Veranstaltungshinweise

< 2017 >
Dezember
«
»
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
November
November
November
November
1
  • Organic Body Care Weihnachtsmarkt
    12:00-18:00
    01.12.2017

    Zentralstrasse 37, 8003 Zürich, Schweiz

    Zentralstrasse 37, 8003 Zürich, Schweiz

    Was verschenkst du dieses Jahr zu Weihnachten? Besuche uns an unserem Weihnachtsmarkt im WAHE Yoga-Studio in Zürich Wiedikon, teste unsere Produkte, lass dich für ein passendes Präsent beraten oder stelle selbst Geschenk-Sets mit dem Inhalt deiner Wahl zusammen.

    Nachhaltige Bio-Körperpflege für deine beste Freundin, deine Frau, für’s Mami, deine Arbeitskollegin oder Schwester. Auch für Männer haben wir tolle, hochwertige Produkte im Angebot. Guck bei einem Glas Glühwein durch unseren Geschenke-Markt und stimme dich auf Weihnachten ein.

    Du möchtest etwas Selbstgemachtes verschenken? Wir bieten an beiden Markttagen einen Do-it-yourself-Workshop an. Wir stellen gemeinsam ein tolles Körper-Peeling her, das du dann nach Hause nehmen darfst (Kosten: 5 Fr. pro Body Scrub).

    Markt & Workshops

    30.11.2017 von 17:30 bis 21:00 Uhr / Weihnachtsmarkt
    30.11.2017 von 19:30 bis 20:00 Uhr / Body-Scrub herstellen

    01.12.2017 von 12:00 bis 18:00 Uhr / Weihnachtsmarkt
    01.12.2017 von 15:00 bis 15:30 Uhr / Body-Scrub herstellen

2
  • MindShift: Young Leadership Workshop mit KaosPilots
    13:00-17:00
    02.12.2017

    Viaduktstrasse 65, 8005 Zürich, Schweiz

    Viaduktstrasse 65, 8005 Zürich, Schweiz

    Was sind die Anforderungen an Führungskräfte in der heutigen Zeit? Wie navigieren wir durch eine chaotische Zeit voller Ungewissheit?

    Wie können Führungskräfte zusätzlich zum Wissenserwerb ihre Persönlichkeit kennenlernen und schulen?

    KaosPilots ist eine etwas andere Business School aus Bern, die Antworten auf diese Fragen gibt. Dort werden kreative Führungspersönlichkeiten, verantwortliche Unternehmer und Unternehmerinnen sowie «Change-Maker» ausgebildet.

    Am 27.Mai kommt KaosPilots Gründer Matti Straub-Fischer ins jenseits IM VIADUKT, um von dem innovativen Konzept zu berichten und in einem praktischen Workshop zu vermitteln, wie man auch in chaotischen Zeiten Mitarbeiter souverän führt. Ihr erfahrt, weshalb der innere Wandel wichtiger ist als Methoden und Toolboxes und erprobt im Open Space Lab eigene Erfahrungen.

    Präsentation KaosPilots auf youtube (2:35)

    Inhalt/Ablauf

    • Impulsreferat und Intro zur Gesamtreihe MindShift und zur ganzheitlichen Bildung; Florian Boukal, M.A. Ökonomie, Vorstand Institut für transformative Nachhaltigkeit (Veranstaltungspartner MindShift-Reihe)
    • Interaktive Übungen, Storytelling
    • Praktisches Beispiel zum Paradigmenwechsel; Matti Straub-Fischer
    • Workshop zum Thema Young Leadership; Matti Straub-Fischer, Gründer und Leiter KaosPilots
    • Open Space Labor: Selber erleben und testen

    Kosten: 50 CHF / Studenten und Kultur-Legi CHF 30

    Anmeldung hier.

    Die Veranstaltungsreihe MindShift baut eine Brücke zwischen innerer Transformation und äusserem Wandel. Die einzelnen Veranstaltungen beleuchten diverse Aspekte des inneren Wandels, geben Impulse, vermitteln Hoffnung, fördern den Austausch und präsentieren innovative Konzepte rund um das Thema MindShift. Alle Infos zur Veranstaltungsreihe gibts hier.

