Veranstaltungshinweise

< 2018 >
Februar
«
»
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Januar
Januar
Januar
1
2
  • Das Wirtschaftssystem der Zukunft
    18:00-19:30
    02.02.2018

    Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich, Schweiz

    Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich, Schweiz

    Wenn Individuen, Unternehmen und Institutionen die Ressourcen des Planeten mit Mass gebrauchen würden, welchen Einfluss hätte dies dann auf unser Wirtschaftssystem, dessen Grösse und Stabilität massgeblich auf Wachstum und Konsum fusst? Welche Umwälzungen wären notwendig, damit die globale Ökonomie genügsame VerbraucherInnen verkraften kann? Oder verhält es sich am Ende umgekehrt? Ginge es der Weltgemeinschaft mit einem stark vereinfachten Wirtschaftssystem vielleicht sogar besser? Nach zwei Inputreferaten führen wir ein Gespräch.

    Beat Kappeler
    Irmi Seidl

    Eintritt 15.-

3
4
  • Repair Café
    11:00-15:00
    04.02.2018

    Bucheggstrasse 93, 8057 Zürich, Switzerland

    Bucheggstrasse 93, 8057 Zürich, Switzerland

    Seit August 2016 finden im GZ Buchegg in Zusammenarbeit mit der Baugenossenschaft Freiblick monatliche Repair Cafés statt. Das sind ehrenamtliche Treffen, an welchen Besucherinnen und Besucher defekte Produkte von zuhause mitbringen und mit anderen oder auch alleine reparieren können. Dabei stehen ehrenamtliche Reparaturexpertinnen und -experten mit Knowhow in den Bereichen Elektro/Elektronik, Textil, Velos, Holz, Spielzeug und zu vielem mehr mit Rat und Tat zur Seite. Bei Kaffee und Kuchen bleibt auch Raum für informellen Austausch und gemütliches Verweilen.

    Ausser in den Schulferien findet das Repair Café jeden ersten Sonntag im Monat statt.

     

5
  • Unser Geld, unsere Banken, unser Land
    Den ganzen Tag
    05.02.2018

    Langhaldenstrasse 21, 8803 Rüschlikon, Schweiz

    Langhaldenstrasse 21, 8803 Rüschlikon, Schweiz

    Geldschöpfung in der modernen Wirtschaft

    Die Schweiz ist heute die prominenteste halbdirekte Demokratie mit regelmässig stattfindenden, öffentlich initiierten und dann verbindlichen Volksabstimmungen. 2018 wird ein Referendum abgehalten, um die nationale Verfassung zu ändern, die eine Änderung des Geld-/Bankensystems in einen Chicago-Plan-Stil (Vollgeld) vorschreibt. Obwohl dies seit Jahrzehnten untersucht wurde, hat bisher kein Land die Massnahme ergriffen. Ziel der Konferenz ist es, dieses Thema aus allen Blickwinkeln zu beleuchten und eine Diskussion unter globalen Experten über die Auswirkungen dieses Wandels im heutigen wirtschaftlichen Umfeld anzuregen.

    • Wie entsteht heute in der Wirtschaft Geld?
    • Haben die seit dem globalen Crash 2007/2008 eingeleiteten Massnahmen unser Bankensystem stabilisiert?
    • Warum steigen die Schuldenstände exponentiell an?
    • Wie hat sich die Struktur des Geld-/Bankensystems in den letzten 50 Jahren grundlegend verändert?
    • Welche gesellschaftlichen Auswirkungen hat dieser grundlegende Wandel?
    • Ist ein radikales Umdenken unseres Systems möglich oder ist es nur ein Hirngespinst?
6
7
  • Zu viel Moral! Gefährdet politische Korrektheit die offene Gesellschaft?
    19:00-20:30
    07.02.2018

    Waaggasse 4, 8001 Zürich, Schweiz

    Waaggasse 4, 8001 Zürich, Schweiz

    Höflichkeit ist gut. Gegenwärtig scheinen aber politische Korrektheit und Übersensibilität den offenen Diskurs zu gefährden. Leidet unsere Gesellschaft an überbordender Moral? Wer definiert, was politisch korrekt ist, wo die Höflichkeit endet und der Hass beginnt?

    Referierende:
    Thomas Hürlimann, Schriftsteller, Berlin
    Claudia Wirz, Publizistin, Zürich

    In Kooperation mit der Progress Foundation.

    Details und Anmeldung

  • Freightened
    20:00-22:00
    07.02.2018

    Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich, Schweiz

    Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich, Schweiz

    Unsere postindustriellen Ökonomien kennzeichnet ein stark zurückgegangenener Produktionssektor. 90% von allem, was wir konsumieren, stammt aus Übersee. Die Frachtschiff-Industrie kontrolliert 95% aller Produkte, die auf diesem Planeten transportiert werden. Was ist der wahre Preis des Verschiffens? Wer sind die Schlüsselfiguren dieser globalen Industrie? Was ist der Einfluss auf unser Leben und die Umwelt? «Freightened» nimmt uns hinter die Kulissen einer verschwiegenen Industrie, um die Gefahren jener Mechanik zu zeigen, welche den Kern unserer Wirtschaft, unserer Umwelt und dem Grundmodell unserer Zivilisation bildet.

