Suppenzmittag

View Calendar
24.08.2017 12:00 - 13:00
BachserMärt Forum Langstrasse
Address: Langstrasse 195, 8005 Zürich, Switzerland

Ab dem 6. April servieren wir immer am Donnerstag eine Suppe die mit Lebensmittelüberschüssen aus unseren Läden zubereitet wird. Um punkt 12 Uhr stehen 20 Gedecke bereit, Du bist herzlich eingeladen mit uns zu speisen.

Related upcoming events

  • 21.11.2017 19:30 - 21.11.2017 21:30

    Könnte durch eine Stiftung oder eine Genossenschaft ein Netzwerk von Mehrgenerationenhäuser im Seefeld entstehen? Wenn Häuser aus der Gründerzeit und Villen, so saniert werden sollen, dass sie nachhaltigen Kriterien genügen, ist dies häufig eine Herausforderung. Eine mögliche Lösung ist, dass der Fokus auf gemeinschaftliches Wohnen und einen einfachen Ausbaustandard gelegt wird. So kann preiswertes Wohnen geschaffen werden.

    Thinkpact Zukunft-Begründer Manuel Lehmann zeigt auf, wie dies funktionieren kann und wie damit eine neue Perspektive in der Entwicklung des Seefelds geschaffen wird. Wir wollen an dieser Veranstaltung einen ersten Schritt zur Gründung einer entsprechenden Organisation tun, - und damit Richtung Zukunft und Nachhaltigkeit.

    Eintritt frei.

  • 23.11.2017 18:00 - 23.11.2017 19:15

    Besuche mit uns Zürichs erster ZeroWaste Laden und Café und lerne wie es ist, ein solches Geschäft zu führen und ein zero-waste Leben zu leben. Nach einer Presentation von der Geschäftsführerin Tara, können offene Fragen gestellt werden. Auch ein Apéro wird nicht fehlen.

    Mehr Informationen finden sich auf Facebook: http://bit.ly/2j5alOw

    Anmeldung hier: goo.gl/RXw5ic

     

  • 03.12.2017 10:00 - 03.12.2017 13:00

    Im Vlowers-Frühstückscafé erwartet dich ein grosszügiges, veganes Buffet zum Schlemmen à discretion. Auch glutenfreie Angebote sind jederzeit vorhanden. Auf dem Buffet stehen Zopf und Brot, Birchermüesli, Rührtofu mit verschiedenem Gemüse, pflanzlicher Käse und Aufschnitt, ein Mix aus süssen und herzhaften Aufstrichen, selbstgemachtes Gebäck und vieles mehr. Auch Bio-Orangensaft ist im Preis inbegriffen.

    Zum Trinken bieten wir alle klassischen Kaffeegetränke wie Cappuccino oder Latte Macchiato an, zudem Chai Latte oder Matcha Latte sowie diverse Teesorten. Wir verwenden ausschliesslich pflanzliche Milch für die Zubereitung der Getränke. Normalerweise haben wir Soja-, Vanille-Soja-, Hafer- und Reismilch Mandel im Angebot.

    Eine Reservation ist sehr empfehlenswert und hilft uns beim Planen. Zu beachten: Reservationen (und Annullierungen) sehen wir nur bis jeweils Samstagabend, 24 Uhr. Für kurzfristige Infos kontaktiere uns bitte via Facebook- oder Instagram-Message.

    Preis: CHF 30.– pro Person für das Frühstücksbuffet inkl. Bio-Orangensaft, weitere Getränke gemäss Konsumation.
    Kinder bis 6. Geburtstag: kostenlos.
    Kinder ab 6. bis 12. Geburtstag: CHF 15.-

    Nur Barzahlung möglich.

  • 10.12.2017 14:00 - 10.12.2017 17:00

    Ins Leben gerufen vom japanischen Visionär Miyozo Yamagishi und erwachsen aus den Bedürfnissen der Nachkriegszeit, die genauso wie heute nach einem erweiterten Blick auf die Welt verlangten. Wir sind aufgefordert in der jetzigen, ebenso prekären Zeit mit Geist, Hand und Herz einen Wandel zu vollziehen – als allererstes in uns selbst. Eine Annäherung an Zufriedenheit und Glück im Einklang mit allem Lebendigen regt sich und wird real.

    Erkunde deine Beziehung zu dir und anderen Menschen, deine Denkmuster und deine Einbettung in die Natur. Orientiere dich innerlich neu. Tief, herausfordernd und engagiert kommt die Frage: „Wie ist es wohl wirklich?“ auf dich zu.

    Nachhaltig etwas verändern wollen, heisst sich mit dieser Frage auseinander-setzen und unser Leben und Handeln auf den daraus resultierenden Erkenntnissen aufbauen. TeilnehmerInnen sind überrascht und freudig bewegt darüber, was das bedeutet. Lass auch Du dich überraschen und trage bei, die Gesellschaft neu zu gestalten durch die Rückgewinnung der Realität!

    Wir freuen uns, Dich zu diesem Kulturnachmittag mit Informationen zum Tokkoh - dem besonderen Kurs - einladen zu dürfen.

  • 13.12.2017 20:00 - 13.12.2017 22:00

    «Inhabit» präsentiert die Idee der Permakultur in voller Kinofilmlänge. Gezeigt werden eine Reihe erprobter Konzepte, die von jedermann angewendet werden können. Wer mit Permakultur bereits vertraut ist, darf den Film als Erinnerung an bereits existierende Projekte und Lösungen verstehen. Diejenigen, die sich bereits auskennen, verstehen den Weckruf, eine Vorschau auf das, was möglich ist, in Form von bereits existierenden Projekte und Lösungen. Jene, die Neuland betreten, erhalten eine frische Perspektive auf unsere Beziehung zur Erde. Die Dokumentation porträtiert Menschen im Nordosten und Mittleren Westen der USA, die auf ihre ganze eigene Art Permakultur betreiben. Das Publikum darf sich auf Lösungsvorschläge für globale Herausforderungen wie Ernährung, Wasserversorgung, Ökonomie und Landwirtschaft freuen.

    Eintritt frei. Anmeldung hier.