Kulturpark Zürich

Standort:Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich, Schweiz

Upcoming events

  • 15.04.2020 19:00 - 15.04.2020 21:00

     

    "Die Rote Linie" erzählt den Protest gegen die Vernichtung des Hambacher Forstes und den Widerstand gegen den Braunkohleabbau aus Sicht verschiedener Gruppen, die sich erst alleine, dann gemeinsam gegen den Energieriesen RWE stellen. Eine lokale David-gegen-Goliath-Geschichte unabdingbar mit den global relevanten Themen Klimawandel, Energiepolitik und ziviler Protestbewegung verknüpft. Der Hambacher Forst ist zu einem Symbol des Widerstandes gegen die bisherige Energiepolitik geworden. Die Auseinandersetzungen um die Räumung des Waldes im Herbst 2018 haben gezeigt, wie dringend die Diskussion um einen früheren Braunkohleausstieg für viele Menschen ist. "Die Rote Linie" beobachtet, begleitet und mischt sich ein.

    Ein Film von Karin de Miguel Wessendorf

    Eintritt frei

    Anmeldung

  • 10.05.2020 Den ganzen Tag

    Das nächste Zürich BUNT organisiert von Transition Zürich findet am Sonntag dem 10. Mai 2020 statt 🙂

  • 17.05.2020 14:00 - 17.05.2020 18:00

     

    LifeLab  06  — Klimafreundlicher Konsum

    Wie können wir unseren Lebensstil gestalten, sodass wir zum Klimaschutz beitragen? Welche Formen des alternativen Konsums sind wirklich nachhaltig? Wie lässt sich dies mit Genuss verbinden? Welche Erfahrungen machen VorreiterInnen, die ihre Konsum- und Lebensweise entsprechend verändert haben?

    Fakten
    apl. Prof. Dr. Niko Paech
    Nachhaltigkeitsforscher & Postwachstumsökonom

    Inspiration
    VertreterInnen von Menschen, die den Wandel vollzogen haben und einen nachhaltigen Lebensstil pflegen

    Transfer
    Intensiver interaktiver Austausch mit den anwesenden ExpertInnen aus Theorie & Praxis

    Anmeldung LifeLab06

  • 27.05.2020 19:00 - 27.05.2020 21:00

     

    "Bikes vs Cars" zeigt eine globale Krise, über die wir uns längst bewusst sind und über die wir sprechen sollten: Klima, Ressourcenvergeudung, sowie ganze Städte, die von Autos vereinnahmt und verschlungen werden. Ein stets steigendes schmutziges und lautes Verkehrschaos. Das Fahrrad ist eine Alternative, um dem entgegenzuwirken, aber die Autoindustrie investiert jährlich Millionen in Lobbyarbeit und Werbung, um ihr Geschäft zu schützen. In diesem Film kommen Aktivisten und Denker zu Wort, die in diesem Sinne für eine Verbesserung insbesondere in den Städten kämpfen.

    Ein Film von Fredrik Gertten

    Eintritt frei

    Anmeldung

  • 13.09.2020 14:00 - 13.09.2020 18:00

     

    LifeLab  07  — Was können wir vom Wald als Lebensraum lernen?

    Veränderung und Wandel (Klima, Umwelt, Gesellschaft, Lebensweisen) fordern uns auf unterschiedlichen Ebenen heraus. Wie kann die Natur uns zu mutigen und kreativen Lösungen anregen? Wie können wir den Wald entdecken, diese oft unbekannte Lebensgemeinschaft, sodass wir unser Bewusstsein dafür schärfen, was wir vom Lebensraum Wald lernen und auf unser persönliches Leben übertragen können?

    Fakten
    Dr. Diana Soldo
    Biologin & Umweltwissenschaftlerin ETH, Waldexkursionen

    Inspiration
    Mit ÖkologInnen und InnovatorInnen rund um das Thema Lösungsansätze zur ökologischen Regeneration

    Transfer
    Intensiver interaktiver Austausch mit den anwesenden ExpertInnen aus Theorie & Praxis

    Anmeldung LifeLab07