Kulturpark Zürich

Standort:Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich, Schweiz

Upcoming events

  • 26.08.2019 18:30 - 26.08.2019 21:00

     

    Veranstalter: Right Livelihood Award Foundation Switzerland

    Die Vielfalt des Saatguts – Grundlage unserer Nahrung – steht auf dem Spiel: Mittlerweile sind mehr als 90 Prozent aller Saatgutsorten verschwunden. Der Film dokumentiert passionierte Bauern, Wissenschaftler, Anwälte und Ureinwohner, die um die Zukunft der Samenvielfalt kämpfen, darunter auch mehrere Träger des Alternativen Nobelpreises. Saatgutexpertin Christine Zollinger, Andreas Schriber, Geschäftsleiter von Biovision, und Ole von Uexküll, Geschäftsleiter der Stiftung des Alternativen Nobelpreises (Right Livelihood Award Foundation), diskutieren nach dem Film unter der Leitung von Anne Rüffer darüber, wie sie die Saatgut-Vielfalt bewahren wollen. Die eindrücklichen Bilder des Films wie auch das Gespräch der Experten führen die Wichtigkeit des Saatguts für die Menschheit vor Augen und regen an, über das eigene Handeln nachzudenken.

    Anschliessend Apéro.

    Eintritt: frei

    Anmeldung: hier

  • 06.09.2019 09:00 - 06.09.2019 18:00

     

    Der wachsende Flugverkehr ist ein zunehmendes Problem für die Klimaerwärmung. Bereits heute ist der Luftverkehr für über 18% des menschengemachten Klimaeffekts der Schweiz verantwortlich. Gemäss Prognosen und ohne konkrete Massnahmen wird der Luftverkehr bis 2030 zum grössten Treiber des Klimaeffekts der Schweiz.

    Der internationale Flugverkehr ist trotz der enormen Treibhausgasemissionen von der Kerosinsteuer, der Mehrwertsteuer und der CO2-Abgabe befreit. Die Luftfahrt ist also heute erheblich subventioniert, was zu sehr günstigen Flugpreisen führt und die Nachfrage weiter beschleunigt. Zusätzlich bedeuten die tiefen Flugticketpreise eine grosse Konkurrenz für den klimafreundlichen Bahnverkehr.

    Ausgewiesene Fachpersonen diskutieren die Rolle des Flugverkehrs im Klimaschutz sowie die Notwendigkeit, Ausgestaltung und Realisierbarkeit der Flugticketabgabe in Kurzreferaten, Debatten und einem Politpodium.

    Referierende:

    Prof. em. Dr. Andreas Fischlin, ETH Zürich, Vizepräsident Arbeitsgruppe II Weltklimarat
    Dr. Raphael Bucher, Stv. Sektionschef Klimapolitik, BAFU
    Marcel Hänggi, Journalist und Buchautor, Initiant Gletscherinitiative
    Dr. Roland Bilang, Geschäftsführer, Erdöl-Vereinigung

    Dr. Peter de Haan, Leiter Bereich Ressourcen, Energie+Klima, EBP
    Dr. Urs Ziegler, Leiter Sektion Umwelt, BAZL
    Anja Kollmuss, Klima-Expertin, swisscleantech

    Kurt Bauer, Leiter Fernverkehr, ÖBB
    Anne Kretschmar, Campaignerin und Koordinatorin, Stay Grounded
    Dr. Bernhard Knierim, Netzwerk, Back on Track

    Thomas Hardegger, Nationalrat ZH, SP
    Matthias Jauslin, Nationalrat AG, FDP
    Dr. Stefan Müller-Altermatt, Nationalrat SO, CVP
    Rosmarie Quadranti, Nationalrätin ZH, BDP
    Regula Rytz, Nationalrätin BE, Grüne
    Priska Seiler Graf, Nationalrätin ZH, SP, Co-Präsidentin KLUG

    Moderation: Sonja Hasler, Moderatorin, SRF

    Das detaillierte Programm folgt in Kürze.

    Anmeldung erforderlich - Anmeldeschluss ist 18. August 2019, beschränkte Platzzahl, Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt.

    Tagungsgebühr (inkl. Verpflegung):
    Regulärer Preis: CHF 250.-
    umverkehR-Mitglied, AHV/IV-BezügerIn, StudentIn: CHF 150.-

    Bei einer Abmeldung nach dem 18. August 2019 oder bei Nichterscheinen muss eine Annullationsgebühr von CHF 100.- bezahlt werden.

