Collagen to go

View Calendar
15.08.2017 18:00 - 21:00
Schopf
Address: Altstetterstrasse 334, 8047 Zürich, Switzerland

Kreiere mit Farbe und Collagen-Technik dein eigenes Kunstwerk

Durchstöbere alte Zeitschriften und Magazine, sammle schöne Formen, interessante Muster, Schriften, Wörter und Bilder.
Bring die Fundstücke mit in den Schopf und fertige damit dein eigenes Bild!
Jacqueline Aerni, dipl. Mal- und Kunsttherapeutin IHK, zeigt dir, wie es geht.
Keine Vorkenntnisse nötig.
Max. 6 Personen. Anmeldung und Auskunft:
jae@everymail.net / 079 404 08 54

Materialkosten 10 Fr., Kollekte

Related upcoming events

  • 23.09.2017 16:00 - 23.09.2017 19:00

    Mit Cradle to Cradle®-Experte Albin Kälin

    Produkte der Zukunft müssen höchsten Standards genügen, damit wir die endlichen Ressourcen der Erde erhalten und pflegen können. Wie sieht ein solches Produkt aus und wie erkenne ich als Konsument ein wirklich kreislauffähiges Produkt?

    Im Gegensatz zum konventionellen Recycling bleibt bei der Cradle to Cradle® Methode die Qualität der Rohstoffe über mehrere Produktlebenszyklen erhalten und es werden ausschließlich „als sicher bewertete Chemikalien“ eingesetzt. Das Ziel: Kein Abfall, alles ist zugleich Nährstoff.

    Anschliessend Apéro mit Food und Limonade von James Jar & Co.

  • 26.09.2017 18:00 - 26.09.2017 19:30

    Die Natur um uns herum vermag so einiges in uns drin wieder ins Lot zu bringen, wenn es aus dem Gleichgewicht kam. Kräuter mit heilender Wirkung und die Rezepte um sie wirkungsvoll zuzubereiten, wurden lange vor unserer Zeit als mächtige Geheimnisse und wahre Schätze regelrecht beschützt. Prof. Dr. med. Reinhard Saller sieht das nicht mehr ganz so eng. Er leitete bis zu seiner Emeritierung das Institut für Naturheilkunde des Universitätsspitals Zürich und teilt nun sein grosses Wissen gerne mit interessierten Besuchern. Er führt uns auf diesem Spaziergang durch die Natur und zeigt - wie unscheinbar und doch zahlreich - Heilkräfte vor unseren Füssen liegen. Als Abschluss und zur Diskussion des Gefundenen, laden wir Sie herzlich zu einem gemütlichen Apéro ein.

    Bitte nehmen Sie Notizmaterial mit, wir geben keine Kursunterlagen ab. Wir empfehlen festes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleider. Bei sehr starkem Regen wird der Kurs abgesagt.

    Referent/in oder Spezialist/in: Prof. Dr. Reinhard Saller
    Anmeldungsfrist: 22.09.2017
    Kosten: Fr. 45.-
    Kontakt: 043 540 59 97 oder via E-Mail: biozh(@)biozh.ch
  • 30.09.2017 10:00 - 30.09.2017 15:00

    Was ist ein Repair Café?
    Das Repair Café ist ein Treffpunkt, an dem die Besuchenden ihre defekten Gegenstände
    reparieren können. Die Teilnehmenden des Repair Cafés nehmen defekte Gegenstände
    von zu Hause mit, zum Beispiel Kleidung, Spielzeuge, elektrische Geräte etc. Im Repair
    Café helfen ehrenamtliche Reparatur-Experten und –Expertinnen, den Interessierten ihre
    defekten Sachen zu reparieren.

    Warum ein Repair Café?
    Immer wieder landen Produkte im Abfall, die nur kleine Defekte aufweisen und mit
    geringem Aufwand repariert werden können. Eine Reparatur wird oft aufgrund zu hoher
    Kosten nicht in Erwägung gezogen oder ist laut Hersteller nicht möglich. Die Repair Cafés
    schaffen ein Gegengewicht zu dieser Verschleiss-und Wegwerf-Praktik. Zahlreiche Repair
    Cafés auf der ganzen Welt - und auch in der Schweiz - zeigen auf, dass sehr wohl noch
    viele Produkte mit dem richtigen Know-how und entsprechendem Werkzeug reparierbar
    sind. Diese „Reparaturtreffen“ sind keine Konkurrenz für Reparatur-Profis, da die
    Besuchenden bei umfangreichen Reparaturen an die (wenigen) Profis weiterverwiesen
    werden. Durch die Repair Cafés wird das Bewusstsein für ökologische und ökonomische
    Aspekte geweckt.

    Wie funktioniert das Repair Café?

