungen von Transition Zürich: 

  • Workshop-Serie:
    Zukunft gestalten für ein nachhaltiges-schönes-nachbarschaftliches Höngg

Liegt dir Höngg am Herzen? Hast du Ideen, Träume, Visionen für dein Quartier, welche du gerne teilen und verwirklichen möchtest? 
In lockerer Atmosphäre tauschen wir uns während drei Workshops aus, vernetzen uns und planen gemeinsam nachhaltige Projekte. Erfahrene Prozessbegleiter*innen des GZs und von Transition Zürich bieten kreative Methoden und Unterstützung für die Erarbeitung, Planung und Umsetzung deines Traumprojekts. 

Mittwoch, 3. Juli 2019: 
Apéro riche; World Café zu Lösungsansätzen; gemeinsame Projektarbeit

Mittwoch, 28. August 2019: 
Mitbring-Buffet; 1-2 Kurzreferat(e) zu Nachhaltigkeitsthemen nach Wahl der Teilnehmer*innen; gemeinsame Projektarbeit

Mittwoch, 18. September 2019:
Mitbring-Buffet; 1-2 Kurzreferat(e) zu Nachhaltigkeitsthemen nach Wahl der Teilnehmer*innen; gemeinsame Projektarbeit

Die drei Workshops finden stets im Gemeinschaftszentrum Höngg (Limmattalstrasse 214) von 18.00 – 21.30 Uhr statt.

Anmeldung bis 26. Juni 2019 über: gz-hoengg@gz-zh.ch

  • Zürich BUNT! 2019

Zürich BUNT! ist das Treffen, an dem wir unsere Kräfte bündeln und einen gemeinsamen Weg in die Zukunft visionieren.
Ein Raum, in dem DU mitteilen kannst, was DU brauchst, damit DU stressfrei und freudvoll weiterwandeln kannst.
Das Motto für 2019 ist WANDEL-COMMUNITY. Zusammen nachhaltig leben macht mehr Spass als alleine. Wir wollen darüber diskutieren, was unsere Vision einer lebendigen Wandel-Gemeinschaft ist. 
Das Zürich BUNT! findet am Sonntag, dem 16.Juli 2019 ab 14 Uhr im Kulturpark (Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich) statt. 
Anmeldung unter kontakt@transition-zuerich.ch.
Die Anmeldefrist für das Zürich BUNT! wurde bis zum 12. Juni 2019 verlängert.

Transition Zürich sucht DICH!

Aufgrund von mangelnder Kapazität suchen wir Unterstützer*innen, die ab sofort folgende Aufgaben im Transition Zürich-Team übernehmen:

Newsletter-Schreiben
Der Transition Zürich-Newsletter erscheint ein Mal im Monat und benötigt eine Zeitinvestition von ca. 3 Stunden. 
Das Programm, mit welchem wir den Newsletter verfassen ist einfach handzuhaben. 

Transition Zürich-Instagram Account betreuen
Die Sichtbarkeit Transition Zürichs auf den Sozialen Netzwerken ist uns von grosser Bedeutung. Hierbei ist es nicht möglich genau vorzugeben, wie viel Zeit in die Betreuung zu investieren ist, da dies persönlich entschieden werden kann. Eine gewisse Regelmässigkeit und Kontinuität beim Veröffentlichen von Beiträgen sollte jedoch gegeben sein. 

Transition Zürich-Facebook Account betreuen
Die Sichtbarkeit Transition Zürichs auf den Sozialen Netzwerken ist uns von grosser Bedeutung. Hierbei ist es nicht möglich genau vorzugeben, wie viel Zeit in die Betreuung zu investieren ist, da dies persönlich entschieden werden kann. Eine gewisse Regelmässigkeit und Kontinuität beim Veröffentlichen von Beiträgen sollte jedoch gegeben sein. 

Selbstverständlich würden wir die bereitwilligen Personen sorgfältig einarbeiten. 
Eine finanzielle Entlohnung für das Übernehmen dieser Aufgaben können wir derzeit leider nicht bieten. Dafür gibt es ein offenes und herzliches Team, spannende Gespräche und einen Einblick hinter die Kulissen der Wandel-Community Zürichs. 

Bei Interesse, Fragen oder Anregungen: kontakt@transition-zuerich.ch


Neues aus dem WandelNetzwerk:

«Sie würden gerne Ihre Unternehmenskultur weiterentwickeln?
Sie würden gerne bei Ihren Mitarbeitenden auf spielerische Art und Weise eine dauerhafte Veränderung in den Bereichen Gesundheit, Zusammenarbeit und Nachhaltigkeit erreichen?

Dann machen Sie jetzt mit und gewinnen Sie eine von drei We Act Challenge Teilnahmen im Wert von je CHF 2’400.–. 
Die We Act Challenge findet von 9.-29.9.2019 online auf der We Act Plattform statt.

Die We Act Challenge ist ein schweizweiter Wettbewerb für KMUs. Als Betrieb fördern Sie mit einer Teilnahme Ihre gesunde Unternehmenskultur und leisten einen Beitrag für eine nachhaltige, zukunftsfähige Gesellschaft. Ihre Mitarbeitenden organisieren sich in Teams und führen «Aktionen» durch, wie beispielsweise Office StretchingTreppen steigen statt Lift fahrenPET recyclen oder Vegetarisches Mittagessen durch und erhalten auf der WeAct Plattform hierfür Punkte.»

>> JETZT GEWINNEN


„Auf dem sozialen Netzwerk DumondaMe werden DIE WICHTIGEN FRAGEN UNSERER ZEIT mit Antworten verknüpft, welche den Aufbau einer zukunftsfähigen Gesellschaft ermöglichen. Zusammen können wir gesellschaftsrelevante Fragen aus allen Themenbereichen fachkundig beantworten. Gemeinsam ist alles möglich!

Mit deiner Unterstützung können wir DumondaMe weiterentwickeln: Das neue Design umsetzen, die Community aufbauen, praktische Funktionalitäten programmieren, die Plattform bekannt machen, unser Netzwerk stärken und vieles mehr…“
Monatsentdeckungen
Hier stellen wir euch inspirierende Projekte und Initiativen vor, die wir neu- oder wiederentdeckt haben.

Revendo

„Upcycling ist unsere Zukunft.“

„Das Konzept von revendo setzt den Fokus auf die Wiederverwendung von Apple- und Android Produkten, um so die nachhaltige Nutzung zu stärken und die Geräte länger im Umlauf zu halten.
Mit diesem Upcycling-Konzept möchten wir eine Alternative zur Wegwerfmentalität schaffen und dazu anregen auch mal auf das allerneuste Gerät zu verzichten und dafür unserer Natur und Umwelt Sorge zu tragen.“