Veranstaltungshinweise

< 2019 >
November
«
»
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Oktober
Oktober
Oktober
Oktober
1
  • Designgut – Messe für nachhaltiges Design in Winterthur
    Den ganzen Tag
    01.11.2019-03.11.2019

    Hauptbahnhof, 8400 Winterthur, Schweiz

    Hauptbahnhof, 8400 Winterthur, Schweiz

     

    Wir glauben an die Schweizer Kreativszene, wir wollen diese unterstützen und einem breiten Publikum bekannt machen. Wir glauben daran, dass sich bewusstes, nachhaltiges Konsumverhalten immer mehr durchsetzen wird.

  • Weltvegantag & Geburtstag der Veganen Gesellschaft Schweiz / 18:30 – 22:30
    18:30 -22:30
    01.11.2019

    Viaduktstrasse 93, 8005 Zürich, Schweiz

    Viaduktstrasse 93, 8005 Zürich, Schweiz

     

     

    Unseren achten Geburtstag am 1. November 2019 möchten wir mit euch allen feiern! Wir haben einen tollen Abend in Zürich geplant, um den gleichzeitigen Weltvegantag würdig zu zelebrieren. So sieht das Programm aus:

    ab 18.30 Uhr: Türöffnung

    19.15 Uhr: Leistungssport vegan – wie geht das? Talkrunde mit Nora Jäggi und Ryan Regez

    19.45 Uhr: Versteigerung der etwas anderen Art

    20.15 Uhr: Live-Programm von Comedy-Preisträgerin Jacqueline Feldmann

    21.15 Uhr: Geburtstagskuchen und Anstossen

    22.00 Uhr: Ausklang

    Getränke und leckere Hot Dogs können an der Bar oder im Vorverkauf gekauft werden. Der Erlös vom ganzen Abend geht direkt in die Vereinskasse und wird für zukünftige veganfördernde Projekte eingesetzt.

    Tickets zu CHF 39.- sind ab sofort hier erhältlich:
    http://buytickets.at/veganegesellschaftschweiz/299902

    Achtung, die Ticketanzahl ist limitiert! Wir empfehlen deshalb, so früh wie möglich zu buchen. Für alle Gäste gibt es dann übrigens nicht nur Geburtstagskuchen offeriert, sondern auch noch ein Goodie zum mitnehmen. Die Tickets sind nicht rückerstattbar.
    Weitere Infos zum Event gibt’s auf unserem Blog: https://vegan.ch/2019/09/grosse-geburtstagsparty-am-weltvegantag/

    Wir vom Team der Veganen Gesellschaft Schweiz freuen uns schon sehr darauf mit euch zusammen zu essen, zu lachen, anzustossen und einfach zu feiern!

2
  • Designgut – Messe für nachhaltiges Design in Winterthur
    Den ganzen Tag
    02.11.2019-03.11.2019

    Hauptbahnhof, 8400 Winterthur, Schweiz

    Hauptbahnhof, 8400 Winterthur, Schweiz

     

    Wir glauben an die Schweizer Kreativszene, wir wollen diese unterstützen und einem breiten Publikum bekannt machen. Wir glauben daran, dass sich bewusstes, nachhaltiges Konsumverhalten immer mehr durchsetzen wird.

  • Ploggen – Züri rännt / 8:30
    08:30 -10:00
    02.11.2019

    Rigipl. 1, 8006 Zürich, Schweiz

    Rigipl. 1, 8006 Zürich, Schweiz

     

    Züri rännt Ploggingserie durch die 12 Zürcher Stadtkreise
    jeden ersten Samstag im Monat um 8:30 Uhr

    Mehr als eine Tonne Müll hat Züri rännt seit der Ploggingpremiere im Juni 2018 als freiwilliges Umwelt-Engagement in der Zürcher City gesammelt und entsorgt!

    Die 2. Züri rännt Ploggingserie findet jeden 1. Samstag im Monat in einem anderen der zwölf Zürcher Stadtkreise statt und bietet Dir damit viele neue Treffpunkte und Erfahrungen!

    Fürs Mitmachen musst Du keine Sportskanone sein! Das Tempo ist gemütlich und die Stimmung exzellent; am Schluss entsorgen wir den gesammelten Müll an einer Recyclingstelle.

    Als Plogger/in leistet Du einen praktischen Beitrag für den Umweltschutz und dienst als Vorbild – die beste Littering-Prävention!

    Bitte mitnehmen:
    Haushalt-Handschuhe
    Abfallsäcke

    Termine und Treffpunkte:
    1. Juni – Münsterhof Stadtkreis 1
    6. Juli – Tessinerplatz Stadtkreis 2
    3. August – Idaplatz Stadtkreis 3
    7. September – Helvetiaplatz Stadtkreis 4
    5. Oktober – Josefwiese Stadtkreis 5
    2. November – Rigiplatz Stadtkreis 6
    7. Dezember – Hottingerplatz Stadtkreis 7
    4. Januar – Zürichhorn – Stadtkreis 8
    1. Februar – Bahnhof Altstetten Stadtkreis 9
    7. März – Wipkingerpark Stadtkreis 10
    4. April – Marktplatz Oerlikon Stadtkreis 11
    2. Mai – Schwamendingerplatz Stadtkreis 12

    Die Züri rännt Ploggingserie wird von Generali unterstützt. Mehr zum Engagement von Generali im Laufsport und in den Themen Nachhaltigkeit, Gesundheit und Bewegung:
    Run for it!

