fbpx

Natureinsatz: Im Einsatz für die Trockensteppe / 9:00 – 15:00

An diesem Natureinsatz pflegen wir die Allmend Stettbach gemeinsam mit der Heckengruppe und Grün Stadt Zürich. So erhalten wir die Heimat spezialisierter Pflanzen und Tiere.

  • 18. Mai 2019 ¦ 09:00 – 15:00
  • Treffpunkt: Bahnhof Stettbach
  • Anmeldung bis 13. Mai 2019

Detailbeschreibung

Aus dem Aushub des Zürichbergtunnels entstand vor Jahren ein spannendes Naturexperiment, die Allmend Stettbach. Heute ist die Trockensteppe Heimat vieler spezialisiertet Pflanzen und Tier: Der Huflattich zaubert gelbe Farbtupfer in die Landschaft, Hummeln und Tagfalter finden einen idealen Lebensraum. Schwalben sammeln an feuchten Stellen Lehm für den Nestbau sammeln und am Teich leben Teichrohrsänger, Gras- und Wasserfrösche. Gemeinsam mit den Freiwilligen der Heckengruppe pflegen wir dieses wertvolle Gebiet. Wir schneiden beispielsweise Sträucher zurück, damit die offenen Flächen erhalten bleiben. Bist du dabei?
Leitung: Thomas Trachsel (Einsatzleiter WWF Natureinsätze)
Für wen: Erwachsene
Voraussetzungen: Keine
Verpflegung: Verpflegung im nahen Restaurant vom Altersheim, gesponsert von Grün Stadt Zürich.
Ausrüstung: Robuste Schuhe fürs Gelände, robuste Arbeitskleidung, Regenschutz bei Bedarf
Durchführung: Der Anlass findet bei jedem Wetter statt. Bei aussergewöhnlich starken Wetterereignissen informieren wir Sie am Vortag per E-Mail.

Kosten: Gratis

Bemerkungen: Dieser Anlass ist von der Heckengruppe organisiert. Erfahren Sie mehr über das Freiwilligen-Projekt und auf unserer Webseite.
Auskünfte: tt.thomas.trachsel@gmail.com