Veranstaltungshinweise

< 2018 >
November
«
»
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Oktober
Oktober
Oktober
1
  • Radical Collaboration® Training – Zürich
    Den ganzen Tag
    01.11.2018-02.11.2018

    Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich, Schweiz

    Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich, Schweiz

    Radical Collaboration® is a methodology for building high-trust relationships at work in order to improve efficiency, productivity, innovation, and agility. Today nobody succeeds alone. You must have the skills to build relationships and to form alliances. This is true in everyday situations between individuals as well as between project teams, departments, companies, and organizations.

2
  • Radical Collaboration® Training – Zürich
    Den ganzen Tag
    02.11.2018-02.11.2018

    Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich, Schweiz

    Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich, Schweiz

    Radical Collaboration® is a methodology for building high-trust relationships at work in order to improve efficiency, productivity, innovation, and agility. Today nobody succeeds alone. You must have the skills to build relationships and to form alliances. This is true in everyday situations between individuals as well as between project teams, departments, companies, and organizations.

3
4
5
6
7
  • Fermentierte Köstlichkeiten
    18:30 -21:30
    07.11.2018

    Hohlstrasse 400, 8048 Zürich, Schweiz

    Hohlstrasse 400, 8048 Zürich, Schweiz

    An dieser Fermentationswerkstatt fermentieren wir Winter- und Endsommergemüse: Kohl, Randen, Sellerie, Rübli, Meerettich, die letzten Küchenkräuter und grüne Tomaten. Bitte bringt mit, was in Euren Gärten nun zu viel und übrig ist. Wir lassen daraus fermentiertes (Suppen)gemüse für den Vorrat entstehen. Besonders freuen wir uns auch auf die scharfe Salsa-Sauce, die wir mit viel Chilli ansetzen werden. Gleichzeitig handelt es sich um eine Art Produktion, d.h. wir werden unseren 10l Topf Sauerkraut ansetzen – für Vereinsmitglieder zum späteren Teilen.
    Bitte mitbringen: 1/2l bis 1l Gläser mit Bügelverschluss, eine Faust muss hineinpassen. Sowie einen flachen, sauber gewaschenen Stein.
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
  • Green Days Event
    Den ganzen Tag
    18.11.2018

    Giessereistrasse 18, 8005 Zürich, Schweiz

    Giessereistrasse 18, 8005 Zürich, Schweiz

    http://www.greendays.ch/index.php?id=3

19
20
  • Impactworkshop
    19:00 -22:00
    20.11.2018

    Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich, Schweiz

    Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich, Schweiz

  • Geteiltes Wohnen – Modelle des urbanen Zusammenlebens
    19:00 -20:30
    20.11.2018

    Gemeinschaftliches Wohnen wird heute breit
    diskutiert und in unterschiedlichen Bauprojekten
    umgesetzt und gelebt. Doch was davon ist neuartig
    und was ein Ergebnis vorheriger gesellschaftlicher
    Prozesse? Susanne Schmid hat mit ihrer Studie zum
    geteilten Wohnen die Entstehungsgeschichte der
    gemeinschaftlichen Wohntypologien im mitteleuropäischen
    städtischen Kontext der letzten 150 Jahren
    untersucht. Sie ordnet die unterschiedlichen Wohnformen
    nach Entwicklungslinien und Strömungen
    und diskutiert zusammen mit Caspar Schärer vom
    Architekturforum die ökonomischen, politischen und
    sozialen Hauptintentionen sowie mögliche Entwicklungspotentiale
    für künftige Neu- und Umbauten.

    19.00 – 20.30 Uhr, Architekturforum Zürich,
    Brauerstrasse 16, 8004 Zürich

    ZollstrasseProgramm_anKunde

     

21
22
23
24
25
26
27
28
  • Einfach unterwegs 28. 11.18
    18:30 -21:30
    28.11.2018

    Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich, Schweiz

    Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich, Schweiz

    Einfach unterwegs – Ferien mit Zukunft

    Mi. 28. Nov. 2018

    18:30- 21:30

    Kulturpark Zürich

    Kollekte

    Trekken, Tauchen, Skifahren. Du liebst das Reisen auch? Fragst du dich, wie dein Reisefieber auch im bereisten Land Gutes tun kann? Und das Klima und die Umwelt schont? Genau den Fragen widmen sich Fair unterwegs und bieten dir eine online Planungshilfe, um deine Reise bewusster zu gestalten. Wir sagen ja zum modernen Reisen und laden dich zu diesem UP Co-Creation Event ein. Gemeinsam tauchen wir in die Planungshilfe ein, brainstormen, kreieren, und konzipieren, wie diese frischer und einfacher zugänglich wird, um von der Masse genutzt zu werden. Bringe deine Ideen und dein kritisches Reiseauge mit!