     

    Links:
    Resumeee nach 1 Jahr Plogging – 3.6.2019
    https://zueriraennt.ch/resuemee-nach-1-jahr-plogging/

    Fragen/Antworten rund ums Ploggen – 29.10.2018
    https://zueriraennt.ch/fragen-und-antworten-rund-ums-ploggen/

    TV Berichte von der Premiere am 2.6.2018:
    https://zueriraennt.ch/ein-erlebnis/

     

    Facebook

  • Workshop für ein klimafreundliches, schönes, nachbarschaftliches Einzugsgebiet Buchegg / 13:00-16:30
    13:00 -16:30
    02.11.2019

    Bucheggstrasse 93, 8057 Zürich, Switzerland

    Bucheggstrasse 93, 8057 Zürich, Switzerland

     

    Programm

    13:00-13:30: Mitbring-Bufett (bitte bring etwas Einfaches zum Teilen mit)

    13:30-14:00: Inspirierendes Input-Referat

    14:00-16:30: Ideensammlung, Gruppenbildung und Projektumsetzung

    An wen richtet sich der Workshop?

    Er richtet sich an alle Bewohner*innen aus den Quartieren um die GZs Buchegg, Wipkingen und Schindlergut, die ein enkeltaugliches Projekt im eigenen Quartier umsetzen möchten. Am besten kommst du an beiden Daten, damit dein Projekt weitergeht.

    Kosten

    Die Teilnahme ist kostenlos!

    Anmeldung

    Wir bitten aufgrund Planung um Anmeldung bis zum 30.10.2019 unter noemi@transition-zuerich.ch. Bring deine Freunde und Bekannte mit!

    Bitte vermerke bei der Anmeldung, ob du Kinderbetreuung wünschst.

  • Räbeliechti im Schopf / 16:00
    16:00 -18:00
    02.11.2019

    Altstetterstrasse 332-334, 8047 Zürich, Schweiz

    Altstetterstrasse 332-334, 8047 Zürich, Schweiz

     

    Räbeliechti im Schopf
    Am Albisrieder Räbeliechtli-Umzug

    Ab 16:00 werden im Schopf Suppe und Punsch serviert. Bring deine Räbe mit und den Schopf zum Leuchten!

    Verein Hochneun / www.hochneun.ch

  • Weitere Veranstaltungen
    • Designgut - Messe für nachhaltiges Design in Winterthur
      Den ganzen Tag
      02.11.2019-03.11.2019
      Hauptbahnhof, 8400 Winterthur, Schweiz
      Hauptbahnhof, 8400 Winterthur, Schweiz

       

      Wir glauben an die Schweizer Kreativszene, wir wollen diese unterstützen und einem breiten Publikum bekannt machen. Wir glauben daran, dass sich bewusstes, nachhaltiges Konsumverhalten immer mehr durchsetzen wird.

    • Ploggen - Züri rännt / 8:30
      08:30 -10:00
      02.11.2019
      Rigipl. 1, 8006 Zürich, Schweiz
      Rigipl. 1, 8006 Zürich, Schweiz

       

      Züri rännt Ploggingserie durch die 12 Zürcher Stadtkreise
      jeden ersten Samstag im Monat um 8:30 Uhr

      Mehr als eine Tonne Müll hat Züri rännt seit der Ploggingpremiere im Juni 2018 als freiwilliges Umwelt-Engagement in der Zürcher City gesammelt und entsorgt!

      Die 2. Züri rännt Ploggingserie findet jeden 1. Samstag im Monat in einem anderen der zwölf Zürcher Stadtkreise statt und bietet Dir damit viele neue Treffpunkte und Erfahrungen!

      Fürs Mitmachen musst Du keine Sportskanone sein! Das Tempo ist gemütlich und die Stimmung exzellent; am Schluss entsorgen wir den gesammelten Müll an einer Recyclingstelle.

      Als Plogger/in leistet Du einen praktischen Beitrag für den Umweltschutz und dienst als Vorbild – die beste Littering-Prävention!

      Bitte mitnehmen:
      Haushalt-Handschuhe
      Abfallsäcke

      Termine und Treffpunkte:
      1. Juni – Münsterhof Stadtkreis 1
      6. Juli – Tessinerplatz Stadtkreis 2
      3. August – Idaplatz Stadtkreis 3
      7. September – Helvetiaplatz Stadtkreis 4
      5. Oktober – Josefwiese Stadtkreis 5
      2. November – Rigiplatz Stadtkreis 6
      7. Dezember – Hottingerplatz Stadtkreis 7
      4. Januar – Zürichhorn – Stadtkreis 8
      1. Februar – Bahnhof Altstetten Stadtkreis 9
      7. März – Wipkingerpark Stadtkreis 10
      4. April – Marktplatz Oerlikon Stadtkreis 11
      2. Mai – Schwamendingerplatz Stadtkreis 12

      Die Züri rännt Ploggingserie wird von Generali unterstützt. Mehr zum Engagement von Generali im Laufsport und in den Themen Nachhaltigkeit, Gesundheit und Bewegung:
      Run for it!

       

      Links:
      Resumeee nach 1 Jahr Plogging – 3.6.2019
      https://zueriraennt.ch/resuemee-nach-1-jahr-plogging/

      Fragen/Antworten rund ums Ploggen – 29.10.2018
      https://zueriraennt.ch/fragen-und-antworten-rund-ums-ploggen/

      TV Berichte von der Premiere am 2.6.2018:
      https://zueriraennt.ch/ein-erlebnis/

       

      Facebook

    • Workshop für ein klimafreundliches, schönes, nachbarschaftliches Einzugsgebiet Buchegg / 13:00-16:30
      13:00 -16:30
      02.11.2019
      Bucheggstrasse 93, 8057 Zürich, Switzerland
      Bucheggstrasse 93, 8057 Zürich, Switzerland

       

      Programm

      13:00-13:30: Mitbring-Bufett (bitte bring etwas Einfaches zum Teilen mit)

      13:30-14:00: Inspirierendes Input-Referat

      14:00-16:30: Ideensammlung, Gruppenbildung und Projektumsetzung

      An wen richtet sich der Workshop?