3
  • Frühstückscafé – Vlowers
    10:00-13:00
    03.12.2017

    Breitensteinstrasse 19A, 8037 Zürich, Schweiz

    Breitensteinstrasse 19A, 8037 Zürich, Schweiz

    Im Vlowers-Frühstückscafé erwartet dich ein grosszügiges, veganes Buffet zum Schlemmen à discretion. Auch glutenfreie Angebote sind jederzeit vorhanden. Auf dem Buffet stehen Zopf und Brot, Birchermüesli, Rührtofu mit verschiedenem Gemüse, pflanzlicher Käse und Aufschnitt, ein Mix aus süssen und herzhaften Aufstrichen, selbstgemachtes Gebäck und vieles mehr. Auch Bio-Orangensaft ist im Preis inbegriffen.

    Zum Trinken bieten wir alle klassischen Kaffeegetränke wie Cappuccino oder Latte Macchiato an, zudem Chai Latte oder Matcha Latte sowie diverse Teesorten. Wir verwenden ausschliesslich pflanzliche Milch für die Zubereitung der Getränke. Normalerweise haben wir Soja-, Vanille-Soja-, Hafer- und Reismilch Mandel im Angebot.

    Eine Reservation ist sehr empfehlenswert und hilft uns beim Planen. Zu beachten: Reservationen (und Annullierungen) sehen wir nur bis jeweils Samstagabend, 24 Uhr. Für kurzfristige Infos kontaktiere uns bitte via Facebook- oder Instagram-Message.

    Preis: CHF 30.– pro Person für das Frühstücksbuffet inkl. Bio-Orangensaft, weitere Getränke gemäss Konsumation.
    Kinder bis 6. Geburtstag: kostenlos.
    Kinder ab 6. bis 12. Geburtstag: CHF 15.-

    Nur Barzahlung möglich.

  • Repair Café
    11:00-15:00
    03.12.2017

    Bucheggstrasse 93, 8057 Zürich, Switzerland

    Bucheggstrasse 93, 8057 Zürich, Switzerland

    Seit August 2016 finden im GZ Buchegg in Zusammenarbeit mit der Baugenossenschaft Freiblick monatliche Repair Cafés statt. Das sind ehrenamtliche Treffen, an welchen Besucherinnen und Besucher defekte Produkte von zuhause mitbringen und mit anderen oder auch alleine reparieren können. Dabei stehen ehrenamtliche Reparaturexpertinnen und -experten mit Knowhow in den Bereichen Elektro/Elektronik, Textil, Velos, Holz, Spielzeug und zu vielem mehr mit Rat und Tat zur Seite. Bei Kaffee und Kuchen bleibt auch Raum für informellen Austausch und gemütliches Verweilen.

    Ausser in den Schulferien findet das Repair Café jeden ersten Sonntag im Monat statt.

     

  • Repair Café FabLab
    14:00-18:00
    03.12.2017

    Zimmerlistrasse 6, 8004 Zürich, Schweiz

    Zimmerlistrasse 6, 8004 Zürich, Schweiz

    Das FabLab ist ein Verein, der  einen niederschwelligen Zugang zu modernen digitalen Fabrikationstechnologien bieten möchte. In den Zeiten des Repair Cafés können defekte Geräte vorbeigebracht und mit Werkzeug unter Anleitung von Fachleuten vor Ort selbst repariert werden. Es herrscht eine lockere Atmosphäre, bei schwierigeren Problemen kann man sich bei einer Tasse Kaffee in der Runde beraten und austauschen – daher auch der Name “Café”. Es wird versucht, alles zu reparieren was durch die Türe passt und nicht explodieren kann (bitte keine undichten Gaskocher mitbringen). Die Reparatur erfolgt auf eigene Gefahr – eine Erfolgsgarantie kann natürlich nicht gegeben werden.