    Regie: Denis Delestrac

    In Kooperation mit Filme für die Erde.

    Direkt zum Trailer.

8
  • Vortrag über Klima und Grundrechte
    19:00-20:00
    08.02.2018

    Badenerstrasse 171, 8004 Zürich, Schweiz

    Badenerstrasse 171, 8004 Zürich, Schweiz

    Wie die Klimakrise unsere Grundrechte bedroht und wie wir unser Schicksal selbst in die Hand nehmen können: Georg Klingler, unser Klimacampaigner, gibt einen Einblick in die Arbeit von Greenpeace und die Klage der KlimaSeniorinnen gegen den Bund.

    Anmeldung hier: https://www.greenpeace.ch/greenpeace-informiert-aus-erster-hand/

9
  • Langstrasse-Petition, Treffen 5im5i
    18:00-21:00
    09.02.2018

    Sihlquai 125, 8005 Zürich, Switzerland

    Sihlquai 125, 8005 Zürich, Switzerland

    Was haben wir als «Migros-Kinder» davon, wenn wir «Migros-Besitzer» sind; das behauptet gerade eine aktuelle Werbeoffensive. Können wir mitentscheiden, was die Migros tut? Wir informieren über den Zwischenstand unserer laufenden Petition «Kein Ausverkauf der Langstrasse!»: Unter dem Deckmantel eines Thai-Take-Aways hat die Migros das Langstrassen-Ausgehpublikum im Visier. Und wir besprechen mit euch, was wir als nächstes tun können.
    Wir freuen uns auf einen spannenden Abend mit dir!
    Marta und Fred, fürs Forum 5im5i
10
11
12
13
14
15
16
  • Openki-Night
    20:00-22:00
    16.02.2018

    Limmatstrasse 270, 8005 Zürich, Schweiz

    Limmatstrasse 270, 8005 Zürich, Schweiz

    Gestalte mit uns die Openki Night in der Kunsthalle Zürich. Es erwartet Dich ein buntes Festival mit verschiedenen selbstorganisierten Kursen, inspirierenden und praktischen Lerninhalten.

    Ganz unter dem Motto “Bildung für alle”, bieten wir in der Kunsthalle Zürich hürdenfrei den Zugang zu unkommerziellen Lernangeboten an. Dank fleissigen foodsavers zaubern Dir unsere Köche ein kulinarisches Highlight fürs leibliche Wohl.

    Eintritt frei, Kollekte

    Unter anderem werden diese Kurse statt finden:
    – Kurse selber organisieren
    – Talent Speed-Dating
    – Game Design
    – Gewaltfreie Kommunikation
    – Theater
    – Beatboxen
    – Professionell Papierflieger falten
    – Tango tanzen

17
  • Kunterbunter Waren- und Flohmarkt
    10:00-16:00
    17.02.2018

    Röschibachstrasse 24, 8037 Zürich, Switzerland

    Röschibachstrasse 24, 8037 Zürich, Switzerland

    Flohmarkt des Verein Talent: https://talentschweiz.jimdo.com/

    TALENT ist ein Verein für Leute, die tauschen, kaufen und verkaufen möchten. Wir haben eine eigene Tauschwährung, das Talent. Es fördert faire Preise, die lokale Wirtschaft und weckt Talente bei den Mitgliedern. Talente sind frei einsetzbar und können sowohl für den Tausch von Waren wie auch von Dienstleistungen benutzt werden.

    Nicht-Mitglieder können in Franken bezahlen

18
19
20
21
22
23
  • Talent-Treff
    19:00-22:00
    23.02.2018

    Röschibachstrasse 24, 8037 Zürich, Switzerland

    Röschibachstrasse 24, 8037 Zürich, Switzerland

    TALENT-Treff bei revamp-it. Alle bringen etwas zum knabbern mit. Tee und Saft sind vorhanden. Wir tauschen nach Herzenslust und widmen uns aktuellen Themen. Wir können auch musizieren.  Möchtest Du einen Beitrag / Vortrag zu einem aktuellen Thema beisteuern, nehmen wir die Einladung gerne entgegen.