      Er richtet sich an alle Bewohner*innen aus den Quartieren um die GZs Buchegg, Wipkingen und Schindlergut, die ein enkeltaugliches Projekt im eigenen Quartier umsetzen möchten. Am besten kommst du an beiden Daten, damit dein Projekt weitergeht.

      Kosten

      Die Teilnahme ist kostenlos!

      Anmeldung

      Wir bitten aufgrund Planung um Anmeldung bis zum 30.10.2019 unter noemi@transition-zuerich.ch. Bring deine Freunde und Bekannte mit!

      Bitte vermerke bei der Anmeldung, ob du Kinderbetreuung wünschst.

    • Räbeliechti im Schopf / 16:00
      16:00 -18:00
      02.11.2019
      Altstetterstrasse 332-334, 8047 Zürich, Schweiz
      Altstetterstrasse 332-334, 8047 Zürich, Schweiz

       

      Räbeliechti im Schopf
      Am Albisrieder Räbeliechtli-Umzug

      Ab 16:00 werden im Schopf Suppe und Punsch serviert. Bring deine Räbe mit und den Schopf zum Leuchten!

      Verein Hochneun / www.hochneun.ch

3
4
  • KOSMOPOLITICS – Welthandel, Klima, Umweltschutz: Vernissage des Denknetz-Jahrbuchs 2019 / 20:00
    20:00 -22:00
    04.11.2019

    Lagerstrasse 104, 8004 Zürich, Schweiz

    Lagerstrasse 104, 8004 Zürich, Schweiz

    KOSMOPOLITICS – WELTHANDEL, KLIMA, UMWELTSCHUTZ: VERNISSAGE DES DENKNETZ-JAHRBUCHS 2019

    Mit dem Denknetz

    In den letzten 30 Jahren ist der Welthandel um das Achtfache gewachsen und zu einem massgebenden Motor ökologischer Bedrohungen geworden (Klima, Biodiversität, Versauerung der Weltmeere). Wie kann der Welthandel in umweltverträgliche Bahnen gelenkt werden? Welche Rolle spielt die Schweiz – eines der drei grössten Zentren des globalen Rohstoffhandels?

    Über das Denknetz
    Das Denknetz ist ein sozialkritischer Thinktank der Schweiz mit über 1’500 Mitgliedern und ein Forum für den Austausch zu aktuellen Themen aus Wirtschafts-, Sozial- und Arbeitspolitik. Das Denknetz ist den Grundwerten der Freiheit, Gleichheit und Solidarität verpflichtet, konstatiert zunehmende soziale Ungleichheiten und eine Tendenz zur Entsolidarisierung in der Gesellschaft.

    Über Kosmopolitics – Die Montagsreihe
    Kosmopolitics, nomen est omen, handelt von der Welt. Vieles scheint im Argen zu liegen, doch es gibt auch Grund zur Hoffnung. Kosmopolitics behandelt gesellschaftliche, politische, soziale und wissenschaftliche Themen. Informieren, gemeinsam analysieren und diskutieren: unverkrampft, aber engagiert, analytisch, aber mit Herz. Mit dieser Absicht lädt Kosmos verschiedene Hosts ein, die inhaltliche Schwerpunkte setzen und ihren Teil zum Abend beitragen.

    Kosmopolitics wird ermöglicht durch den Kulturverein Kosmos. Auch du kannst den Kulturverein unterstützen: www.kosmos.ch/goennerin

5
6
  • Jede Mittwoch – Bio Gmües rette uf de Guggach Brache / 17:00 – 19:00
    17:00 -19:00
    06.11.2019

    Hofwiesenstrasse 187, 8057 Zürich, Schweiz

    Hofwiesenstrasse 187, 8057 Zürich, Schweiz

    Bio Gmües rette uf de Guggach Brache

    • Preis: Prix Libre, du entscheidest selber was es dir wert ist
    • Veranstalter: Einmachbibliothek
    Liebe RetterInnen
    Wir werden jeden Mittwoch von 17 bis 19 Uhr auf der Guggach Brache Zürich leckeres Bio-Gemüse retten.

    Selbergemachtes aus unserer Fermentationsbar und Eingemachtes darf natürlich nicht fehlen.
    Das gute an Prix Libre, du entscheidest selber was es dir wert ist.

    Komm vorbei und setz mit uns ein Zeichen zur Nachhaltigkeit!
    Wir freuen uns auf dich  🙂

    Herzlich
    Dein Einmach Team
    mail@einmach.ch

  • Der Film „Banking Nature“ im Rahmen der Filmreihe „Filme für die Erde“ / 19:00‐21:00
    19:00 -21:00
    06.11.2019

    Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich, Schweiz

    Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich, Schweiz

     

    Eintritt frei.

    Seit einigen Jahren boomt ein neuer Markt, der die Natur ökonomisch nutzbar macht. Der Rückgang der biologischen Vielfalt beispielsweise lässt den Marktwert von lebenden Arten steigen. Doch welche Gefahren drohen Mensch und Natur, wenn Wirtschaft und Banken die lebenden Ressourcen der Erde in Besitz nehmen? Wenn sie Tiere und Pflanzen zu Finanzprodukten machen und die Umwelt in spekulatives Kapital ummünzen? „Banking Nature“ untersucht in verschiedenen Ländern die besorgniserregende Umwandlung der natürlichen Ressourcen in Handelsgüter, die in monetäre Kreisläufe gelangen. Wie wurde der Umweltschutz zu einem globalen Markt? Warum interessiert sich die Finanzwelt so brennend für diesen neuen Wirtschaftsbereich?