4
5
6
7
8
  • Buchvernissage: Das Geld neu erfinden
    18:30-20:00
    08.12.2017

    Kirchgasse 13, 8001 Zürich, Switzerland

    Kirchgasse 13, 8001 Zürich, Switzerland

    Warum sollten wir heute Geld neu erfinden und wie müsste anderes Geld aussehen? Ethik und Nachhaltigkeit geben eine Antwort und sind die Schlüssel, um ein anderes Wirtschaftsverständnis aufzubauen.

    Expertengespräch mit Publikumsbeteiligung: Autor Jens Martignoni, Ethiker und Nachhaltigkeitsexperte Thomas Gröbly, Moderation Julia Weber – anschliessend Apéro riche.

    Das neue Buch von Jens Martignoni «Das Geld neu erfinden – Alternative Währungen verstehen und nutzen» erscheint im Versus Verlag Zürich. In einfacher und knapper Form erklärt es alternative Währungen, schafft einen Überblick und stellt aktuelle und erfolgreiche Beispiele vor, wie Zeittausch, Regionalwährungen, Bitcoins und viele andere.

  • Die grosse Klimakrise – Was tun?
    19:30-22:00
    08.12.2017

    Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich, Switzerland

    Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich, Switzerland

    Die Cambridge Climate Lecture Series machen halt in der Schweiz. Die Chancen das Klima um 2 Grad zu stabilisieren schwinden. Lt. Kevin Anderson liegen sie gerade noch bei 5%.

    Was können wir jetzt noch tun?

    Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt. Referent ist der renommierte Klimawissenschaftler Dr. Hugh Hunt (Video mit Kevin Anderson) von der Universität of Cambridge. Begleitet wird er vom Klimajournalisten Nick Breeze. (sein jüngstes Video mit James Hanson).

    Kevin Anderson quote: “95% chance of failure & 5% chance of success; it is not a random 5%, it is a choice. We are literally choosing to fail.” What if we choose to succeed?

    The talk with Dr Hugh Hunt, University of Cambridge will at fist establish where the 95% figure of expected failure to save the climate originates. The lack of political, social and commercial will to change course and consume less or move to a sustainable economy.

    The next stage is to look at the status quo in terms of atmospheric concentrations and the impacts we face both in the near-term and in the longer term.

    The 5% “choices” – what are they?

    Highlight a list of choices that could be made that would bend the curve away from failure. They will be tough but they have to be made:

    • Rapid decarbonisation and phasing out of fossil fuel
    • Protection of natural carbon sinks.
    • Retrofit all existing dwellings and make energy sources clean and resilient.
    • Prepare for the worst – research geoengineering but assume that it will fail.
    • Bring the young people into the decision making frame.
    • Equity with poorer nations who are losing their homes today – how do we address loss and damage?


    Some of these we don’t yet have the answer to but all these questions are what we are investigating in Cambridge Climate Lecture Series and we are bringing the best minds we can find to talk about these issues.

9
  • Green Christmas
    10:00-20:00
    09.12.2017

    Gemeindesaal, 8126 Zumikon, Schweiz

    Gemeindesaal, 8126 Zumikon, Schweiz

    Zu den Ausstellern gehören Hello Vegan, Ché VEGara – veganes und revolutionäres Catering, Elephbo (Taschen/Accessoires), Creamy Stuff, Süss & Vegan, Vegilife, NetAP – Network for Animal Protection, Hof Narr, Lebenshof Tiermensch, Ringana, Cascana – Cork & more und viele mehr.

    Lasst uns zusammen einen schönen Tag verbringen, fein essen und bei den tollsten veganen Geschäften einkaufen 🙂 Und dies von 10 Uhr morgens bis 20 Uhr abends!

    Trag dir den Termin gleich in deine Agenda ein und komm am 9.12.17 nach Zumikon.

    Hier geht’s zum Facebook-Event!