    Veranstaltungspartner:

  • 10.09.2019 11:30 - 10.09.2019 14:00

    myclimate, BDO und Migros: «Strategischer Klimaschutz im Unternehmen»

    Programm
    Dienstag, 10. September 2019
    Kulturpark Zürich
    Pfingstweidstrasse 12, 8005 Zürich

    ab 11.30 Uhr : Eintreffen der Gäste

    12.00 Uhr: Begrüssung durch Kai Landwehr (Marketingleiter myclimate), Jürgen Schulz (Initiant Klimaplattform der Wirtschaft Zürich)

    12.10 Uhr:

    Kathrin Dellantonio (Bereichleiterin Corporate Partnerships und Mitglied der Geschäftsleitung myclimate)
    «Unterwegs nach Paris – Integration von Klimaschutz in Geschäftsprozesse»

    Thomas Paroubek (Leiter Direktion Nachhaltigkeit & Qualitätsmanagement Migros-Genossenschafts-Bund)
    «Insetting – Carbon Pricing und Kompensationsprojekte in der eigenen Lieferkette»

    Denis Boivin (Leiter Steuern & Recht sowie Mitglied der Geschäftsleitung BDO AG)
    «BDO Inside – Ein Leitbild für die Nachhaltigkeit»

    12.40 Uhr: Offene Diskussion mit Fragen aus dem Publikum moderiert von Kai Landwehr

    12.55 Uhr: Stehlunch & Networking in der myclimate Cloud Lounge, gegenüber an der Pfingstweidstrasse 10 im 6. Stock

    14.00 Uhr: Abschluss der Veranstaltung

    Anmeldung bis 31. August 2019 unter:
    www.klimaplattform-zuerich.ch/business-lunch/anmeldung 

  • 13.09.2019 18:00 - 13.09.2019 20:00

     

    Wir zeigen, wie du die Abfallreduktion und neue Gewohnheiten in deinen Alltag integrieren kannst. Es warten einfache und konkrete Tipps und viel Inspiration für einen einfacheren, umweltbewussteren und gesünderen Lebensstil mit ZeroWaste.

    Anmeldung hier

  • 16.09.2019 13:00 - 16.09.2019 18:00

     

    Veranstalter: Massfabrik

    Eine wirksame Klimapolitik ist dringend gefordert. Sie ist aber nur möglich, wenn neben Effizienz- und Konsistenzmassnahmen auch die Suffizienz eine grosse Rolle spielt. Die Erkenntnisse aus der Suffizienz-Forschung finden aber noch zu selten den Weg in die Gesellschaft, geschweige denn, dass daraus konkrete Handlungen abgeleitet werden. Im Seminar widmen wir uns der Frage, wie der Transfer von der Forschung in die Politik gelingen kann. Die Ökonomin Angelika Zahrnt skizziert eine Politik für ein gutes Leben. Anton Brokow-Loga von der Bauhaus-Universität Weimar erläutert, was es für die Postwachstumsstadt braucht und Rahel Gessler vom Umwelt- und Gesundheitsschutz der Stadt Zürich zeigt auf, wie das Konzept der Suffizienz in der Stadt Zürich verankert ist. Das Seminar richtet sich an WissenschaftlerInnen, EntscheidungsträgerInnen aus Gemeinden und Kantonen und an weitere Interessierte.

    Zum Programm und Anmeldung

    Kosten:  regulär: 75.00, Student/innen: 40.00

  • 18.09.2019 19:00 - 18.09.2019 21:00

     

    Veranstalter: Kulturpark

     

    Drei Akteure der freien Marktwirtschaft übernehmen Verantwortung für die Gesellschaft und nachfolgende Generationen: Sie wirtschaften nachhaltig. Der Film blickt auf Karrieren von erfolgreichen Unternehmerinnen und Unternehmern in unterschiedlichen Stadien, die lokal, national und international agieren und Markt und Moral vereinbaren. FAIR TRADERS geht der Frage nach, wie ein Wirtschaftsmodell nach dem Neoliberalismus aussehen kann und zeigt hierzu die Haltung dreier Vorreiter, die tagaus tagein zwischen fairer Bezahlung innerhalb der gesamten Lieferkette, biologischer Produktion und dem Kostendruck der freien Marktwirtschaft balancieren. Der Film eröffnet so aus einer oft hoffnungslos erscheinenden globalen Situation einen motivierenden möglichen Ausweg und rückt Ethik und Nachhaltigkeit als Faktoren für den Erfolg ins Zentrum.