    Ein Film von Denis Delestrac und Sandrine Feydel

7
8
9
  • Bio Kastanien Schmaus // mitRADgelegenheit / 9:00 – 16:00
    09:00 -16:00
    09.11.2019

    Bahnhof Wiedikon, 8003 Zürich, Schweiz

    Bahnhof Wiedikon, 8003 Zürich, Schweiz

     

    Haselnuss- und Kastanientag in Niederwil

    Unser befreundeter Bauer Andreas Gauch lädt zum 4. Haselnuss- und Kastanientag auf dem Reusshof in Niederwil (AG) ein. Diesmal werden wir nicht mit anpacken, sondern nach Lust und Laune schlemmen.

    Treffpunkt: 09.00h beim Bahnhof Wiedikon (Vorplatz)
    Strecke: 25km hügelig
    Fahrtzeit: ca. 2h (gemütlich)

    Die Teilnahme ist kostenlos. Anmelden kannst du dich unter action@velorution.ch

    Wir freuen uns auf dich!

  • Martinimarkt in der Stadtgärtnerei mit lokalen Produkten / 10:00 – 16:00
    10:00 -16:00
    09.11.2019

    Sackzelg 12, 8047 Zürich, Schweiz

    Sackzelg 12, 8047 Zürich, Schweiz

    In der Stadtgärtnerei Zürich gibt es wieder einen Martinimarkt mit lokalen Produkten: Obst, Gemüse, Milchprodukte und Fleisch von nahegelegenen Bauernhöfen oder von der Alp. Tofu, Brot und Gebäck. Nicht normiertes Gemüse, Blumen und verschiedene Holzobjekte. Vorwiegend lokal produzierte Getränke wie Fruchtsäfte, Sirup, Bier, Wein und Gin, Honig aus der Stadt. Handgemachte Schokoladen und Kaffee. Edelweisskosmetika. Eingemachtes und Anleitungen dazu, bis zum veredelten Lokaldünger Aurin.

  • Zukunfts-Werkstatt und ausserordentliche umverkehR Vollversammlung / 14:00 – 18:00
    14:00 -18:00
    09.11.2019

    Weinbergstrasse 36, 8006 Zürich, Schweiz

    Weinbergstrasse 36, 8006 Zürich, Schweiz

     

    Wir brauchen Ihre Hilfe. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir die Verkehrs-Zukunft  in unseren Städten gestalten. Wir möchten einen Teil des Strassenraums in Grünraum umwandeln, um die Städte und deren Bewohnerinnen und Bewohner besser vor der sommerlichen Überhitzung zu schützen. Zusätzlich wollen wir den umweltfreundlichen Fuss- und Veloverkehr sowie den ÖV fördern.

    Um gemeinsam eine erfolgreiche Kampagne zu entwickeln, organisieren wir eine ausserordentliche Vollversammlung mit anschliessender Zukunfts-Werkstatt. Sie sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

    Bitte reservieren Sie sich den Samstag 9. November 2019 von 14:00 – 18:00 Uhr.
    Damit wir den Anlass gut vorbereiten können, bitten wir um Ihre Anmeldung.

    Wir freuen uns, gemeinsam mit Ihnen die Verkehrszukunft in den Städten zu gestalten.

    Mit sommerlichen Grüssen,
    Daniel Costantino
    Kampagnenleiter umverkehR

10
11
  • Zero Waste Workshop Work, House, Holidays / 18:00 – 20:00
    18:00 -20:00
    11.11.2019

    Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich, Schweiz

    Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich, Schweiz

     

    Bist du bereit die neue «Zero Waste» Herausforderung anzunehmen?

    Ein interaktiver Workshop, in dem Sie lernen werden, Ihre neue Zero Waste Gewohnheiten in Bereichen fortzusetzen, die auch andere außerhalb ihres unmittelbaren Umfelds beeinflussen. Sie entdecken mehr über Energie und wie Sie konkret Abfälle in einer digitalen Welt reduzieren können; sie erhalten Ideen zum Thema: wie mit anderen über seinen Zero Waste Lebensstil reden, ob bei der Arbeit, in der Schule oder in Ihrem Privatleben, so dass die anderen es besser verstehen und Ihre Wünsche respektieren und sie entdecken wie feiern und schenken ohne Abfall zu produzieren. Sie entdecken lokale Geschäfte, Websites und Produkte sowie Tipps, Tricks und Fragen mit Menschen austauschen, die Sie ermutigen werden!

    Wenn Sie sehen möchten, wie die Workshops aussehen und aus was sie bestehen, schauen Sie sich das Video auf diesem Link an.

    Die Plätze sind begrenzt, also melden Sie sich frühzeitig hier an.

  • 1. Gemeinwohl-Ökonomie Unternehmens-Treff / 18:00 – 21:00
    18:00 -21:00
    11.11.2019

    Buckhauserstrasse 28, 8048 Zürich, Schweiz

    Buckhauserstrasse 28, 8048 Zürich, Schweiz

     

    Liebe Unternehmer*innen und Entscheider*innen (Geschäftsleitung, Verwaltungsräte, …),

    wir laden Euch herzlich ein zum 1. GWÖ-Unternehmer-Treff in Zürich am 11. Nov. 2019 (Mo.) – 18.00 bis 21.00 Uhr. Gastgeber wird farmy.ch sein, der Online-Markt für frische und authentische Lebensmittel mit transparenter Herkunft – Buckhauserstrasse 28, 8048 Zürich.

    Unsere Einladung richtet sich an Unternehmer*innen und Entscheider*innen, die sich für die Gemeinwohl-Bilanz, die Gemeinwohl-Ökonomie und Vernetzung interessieren. Farmy organisiert eine Betriebsführung, danach gibt es einen Themen-Input zur Gemeinwohl-Bilanz, eine Dialogrunde und einen Apéro mit guten Gesprächen.