    •  Sie bringen defekte, kleine Gegenstände, wie z. B. Elektrogeräte, Kleider, kleinere
      Holzgegenstände oder Spielzeuge etc. ins Repair Café.
    •  Freiwillige HelferInnen reparieren mit Ihnen kostenlos ihre defekten Objekte.
    •  Ersatzteile können vor Ort zum Selbstkostenpreis gekauft werden (sofern vorhanden)
    •  Eine Reparaturgarantie ist nicht möglich, zudem wird jegliche Haftung abgelehnt.
    •  Während der Reparatur genießen Sie in unserer Cafeteria Kaffee und Kuchen und machen neue Bekanntschaften.

    Zögern Sie nicht, kommen Sie vorbei und bringen Sie Ihre Gegenstände mit zum
    Reparieren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

  • 01.10.2017 14:00 - 01.10.2017 18:00

    Das FabLab ist ein Verein, der  einen niederschwelligen Zugang zu modernen digitalen Fabrikationstechnologien bieten möchte. In den Zeiten des Repair Cafés können defekte Geräte vorbeigebracht und mit Werkzeug unter Anleitung von Fachleuten vor Ort selbst repariert werden. Es herrscht eine lockere Atmosphäre, bei schwierigeren Problemen kann man sich bei einer Tasse Kaffee in der Runde beraten und austauschen – daher auch der Name “Café”. Es wird versucht, alles zu reparieren was durch die Türe passt und nicht explodieren kann (bitte keine undichten Gaskocher mitbringen). Die Reparatur erfolgt auf eigene Gefahr – eine Erfolgsgarantie kann natürlich nicht gegeben werden.

  • 14.10.2017 16:00 - 14.10.2017 20:00

    Weniger ist mehr! Umweltfreundliche Pflege für jede Haut und jedes Klima will gelernt sein. Regula Kramer von Organic Body Care, Vanessa Laukas von MyMiSha und Anna von future.camp® zeigen euch ihre Lösungen

    REGULA: Lerne deine Haut zu verstehen und umweltfreundlich zu pflegen. Erfahre, wo du für dich und die Umwelt unschädliche Produkte beziehen kannst. Bringe deine eigenen Pflegeprodukte mit und lasse sie testen.

    VANESSA: Der Winter naht und die trockenen Lippen auch! Lerne, was richtige Lippenpflege ist und warum industriell hergestellte Produkte dir und der Umwelt schaden. Wir stellen zusammen eine Pflege her, mit der du garantiert nie mehr spröde Lippen haben wirst.

    ANNA: Wie reinigen und pflegen sich eigentlich die Naturvölker? Lerne wie die Amazonasindianer oder die Sami in Lappland Haut, Haare und Zähne pflegen.

  • 24.10.2017 18:00 - 24.10.2017 21:00

    Wander-Stammtisch im SPARK: “Ich und mein Projekt*”

    Workshop:     18.00- 19.30

    Suppenznacht: 19.30- 21.00: Frische Biosuppe (Zutaten frisch vom Feld) mit hausgemachtem Brot am langen Tisch.

    Anmeldung: Ariane Fischer, ariane@spark.earth, 0793171111

    Workshop Teaser unserer interaktive geführten Coachinggruppe, um eine persönliche oder berufliche Herausforderung aus deinem Alltag zu

    reflektieren. In der Gruppe findest du Antworten und eine Vielfalt an Sparringspartnern, die mit dir deine Fragen, Ideen & Träume reflektieren

    und auf dein Ziel ausrichten.

    Eine gute Gelegenheit sich innerhalb vom Transition Zürich Netzwerkes zu treffen, sich auszutauschen, Ideen zu ‚brainstormen’, dich und dein

    Projekt* zu stärken und Zusammenarbeit zu schaffen.

    * Unter Projekt verstehen wir ein Unterfangen, das dich motiviert und dir erlaubt deine Talente zum Ausdruck zu bringen. Das kann deine

    Organisation, deine Arbeit, deine Selbstständigkeit oder zum Beispiel auch ein künstlerisches Unterfangen sein.

  • 04.11.2017 14:00 - 04.11.2017 17:00

    Der richtige Obstbaumschnitt will gelernt sein. Mit einem fachgerechten Schnitt verbessern wir den Wuchs, regulieren den Ertrag und stärken die Gesundheit des Baumes. In diesem Kurs, erlernen Sie die Basis für die perfekte Baumpflege im Winter. Als Abschluss laden wir Sie herzlich zu einem gemütlichen Apéro ein. Bei schlechtem Wetter (starkem Regen), verschieben wir den Kurs auf den 11. November.
    Es empfiehlt sich, warme und wetterfeste Kleider und gute Schuhe anzuziehen. Bitte eine Gartenschere mitbringen.