    Ein Film von Nino Jacusso

    Im Anschluss an den Film folgt eine Gesprächsrunde mit dem Protagonisten Patrick Hohmann. Er erzählt über seine Motivation bio Baumwolle zu produzieren und schildert seine Eindrücke und Erfahrungen beim Dreh des Films.

    Eintritt frei
    Anmeldung hier
  • 07.10.2019 18:00 - 07.10.2019 20:00

    Bist du bereit die neue «Zero Waste» Herausforderung anzunehmen?

    Wir organisieren einen interaktiven Workshop für Leute, die nachhaltige und umweltfreundliche Lösungen finden und eine gesündere Lebensart annehmen möchten. Wir zeigen dir verschiedene konkrete Tipps zur Abfallreduktion und wie man nachhaltige Alternativen in den Bereichen Ernährung, Trinken und Auswärtsessen findet. Du wirst praktische Gewohnheiten lernen, um deinen Abfall zu reduzieren und Adressen für Geschäfte, Websites und Märkte in deiner Nähe entdecken.

    Wenn Sie sehen möchten, wie die Workshops aussehen und aus was sie bestehen, schauen Sie sich das Video auf diesem Link an.

    Die Plätze sind begrenzt, also melden Sie sich jetzt hier an.

  • 17.10.2019 18:00 - 17.10.2019 20:00

     

    Bist du bereit die neue «Zero Waste» Herausforderung anzunehmen?

    Ein inspirierender Workshop im Bereich Schönheit, Hygiene, Reinigung, Kleidung und Haushalt. Sie werden praktische Gewohnheiten entdecken, wie man besser und weniger einkaufen kann – ohne Verpackung, Second Hand, wiederverwenden / reparieren, teilen / austauschen und auch wie in allen obengenannten Kategorien reduzieren. Sie werden lokale Geschäfte, Websites und Produkte entdecken sowie Tipps, Tricks und Fragen mit Menschen austauschen, die die gleichen Werte teilen wie Sie.

    Wenn Sie sehen möchten, wie die Workshops aussehen und aus was sie bestehen, schauen Sie sich das Video auf diesem Link an.

    Die Plätze sind begrenzt, also melden Sie sich frühzeitig hier an.

  • 10.11.2019 14:00 - 10.11.2019 18:00

    LifeLab 04 — Teil der Lösung – für eine enkeltaugliche Zukunft

    • So 10.11.2019 | 14:00‐18:00 Uhr
    • Eintritt: nach eigenem Ermessen und deiner finanziellen Situation entsprechend
    • Die Anzahl der Teilnehmenden ist beschränkt
    • Anmeldung

    Die Lifelabs bieten einen intellektuellen und praktischen Begegnungs- und Erprobungsraum. ExpertInnen aus Theorie & Praxis erweitern unser Wissen und inspirieren zu neuen Denk- und Handlungsmustern. Wir schärfen das Bewusstsein, dass unsere alltäglichen Handlungen Konsequenzen im grossen Ganzen haben.

    Fakten
    Rückblick und Feedback auf das, was alles erreicht wurd
    Inspiration
    Filmscreening / Überraschungsfilm
    Transfer
    Ausblick und Feedforward, wofür wir unsere Kräfte bündeln wollen, um den Wandel zu bewirken. Mit Christel Maurer & Tara Welschinger sowie weiteren Gästen.

  • 11.11.2019 18:00 - 11.11.2019 20:00

     

    Bist du bereit die neue «Zero Waste» Herausforderung anzunehmen?

    Ein interaktiver Workshop, in dem Sie lernen werden, Ihre neue Zero Waste Gewohnheiten in Bereichen fortzusetzen, die auch andere außerhalb ihres unmittelbaren Umfelds beeinflussen. Sie entdecken mehr über Energie und wie Sie konkret Abfälle in einer digitalen Welt reduzieren können; sie erhalten Ideen zum Thema: wie mit anderen über seinen Zero Waste Lebensstil reden, ob bei der Arbeit, in der Schule oder in Ihrem Privatleben, so dass die anderen es besser verstehen und Ihre Wünsche respektieren und sie entdecken wie feiern und schenken ohne Abfall zu produzieren. Sie entdecken lokale Geschäfte, Websites und Produkte sowie Tipps, Tricks und Fragen mit Menschen austauschen, die Sie ermutigen werden!

    Wenn Sie sehen möchten, wie die Workshops aussehen und aus was sie bestehen, schauen Sie sich das Video auf diesem Link an.

    Die Plätze sind begrenzt, also melden Sie sich frühzeitig hier an.