    Wir freuen uns auf Euer/Ihr Kommen.

    Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt. Anmeldungen bitte frühzeitig richten an ralf.nacke@gwoe.ch.

  • Kosmopolitics – Agrarinitiativen 2020: Zukunft Bioland Schweiz? / 20:00
    20:00 -22:00
    11.11.2019

    Lagerstrasse 104, 8004 Zürich, Schweiz

    Lagerstrasse 104, 8004 Zürich, Schweiz

     

    Mit dem Ernährungsforum Zürich

    Mo. 11.11., 20.00 Uhr Forum

    Das Problem ist bestens dokumentiert: Ein Pestizid-Cocktail und Fäkalien aus der Nutztierhaltung belasten Schweizer Böden und Gewässer. Die Pflanzen- und Tierwelt sowie die Lebensmittelqualität leiden. Die Politik unternimmt zu wenig, um diese Probleme zu lösen. 2020 kommen deshalb gleich zwei Volksinitiativen zur Abstimmung, die eine Lösung herbeiführen wollen: Die Landwirtschaft soll keine Pestizide mehr einsetzen und ohne Futtermittelimporte auskommen. Bundespolitik und Wirtschaft sind überwiegend gegen diesen radikalen Kurswechsel. Doch gibt es wirklich eine echte Alternative für eine gesunde und nachhaltige Ernährung in der Schweiz?

    Inputreferate und Podiumsdiskussion von und mit
    • Urs Brändli, Präsident Bio Suisse
    • Vincent Delley, Demeter Produzent
    • Nadja El Benni, Forschungsbereichsleiterin bei Agroscope
    • Hans Frei, Präsident Zürcher Bauernverband ZBV
    • Rolf Frischknecht, Veterinär, Mitinitiant der Pestizidinitiative von Future 3.0
    • Franziska Herren, Inititivkomitee Trinkwasserinitiative

    Moderiert wird die Veranstaltung von Michel Roux, Agrarökonom ETH und Co-Präsident Ernährungsforum Zürich

    ÜBER DAS ERNÄHRUNGSFORUM
    «Zu Tisch! Seit dem Frühling 2018 gibt es das «Ernährungsforum Zürich» – die Plattform der GestalterInnen, Förderer und Förderinnen eines nachhaltigen Ernährungssystems im Raum Zürich. Wir engagieren uns für gutes Essen und Trinken, sind offen für Neues und wollen eine positive Wirkungen für Mensch und Umwelt erzielen. Die Stadt Zürich hat ein gerechtes, zukunftsfähiges und innovatives Ernährungssystem, das den Bedürfnissen von Menschen, Tieren und dem Umweltschutz gleichermassen gerecht wird. Die StadtzürcherInnen sind informierte KonsumentInnen und haben überall Zugang zu nachhaltig erzeugten Nahrungsmitteln zu Bedingungen, die für Bauern und Bäuerinnen, LebensmittelherstellerInnen, HändlerInnen, GastronomInnen wie auch für KonsumentInnen fair sind.»

    Weitere Infos unter www.ernaehrungsforum-zueri.ch

    Kosmopolitics wird ermöglicht durch den Kulturverein Kosmos. Auch du kannst den Kulturverein unterstützen: www.kosmos.ch/goennerin

12
13
  • Jede Mittwoch – Bio Gmües rette uf de Guggach Brache / 17:00 – 19:00
    17:00 -19:00
    13.11.2019

    Hofwiesenstrasse 187, 8057 Zürich, Schweiz

    Hofwiesenstrasse 187, 8057 Zürich, Schweiz

    Bio Gmües rette uf de Guggach Brache

    • Preis: Prix Libre, du entscheidest selber was es dir wert ist
    • Veranstalter: Einmachbibliothek
    Liebe RetterInnen
    Wir werden jeden Mittwoch von 17 bis 19 Uhr auf der Guggach Brache Zürich leckeres Bio-Gemüse retten.

    Selbergemachtes aus unserer Fermentationsbar und Eingemachtes darf natürlich nicht fehlen.
    Das gute an Prix Libre, du entscheidest selber was es dir wert ist.

    Komm vorbei und setz mit uns ein Zeichen zur Nachhaltigkeit!
    Wir freuen uns auf dich  🙂

    Herzlich
    Dein Einmach Team
    mail@einmach.ch

  • Vortrag und Diskussion: Vorausgehen oder hinterherhinken? / 18:00 – 20:00
    18:00 -20:00
    13.11.2019

    Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich, Schweiz

    Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich, Schweiz

     

    Politik und neue Wirtschaftsmodelle

    Veranstalter: Kulturpark Zürich

    Abendkasse offen ab 17.30 Uhr (nur Barzahlung möglich)

    Die Politik legt die Rahmenbedingungen unseres Zusammenlebens fest. Sie hat – oder eher hätte? – eine wichtige Rolle beim Umbau unserer Gesellschaft und Wirtschaft hin zu mehr Nachhaltigkeit. Aber: Ist die Politik überhaupt fähig, proaktiv und vorausschauend grosse Änderungen zu bewirken? Oder ist Politik dazu verurteilt, lediglich das nachzuvollziehen, was ohnehin schon passiert und mehrheitsfähig ist?

    Nach Input-Referaten diskutieren

    Ruedi Noser, Ständerat Zürich (FDP), VR-Mitglied Noser Gruppe, Prisca Birrer-Heimo, Nationalrätin Luzern (SP), Präsidentin der Stiftung für Konsumentenschutz SKS sowie Philipp Aerni, Direktor Center for Corporate Responsibility and Sustainability CCRS, Uni Zürich, mit dem Publikum, welche Rolle sie für die Politik sehen: Eine Rolle, die eigenverantwortliches Handeln stützt, oder eine, die stark steuert.