  • Wanderstammtisch bei der Wunderkammer
    17:00-22:00
    09.12.2017

    Schürhölzlistrasse, 8152 Opfikon, Schweiz

    Schürhölzlistrasse, 8152 Opfikon, Schweiz

    Zeit:

    17 Uhr Führung übers Areal, Einführung in die Projekte

    18 Uhr Questions and Answers in der Bar / Container

    19 Uhr an der Feuertonne Würste braten und Glühwein trinken (auch vegan)

    20.30 Konzert mit der Zürcher Liedermacherin BABOON

    Im neuen Stadtteil Glattpark / Leutschenbach entsteht ein Nachhaltigkeitsinkubator und Kreativlabor. Auf der eine Hektar grossen Brache finden jetzt schon verschiedene Kunstdisziplinen Raum: Musik / Klangkunst, Tanz, Film, Literatur und Performances in der Containeranlage; Installationen, Street Art und Performances im vielgestaltigen Aussenraum (Kiesflächen, Wald, Strasse, Teiche). Hier ist Nachhaltigkeit oberstes Prinzip. Sei es die soziale Nachhaltigkeit bei der Einbindung oder sogar Lancierung von sozialen Organisationen (Integrations- und Jugendstiftungen, Vereinen, Quartierinitiativen) und Projekten; sei es die ökologische Nachhaltigkeit mit Komposttoiletten, vaste architecture, naturnahe Parkgestaltung im/mit Bestand, der geplanten Pyrolysestation und der Pflanzenkläranlage; oder sei es die ökonomische Nachhaltigkeit, wo auf Verwertung, Einfachheit, Zusammenarbeit mit vielen Partnern und Tauschgeschäften gearbeitet wird. Hier entsteht die Welt im Kleinen, wie wir sie uns im Grossen wünschen, mit ihrer ganzen Diversität, Komplexität und Innovationskraft.

    Bald erhalten wir mit unserem grossen Holzpavillon mehr Innenraum für Projekte und Initiativen. Komm und informier dich!

10
  • Der Tokkoh – ein besonderer Kurs
    14:00-17:00
    10.12.2017

    Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich, Switzerland

    Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich, Switzerland

    Ins Leben gerufen vom japanischen Visionär Miyozo Yamagishi und erwachsen aus den Bedürfnissen der Nachkriegszeit, die genauso wie heute nach einem erweiterten Blick auf die Welt verlangten. Wir sind aufgefordert in der jetzigen, ebenso prekären Zeit mit Geist, Hand und Herz einen Wandel zu vollziehen – als allererstes in uns selbst. Eine Annäherung an Zufriedenheit und Glück im Einklang mit allem Lebendigen regt sich und wird real.

    Erkunde deine Beziehung zu dir und anderen Menschen, deine Denkmuster und deine Einbettung in die Natur. Orientiere dich innerlich neu. Tief, herausfordernd und engagiert kommt die Frage: „Wie ist es wohl wirklich?“ auf dich zu.

    Nachhaltig etwas verändern wollen, heisst sich mit dieser Frage auseinander-setzen und unser Leben und Handeln auf den daraus resultierenden Erkenntnissen aufbauen. TeilnehmerInnen sind überrascht und freudig bewegt darüber, was das bedeutet. Lass auch Du dich überraschen und trage bei, die Gesellschaft neu zu gestalten durch die Rückgewinnung der Realität!

    Wir freuen uns, Dich zu diesem Kulturnachmittag mit Informationen zum Tokkoh – dem besonderen Kurs – einladen zu dürfen.

11
12
13
  • Inhabit
    20:00-22:00
    13.12.2017

    Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich, Schweiz

    Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich, Schweiz

    «Inhabit» präsentiert die Idee der Permakultur in voller Kinofilmlänge. Gezeigt werden eine Reihe erprobter Konzepte, die von jedermann angewendet werden können. Wer mit Permakultur bereits vertraut ist, darf den Film als Erinnerung an bereits existierende Projekte und Lösungen verstehen. Diejenigen, die sich bereits auskennen, verstehen den Weckruf, eine Vorschau auf das, was möglich ist, in Form von bereits existierenden Projekte und Lösungen. Jene, die Neuland betreten, erhalten eine frische Perspektive auf unsere Beziehung zur Erde. Die Dokumentation porträtiert Menschen im Nordosten und Mittleren Westen der USA, die auf ihre ganze eigene Art Permakultur betreiben. Das Publikum darf sich auf Lösungsvorschläge für globale Herausforderungen wie Ernährung, Wasserversorgung, Ökonomie und Landwirtschaft freuen.