    Dies ist ein Event von UP und Fair unterwegs. Die Umweltorganisation UP widmet sich der Genügsamkeit. Dies ist der vierte von sechs Events in Zürich der UP Eventserie “Einfach mehr”.

    Wir freuen uns wenn ihr den Event vie Facebook und Webseitenlink streuen könnt und vorbeikommt.
    In Vorfreude grüssen,
    Die aktive Lokalgruppe Zürich und das UP Team
29
30
Dezember
Dezember


Regelmäßig

Wochenmärkte in Zürich

Zürich bietet verschiedene Märkte, um regional und saisonal einzukaufen:

Altstetten:             Mittwoch 6–11 Uhr & Samstag 6–12 Uhr

Bürkliplatz:          Dienstag & Freitag 6–11 Uhr

Helvetiaplatz:      Dienstag & Freitag 6–11 Uhr

Milchbuck:           Dienstag & Freitag 6–11 Uhr

Oerlikon:              Mittwoch 6–11 Uhr & Samstag 6–12 Uhr

Rathausbrücke:   Samstag  6–12 Uhr

Marktschwärmereien

Aussersihl:           Dienstag 18-19 Uhr

Unterstrass:         Donnerstag 18-19 Uhr

Jederzeit

Der offene Bücherschrank des Verein Hochneun

Jeder kann gut erhaltene Bücher zeitgenössischer Literatur hineinstellen und mitnehmen. Der Bücherschrank wird vom Verein Hochneun betreut und befindet sich Bei der Alten Mühle, Wydlerweg 19, 8047 Zürich.

Fairteiler

Am Sihlquai 131 gibt es einen Fairteiler zur Vermeidung von Essensabfällen. Noch verwertbare Lebensmittel können hier mitgenommen und abgegeben werden. Die genauen Regeln findest du hier. Der Fairteiler ist 24/7 zugänglich. Er befindet sich links vom Café Auer, hinter dem Holztor.

Austellungen

ewz-Ausstellung «Solarstrom für alle»

25. April 2019 – 26. Januar 2020, Stadtgärtnerei Zürich

Wissen Sie, wann der erste Satellit mit Solarstrom-Modulen ins Weltall flog?

Oder wie einfach es ist eine Solaranlage auf dem eigenen Haus zu installieren? Die neue ewz-Ausstellung «Solarstrom für alle» klärt auf.

Mehr Information hier.

Gebäude.grün – Vom Blumenfenster zum Bosco Verticale

22. März 2019 – 17. Mai 2019, Architekturforum Zürich

Sind Fassaden die neuen Parks?

Grüne Fassaden sind seit geraumer Zeit eine Attraktion. Man könnte fast meinen, Grün sei das neue Schwarz. Gleichwohl bleibt es für die Mahnenden ein modischer Trend. Doch die Ausstellung im Architekturforum Zürich zeigt: Es ist mehr als das und schon gar nicht neu. Historische Vorläufer wie das Obst am hölzernen Spalier oder Efeu an alten Gemäuern sind schnell zur Hand. In der Schau ist ein Blick in die Tradition des Gebäudegrüns zu sehen, angefangen mit den hängenden Gärten. Vom Blumenfenster bis zum Bosco Verticale ranken sich die Themen der reichen Geschichte. Doch auch im Kampf gegen den Klimawandel kann die Vertikalbegrünung einen Beitrag leisten. In der Stadt bilden begrünte Bauwerke kühlende Pole, die die Sommerhitze erträglicher machen. Darüber hinaus verweist die Schau auf vielfältige Potentiale und Herausforderungen bei der Gestaltung von grünen Fassaden: Sie dienen Insekten und Vögeln als Hort, Bewohnenden als schattiges Plätzchen, Architekturschaffenden als zeitgemässes Ornament, Eigentümern zur Präsentation von Kultiviertheit und Status, Vermarktenden als Imageträger. Das Architekturforum schafft einen kritischen Überblick und erklärt selbst Beispiele, wo das Gebäudegrün nicht funktioniert hat.

Mehr Information hier.