    Moderation: Ion Karagounis, Expertenrat Kulturpark

    Die Veranstaltung dauert von 18.00 bis 20.00 Uhr, anschliessend wir ein Apéro serviert.

    Tickets

    • Mi 13.11.2019 | 18:00‐20:00 Uhr
    • Eintritt 15.-
  • Einmach Workshop – Lagern und Konservieren von Wintergemüse / 18:30 – ca. 22:30
    18:30 -22:30
    13.11.2019

    Hofwiesenstrasse 187, 8057 Zürich, Schweiz

    Hofwiesenstrasse 187, 8057 Zürich, Schweiz

     

    Liebe EinmacherInnen

    Regional angebaute und traditionelle Wintergemüse wie Randen, Rübli, Kohl, Grünkohl, Schwarzwurzel etc. spielen eine immer wichtigere Rolle in einer nachhaltigen Küche und der gesunden, pflanzlichen Ernährung. Einige der Wintergemüse sind heimische Super-Foods.

    Fast alle Wintergemüse können durch eine Lagerung ohne Kühlschrank im Winter aufbewahrt werden. In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit den natürlichen Lagermethoden in und mit der Erde. Wir füllen eine Erdkiste, die auf jedem Balkon Platz findet.

    Wir beschäftigen uns mit den Konservierungsmethoden, die das Wintergemüse in gesunde Produkte verwandeln. Gleichzeitig probieren wir Gerichte und Geschmacksrichtungen, um Wintergemüse wie Grünkohl oder Schwarzwurzel ohne jeden Food Waste verwenden zu können.

    Herzlich
    Dein Einmach Team

    Eine frühzeitige Anmeldung ist erforderlich und du kannst dein Ticket direkt bei Eventfrog unter folgedendem Link bestellen:
    https://eventfrog.ch/de/p/essen-trinken/einmach-workshop-lagern-und-konservieren-von-wintergemuese-6584482759614428006.html

    Mindestteilnehmerzahl: 5
    Zeit: 18:30 Uhr bis ca. 22.30 Uhr

    Leitung: Melanie Paschke (Biologin und Dozentin)
    Kosten für Workshops: CHF 70 (Nichtmitglieder), CHF 60 (Mitglieder), inkl. Gemüse und Zutaten.
    (Mitglieder bitte über mail@einmach.ch melden)

     

14
  • Begriffsdefinition – Suffizienz und Unternehmen / 16:00‐18:00
    16:00 -18:00
    14.11.2019

    Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich, Schweiz

    Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich, Schweiz

     

    Veranstalter: Intep – Integrale Planung GmbH und öbu – Der Verband für nachhaltiges Wirtschaften

    Unternehmen tragen Verantwortung – sozial und ökologisch. Sie erkennen zunehmend an, welche direkten und indirekten Folgen ihr Handeln für die Gesellschaft und die Umwelt haben kann und welche – auch wirtschaftlichen – Chancen sich für sie auftun, wenn sie sich aktiv mit ihrer Verantwortung auseinandersetzen. Obwohl das Bewusstsein für diese Verantwortung wächst, sind die Schritte oft noch zaghaft. Wie könnte der Beitrag von Unternehmen zur nachhaltigen Entwicklung noch vergrössert werden? Entscheidungsträger unterschiedlicher Organisationen wagen sich an die Definition von Suffizienz im Unternehmenskontext und zeigen dessen Anschlussfähigkeit und Handlungsansätze auf. Die Veranstaltung gibt Einblick in die Begriffsdefinition.

    Diskutieren Sie mit!

    Im Anschluss an die Veranstaltung wird ein Apéro serviert.

    • Do 14.11.2019 | 16:00‐18:00 Uhr
    • Eintritt 30.-
    • Anmeldung
15
  • Spiel-Workshop: Ein neues Wirtschaftsmodell (spielend) erleben: Flexonomix Quartier-Geld-Simulation / 13:00‐18:00
    13:00 -18:00
    15.11.2019

    Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich, Schweiz

    Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich, Schweiz

     

    Weiterbildung im Umdenken: Selber erfahren wie eine lokale genossenschaftliche Wirtschaft mit neuem Geld aussehen könnte, die nachhaltige und demokratischer aufgebaut ist, als das heutige globalisierte Wirtschaftsmodell.
    Das Planspiel zeigt, wie ein gemeinschaftsbasiertes Geld in einer lebendigen Nachbarschaft wirken kann. In verschiedenen Rollen erleben die Mitspielenden die Möglichkeiten und Wirkungen einer demokratisch erzeugten lokalen und komplementären Währung. Dabei werden Abläufe und Kreisläufe des Geldes sichtbar gemacht und Anregungen für die abschliessende Auswertung und Diskussion geschaffen.

    Der Workshop bietet:

    • Eine Einführung in eine alternative Währung und eine mögliche zukünftige Wohn- und Lebensformform.
    • Einen halben Tag zusammen in einem gemeinschaftsbasierten Geldsystem zusammenarbeiten
    • Austausch und Diskussion, Fragen und Reflektion

    Maximal 32 Teilnehmende

    Verbindliche Anmeldung erforderlich.
    Kosten regulär: 40.00 reduziert: 20.00

    Anmeldung

16
  • WormUp Academy Wurmkompostierschulung / 10:00 – 12:00
    10:00 -12:00
    16.11.2019

    Flurstrasse 56, 8048 Zürich, Schweiz

    Flurstrasse 56, 8048 Zürich, Schweiz

     

    Wurmkompost Schulung mit Wurmpapst Erich oder Wurmflüsterin Johanna

    Live und mit allen Sinnen geben wir unser Wissen am besten weiter.