24
  • Benefiz Vondue Abend bei den Kühen in Wald
    18:00-21:00
    24.02.2018

    Ein Anlass, den ihr nicht vergessen werdet.
    Um 18:00 Uhr beginnt das kuhle Menu mit Vorspeise und Geschichten rund um die Tiere. Gefolgt vom Vondue nach Narrenrezept und einem himmlischen Dessertbuffet dürft ihr es euch einfach gut gehen lassen.
    Nach dem Essen gehen wir schweigend zu den schlafenden Kühen und dürfen in eine ganz besondere Welt eintauchen.
    Kosten: 75.- à diskretion (kuhle Pat*innen 50.-)
    Anmeldung: via zukunft@hof-narr.ch. Anmeldeschluss ist der 17.2.2018 (sofern es so lange noch Plätze hat).
    Adresse folgt nach Anmeldung.
    Achtung: Beschränkte Platzzahl.
    Es steckt kein leidendes MUH in diesem Vondue.
    Drum schlafen die Kühe in seeliger Ruh.
    Komm und staune auch du…
    Wir freuen uns auf euch!
    Die Narren
25
26
27
  • Info-Abende und Gartenführungen «meh als gmües»
    19:00-21:00
    27.02.2018

    Genossenschaftsstrasse 13, 8050 Zürich, Schweiz

    Genossenschaftsstrasse 13, 8050 Zürich, Schweiz

    Oerlikon: Dienstag, 27. Februar 2018, 19:00 Uhr
    Hunzikerareal, Genossenschaftsstr. 13, 8050 Zürich, im Seminarraum
    Seebach: Freitag, 02. März 2018, 19:00 Uhr
    GZ Seebach, Hertensteinstrasse 20, 8052 Zürich, im Raum „Saal Obergeschoss“
    Affoltern: Dienstag, 06. März 2018, 19:00 Uhr
    Wolfswinkel 24, 8046 Zürich, im Gemeinschaftsraum der ABZ

    Wir stellen unsere Idee, unser Schaffen und Funktionieren vor. Natürlich zeigen wir Dir auch, welches Gemüse wir in der kommenden Saison anbauen und geniessen. Ausserdem hast Du Gelegenheit, aktive meh als gmües’ler kennen zu lernen und mehr über die Genossenschaft zu erfahren.

    Ausserdem öffnen wir an den Samstagen, 03. März 2018, 10. März 2018 und 17. März 2018 um 14:00 Uhr interessierten Besuchern die Tore zu unserem Garten an der Reckenholzstr. 150, 8046 Zürich.
    Wir freuen uns auf dein Kommen!

28
  • Einmach Werkstatt
    18:00-21:00
    28.02.2018

    Hofwiesenstrasse 187, 8057 Zürich, Schweiz

    Hofwiesenstrasse 187, 8057 Zürich, Schweiz

    Wir verarbeiten verschiedene Gemüse und Obstsorten, die Saison haben. Wir kochen Marmeladen, Gelees, Pesto, Sauerkraut, Piccalilli etc.
    Das Eingemachte wird zwischen allen Mithelfenden aufgeteilt. Anmeldung unter: mail@einmachbibliothek.ch

    Kosten:
    Es wird ein Teilnahmebeitrag inkl. Material von CHF 10 erhoben (Nichtmitglieder), CHF 5 (Mitglieder).
    Teilnehmende mit Sozialausweis können gratis einmachen.

März
März
März
März

 

Regelmäßig

Wochenmärkte in Zürich

Zürich bietet verschiedene Märkte, um regional und saisonal einzukaufen:

Altstetten:            Mittwoch 6–11 Uhr & Samstag 6–12 Uhr

Bürkliplatz:          Dienstag & Freitag 6–11 Uhr

Helvetiaplatz:      Dienstag & Freitag 6–11 Uhr

Milchbuck:           Dienstag & Freitag 6–11 Uhr

Oerlikon:              Mittwoch 6–11 Uhr & Samstag 6–12 Uhr

Rathausbrücke:   Samstag  6–12 Uhr

Marktschwärmereien

Aussersihl:           Dienstag 18-19 Uhr

Unterstrass:         Donnerstag 18-19 Uhr

Suppenzmittag

Immer am Donnerstag Mittag serviert SocialFood eine Suppe die mit Lebensmittelüberschüssen aus dem BachserMärt zubereitet wird. Um punkt 12 Uhr stehen 20 Gedecke bereit, Du bist herzlich eingeladen mit uns zu speisen.

Jederzeit

Der offene Bücherschrank des Verein Hochneun

Jeder kann gut erhaltene Bücher zeitgenössischer Literatur hineinstellen und mitnehmen. Der Bücherschrank wird vom Verein Hochneun betreut und befindet sich Bei der Alten Mühle, Wydlerweg 19, 8047 Zürich.

Fairteiler

Am Sihlquai 131 gibt es einen Fairteiler zur Vermeidung von Essensabfällen. Noch verwertbare Lebensmittel können hier mitgenommen und abgegeben werden. Die genauen Regeln findest du hier. Der Fairteiler ist 24/7 zugänglich. Er befindet sich links vom Café Auer, hinter dem Holztor.