  • 05.11.2017 14:00 - 05.11.2017 18:00

    Das FabLab ist ein Verein, der  einen niederschwelligen Zugang zu modernen digitalen Fabrikationstechnologien bieten möchte. In den Zeiten des Repair Cafés können defekte Geräte vorbeigebracht und mit Werkzeug unter Anleitung von Fachleuten vor Ort selbst repariert werden. Es herrscht eine lockere Atmosphäre, bei schwierigeren Problemen kann man sich bei einer Tasse Kaffee in der Runde beraten und austauschen – daher auch der Name “Café”. Es wird versucht, alles zu reparieren was durch die Türe passt und nicht explodieren kann (bitte keine undichten Gaskocher mitbringen). Die Reparatur erfolgt auf eigene Gefahr – eine Erfolgsgarantie kann natürlich nicht gegeben werden.

  • 02.12.2017 13:00 - 02.12.2017 17:00

    Was sind die Anforderungen an Führungskräfte in der heutigen Zeit? Wie navigieren wir durch eine chaotische Zeit voller Ungewissheit?

    Wie können Führungskräfte zusätzlich zum Wissenserwerb ihre Persönlichkeit kennenlernen und schulen?

    KaosPilots ist eine etwas andere Business School aus Bern, die Antworten auf diese Fragen gibt. Dort werden kreative Führungspersönlichkeiten, verantwortliche Unternehmer und Unternehmerinnen sowie «Change-Maker» ausgebildet.

    Am 27.Mai kommt KaosPilots Gründer Matti Straub-Fischer ins jenseits IM VIADUKT, um von dem innovativen Konzept zu berichten und in einem praktischen Workshop zu vermitteln, wie man auch in chaotischen Zeiten Mitarbeiter souverän führt. Ihr erfahrt, weshalb der innere Wandel wichtiger ist als Methoden und Toolboxes und erprobt im Open Space Lab eigene Erfahrungen.

    Präsentation KaosPilots auf youtube (2:35)

    Inhalt/Ablauf

    • Impulsreferat und Intro zur Gesamtreihe MindShift und zur ganzheitlichen Bildung; Florian Boukal, M.A. Ökonomie, Vorstand Institut für transformative Nachhaltigkeit (Veranstaltungspartner MindShift-Reihe)
    • Interaktive Übungen, Storytelling
    • Praktisches Beispiel zum Paradigmenwechsel; Matti Straub-Fischer
    • Workshop zum Thema Young Leadership; Matti Straub-Fischer, Gründer und Leiter KaosPilots
    • Open Space Labor: Selber erleben und testen

    Kosten: 50 CHF / Studenten und Kultur-Legi CHF 30

    Anmeldung hier.

    Die Veranstaltungsreihe MindShift baut eine Brücke zwischen innerer Transformation und äusserem Wandel. Die einzelnen Veranstaltungen beleuchten diverse Aspekte des inneren Wandels, geben Impulse, vermitteln Hoffnung, fördern den Austausch und präsentieren innovative Konzepte rund um das Thema MindShift. Alle Infos zur Veranstaltungsreihe gibts hier.

  • 03.12.2017 14:00 - 03.12.2017 18:00

    Das FabLab ist ein Verein, der  einen niederschwelligen Zugang zu modernen digitalen Fabrikationstechnologien bieten möchte. In den Zeiten des Repair Cafés können defekte Geräte vorbeigebracht und mit Werkzeug unter Anleitung von Fachleuten vor Ort selbst repariert werden. Es herrscht eine lockere Atmosphäre, bei schwierigeren Problemen kann man sich bei einer Tasse Kaffee in der Runde beraten und austauschen – daher auch der Name “Café”. Es wird versucht, alles zu reparieren was durch die Türe passt und nicht explodieren kann (bitte keine undichten Gaskocher mitbringen). Die Reparatur erfolgt auf eigene Gefahr – eine Erfolgsgarantie kann natürlich nicht gegeben werden.

  • 07.01.2018 14:00 - 07.01.2018 18:00

    Das FabLab ist ein Verein, der  einen niederschwelligen Zugang zu modernen digitalen Fabrikationstechnologien bieten möchte. In den Zeiten des Repair Cafés können defekte Geräte vorbeigebracht und mit Werkzeug unter Anleitung von Fachleuten vor Ort selbst repariert werden. Es herrscht eine lockere Atmosphäre, bei schwierigeren Problemen kann man sich bei einer Tasse Kaffee in der Runde beraten und austauschen – daher auch der Name “Café”. Es wird versucht, alles zu reparieren was durch die Türe passt und nicht explodieren kann (bitte keine undichten Gaskocher mitbringen). Die Reparatur erfolgt auf eigene Gefahr – eine Erfolgsgarantie kann natürlich nicht gegeben werden.