    Finde heraus

    ▪ warum Charles Darwin die Regenwürmer genauso schätzte wie die Bienen
    ▪ wie du mit Würmern deine Bioabfälle in einen wunderbaren Dünger umwandeln kannst
    ▪ was genau die Würmer gemeinsam mit ihren Nachbarn im Boden tun und warum Humus so wichtig ist für eine ausreichende und gesunde Ernährung von uns Menschen
    Treffe Gleichgesinnte und lerne was Andere zur Vermeidung oder Wiederverwertung von Abfällen tun.

    Nach unseren Schulungen in Zürich kannst du natürlich auch gleich den WormUp HOME Komposter mit nach Hause nehmen.

    Schulungsinfos​

    Dauer: 120 min

    Niveau: Für Einsteiger und angehende Wurmpäpstinnen.

    Kosten: CHF 65.00

    Anmeldung

  • Kleidertausch – Ressourcenschonend deine Erscheinung auffrischen / 16:00 – 21:00
    16:00 -21:00
    16.11.2019

    Langstrasse 200, 8005 Zürich, Schweiz

    Langstrasse 200, 8005 Zürich, Schweiz

     

    Wir wünschen uns etwas Neues zum Anziehen, möchten gleichzeitig Ressourcen schonen sowie ungetragene Kleidungsstücke aus unserem Schrank weitergeben.

    Wir beschenken uns gegenseitig mit gut erhaltenen Kleidungsstücken. Bring mit, was du eh nie anziehst, und nimm mit, was dein Herz erfreut.

    Kleider, Schuhe und Schmuck sind herzlich willkommen, ihre Besitzer*innen natürlich auch.

    Ab 19:00 Uhr gibt es eine Teilete (Mitbring-Bufett) für diejenigen, die sich noch austauschen und kennenlernen möchten.

    Wir freuen uns auf einen regen Tausch und schöne Begegnungen!

    Keine Anmeldung nötig.

17
  • Klimastreik Zürich – Plenum / 11:00 – 15:00
    11:00 -15:00
    17.11.2019

    Hardstrasse 235, 8005 Zürich, Schweiz

    Hardstrasse 235, 8005 Zürich, Schweiz

     

    Das nächste Plenum findet am 17.11. im Klimaraum statt! Der Klimaraum befindet sich im 5.OG des grossen weissen Bürogebäudes an der Hardstrasse 235, 8005 Zürich

    Ein gemeinsamer Brunch beginnt bereits um 10:30, das Plenum selber um 11:00.

    Alle sind Willkommen – weitere Infos folgen.

18
  • Buchpräsentation: Tätigsein in der Postwachstumsgesellschaft / 18:00‐20:00
    18:00 -20:00
    18.11.2019

    Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich, Schweiz

    Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich, Schweiz

     

    Obwohl unser Wirtschafts- und Gesellschaftssystem mehrfach an Wachstumsgrenzen stösst, rufen Politik, Wirtschaft und Teile der Gesellschaft weiter nach Wachstum – unter anderem, um Erwerbsarbeit zu erhalten und zu schaffen.

    An der Buchvorstellung werden mit Beiträgen teilnehmen:

    Irmi Seidl, Angelika Zahrnt (Herausgeberinnen)
    Ursina Eichenberger, ortoloco
    Ruedi Winkler, Zeitvorsorge
    Christoph Bader/Stefanie Moser, Suffizienz und Arbeit
    Samira Marti, Nationalrätin

    • Mo 18.11.2019 | 18:00‐20:00 Uhr
    • Eintritt frei
    • Anmeldung
19
  • Workshop: ESG Beyond Box-Ticking – 4 Steps to ESG Implementation / 8:30 – 11:00
    08:30 -11:00
    19.11.2019

    Hohlstrasse 110, 8004 Zürich, Switzerland

    Hohlstrasse 110, 8004 Zürich, Switzerland

     

    Cost: CHF95.00 – CHF295.00

    Everyone is talking about ESG – but what concrete steps can companies take to become more sustainable?

    Environmental, Social and Governance (ESG) related topics are increasingly important. Not only institutional and private investors but also clients, employees and the public are asking for more sustainable company performance that is properly reflected in corporate strategy, communication and more aligned with performance management and incentives. Also, in the regulatory field, more legislation and obligations are expected in Switzerland.

    • But what can companies do under this increased pressure?
    • What steps can be taken when engaging on the ESG journey?
    • And how can external expectations be satisfied while at the same time bringing internal stakeholders on board and setting up appropriate governance structures?

    Want to know more? Then join us as we sit down with Claudia Wuerstle, consultant at HCM, and Tamara Teves, legal advisor at MME Legal, to discuss strategic perspectives and concrete steps towards the integration of ESG topics in strategy, communication and incentives.

    As an interactive workshop, we will use case studies that will be analysed and discussed in the break-out sessions.

    Who is it for?

    • Sustainability managers
    • Communications professionals
    • Decision-makers

    Programme

    08.30 – 08.45 Registration and light breakfast

    08.45 – 09.00 Welcome and introduction by Claudia Wuerstle and Tamara Teves

    09.00 – 09.45 Presentation and discussion of case studies

    09:45 – 10.30 Break-out groups discussing and analyzing the case studies

    10.30 – 11.00 Wrap-up

    Discounts

    Discounted tickets for GreenBuzz members! Learn more…

  • Vorpremiere: Film „But Beautiful“ / 18:00
    18:00 -21:00
    19.11.2019

    Lagerstrasse 104, 8004 Zürich, Schweiz

    Lagerstrasse 104, 8004 Zürich, Schweiz

     

    Ein berührender Dokumentarfilm über Menschen, die in ihrem Streben nach einer besseren Welt neue Wege beschreiten.