    Eintritt frei. Anmeldung hier.

14
  • Die göttliche Ordnung
    19:30-22:00
    14.12.2017

    Seestrasse 395, 8038 Zürich, Schweiz

    Seestrasse 395, 8038 Zürich, Schweiz

    Von Männern gemacht und hochgehalten, schien «Die Göttliche Ordnung» unanfechtbar. In Europa war das Frauenstimmrecht längst Wirklichkeit, in der Schweiz wurde die männliche Politdomäne erst 1971 erschüttert. Petra Volpe hat über aufmüpfige Frauen im Appenzellerischen, die sich für das Frauenstimmrecht einsetzten, ohne selber abstimmen zu können, einen beherzten Spielfilm gedreht: Die göttliche Ordnung wird unterhöhlt. Der Film greift ein altes Thema auf, das so lange noch nicht zurückliegt – stimmig, amüsant kämpferisch und ganz und gar nicht bierernst.

15
  • Weihnachtstafel
    19:30-22:00
    15.12.2017

    Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich, Switzerland

    Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich, Switzerland

    Bring Dich, Deine entsprechende Vorweihnachtsstimmung und Dein liebstes Weihnachts- oder Ostergericht für den Potluck in die glitzernde Wandelhalle und gib Dich der unvermeidbaren Tradition hin!

    Mit dabei Wandellust, foodsharing und jeder der tanzen, feiern und wandeln kann! Es erwarten Dich ein feiner Abend:

    • Feinste Bossa Nova live von Dopa Vida zum hören, tanzen und schweben
    • Feinstes gerettetes Essen (für das gute Gewissen)
    • Feine Kunst als Auktion (für die jährliche Weihnachts-Charity)
    • Ein Räumungsflohmarkt und Wandelgeschenke
    • Lametta, Glühwein, Weihrauch, Kerzenständer, Kronleuchter, Dating-Optionen und gute Stimmung inklusive!

    ::: SEI DABEI und bring noch mindestens ZWEI ! ::::

    Eintritt:

    • 20+ CHF – du feierst
    • 10 CHF – du feierst und bringst Essen für 4+ Personen mit
    • gratis – du packst mit an (Email an: kontakt@wandellust.ch)
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

 

Regelmäßig

Wochenmärkte in Zürich

Zürich bietet verschiedene Märkte, um regional und saisonal einzukaufen:

Altstetten:            Mittwoch 6–11 Uhr & Samstag 6–12 Uhr

Bürkliplatz:          Dienstag & Freitag 6–11 Uhr

Helvetiaplatz:      Dienstag & Freitag 6–11 Uhr

Milchbuck:           Dienstag & Freitag 6–11 Uhr

Oerlikon:              Mittwoch 6–11 Uhr & Samstag 6–12 Uhr

Rathausbrücke:   Samstag  6–12 Uhr

Marktschwärmereien

Aussersihl:           Dienstag 18-19 Uhr

Unterstrass:         Donnerstag 18-19 Uhr

Suppenzmittag

Immer am Donnerstag Mittag serviert SocialFood eine Suppe die mit Lebensmittelüberschüssen aus dem BachserMärt zubereitet wird. Um punkt 12 Uhr stehen 20 Gedecke bereit, Du bist herzlich eingeladen mit uns zu speisen.

Jederzeit

Der offene Bücherschrank des Verein Hochneun

Jeder kann gut erhaltene Bücher zeitgenössischer Literatur hineinstellen und mitnehmen. Der Bücherschrank wird vom Verein Hochneun betreut und befindet sich Bei der Alten Mühle, Wydlerweg 19, 8047 Zürich.

Fairteiler

Am Sihlquai 131 gibt es einen Fairteiler zur Vermeidung von Essensabfällen. Noch verwertbare Lebensmittel können hier mitgenommen und abgegeben werden. Die genauen Regeln findest du hier. Der Fairteiler ist 24/7 zugänglich. Er befindet sich links vom Café Auer, hinter dem Holztor.