    Frauen ohne Schulbildung, die Solaranlagen für Dörfer auf der ganzen Welt bauen. Permakultur-Visionäre auf La Palma, die Ödland in neues Grün verwandeln. Ein Förster, der die gesündesten Häuser der Welt entwickelt. Ein junges Jazztrio, ein etablierter Pianist, eine beseelte kolumbianische Sängerin, die uns den Klang der Schönheit vermitteln. Alle verbindet die Suche nach einem guten, einem gelungenen Leben und die Frage, ob ein «anderes» Leben möglich ist. «But Beautiful» ist ein Film über Perspektiven ohne Angst, über Verbundenheit in Musik, Natur und Gesellschaft, über Menschen mit unterschiedlichen Ideen, aber einem grossen gemeinsamen Ziel: eine zukunftsfähige Welt. Alles wird gut? Alles kann gut werden.

    Am Dienstag, 19. November um 18 Uhr findet die Vorpremiere von «But Beautiful» in Anwesenheit von Erwin Wagenhofer («We Feed the World», «Let’s Make Money»), der Co-Drehbuchautorin Sabine Kriechbaum und Erich Graf (Protagonist) statt.

    Tickets für die Vorpremiere gibt’s hier.

  • Alles prima mit dem Klima? Scheitern nicht erlaubt! / 19:30
    20:55
    19.11.2019

    Kirchgasse 14, 8001 Zürich, Schweiz

    Kirchgasse 14, 8001 Zürich, Schweiz

     

    Fakten, Diskussionen und Quiz mit dem WWF Schweiz

    Dienstag 19. November 2019 19.30 Saal

    Eine Kooperation mit WWF Schweiz

    Teil von Karls Thema Scheitern
20
  • Jede Mittwoch – Bio Gmües rette uf de Guggach Brache / 17:00 – 19:00
    17:00 -19:00
    20.11.2019

    Hofwiesenstrasse 187, 8057 Zürich, Schweiz

    Hofwiesenstrasse 187, 8057 Zürich, Schweiz

    Bio Gmües rette uf de Guggach Brache

    • Preis: Prix Libre, du entscheidest selber was es dir wert ist
    • Veranstalter: Einmachbibliothek
    Liebe RetterInnen
    Wir werden jeden Mittwoch von 17 bis 19 Uhr auf der Guggach Brache Zürich leckeres Bio-Gemüse retten.

    Selbergemachtes aus unserer Fermentationsbar und Eingemachtes darf natürlich nicht fehlen.
    Das gute an Prix Libre, du entscheidest selber was es dir wert ist.

    Komm vorbei und setz mit uns ein Zeichen zur Nachhaltigkeit!
    Wir freuen uns auf dich  🙂

    Herzlich
    Dein Einmach Team
    mail@einmach.ch

  • Polyball Clothing Swap Event / 18:00
    18:00 -23:00
    20.11.2019

    Stampfenbachstrasse 48, 8006 Zürich, Schweiz

    Stampfenbachstrasse 48, 8006 Zürich, Schweiz

     

    *Find the description in English below*

    Keine Lust ein teures neues Kleid für eine Nacht zu kaufen? Dann komm am Mittwoch, 20.11.2019 an die Polyball Keider-Tauschbörse organisiert von der Stiftung KOSTA in Zusammenarbeit mit SHAREaLOOK. Der Event findet im Polyball Büro an der Stampfenbachstrasse 48 statt. Die Polyball Kleider-Tauschbörse ist perfekt für das knappe Studentenbudget und unterstützt auch die Nachhaltigkeit im Bereich der Kleiderproduktion. Anstatt ein neues Kleid zu kaufen kannst du hier dein altes Ballkleid tauschen oder ein Kleid von SHAREaLOOK mieten. Wie das geht?

    1. Komme zum Event.
    2. Geniesse einen erfrischenden Drink und leckere Snacks, treffe andere Ballgäste und nimm am Styling Workshop teil.
    3. Finde dein perfektes Kleid für den Polyball und nimm es mit nach Hause.
    4. Sehe umwerfend aus und erlebe eine unvergessliche Nacht unter den Nordlichtern des Polyballs in deinem traumhaften Ballkleid.
    5. Reinige dein Ballkleid und bringe es bis am 4. Dezember 2019 zurück ins Polyball Büro.

    Falls du dein eigenes Kleid gerne tauschen möchtest, dann bringe es an die Tauschbörse mit. Wir werden dich und dein Kleid in unserer Datenbank registrieren, um sicherzustellen, dass es versichert ist und du es in unversehrtem Zustand wieder zurückerhältst. Nach dem Ball werden wir dir eine Nachricht zukommen lassen, sobald dein Kleid wieder bei uns eingetroffen und abholbereit ist.

    Don’t want to buy an expensive new ball gown just for one night? Then join us on Wednesday, 20.11.2019 on the Polyball Clothing Swap Event organized by the KOSTA foundation in collaboration with SHAREaLOOK. The event is taking place at the Polyball office at Stampfenbachstrasse 48. The Poyball Clothing Swap Event is perfect for a tight student’s budget and supports sustainability in the production of clothes. Instead of buying a new dress you may exchange your ball gown from last year or rent a fancy dress from SHAREaLOOK. How it works?

    1. Come to our event.
    2. Enjoy a refreshing drink and some tasty snacks, meet other participants and take participate in a styling workshop.
    3. Find your perfect dress for the Polyball and take it home.
    4. Look stunning and have an amazing night in your beautiful ball gown under the Northern lights of the Polyball.
    5. Have the dress cleaned and drop it off until 4th of December 2019 at the Polyball office.

    If you would like to swap your ball gown, bring it with you to the swap event. We register you and your dress in our data base to make sure it’s insured, and you will receive it back intact. After the ball, we will send you a message as soon as your ball gown has been brought back and is ready for collection.

  • Gedankenexperiment: Stell dir vor… die Zukunft der Arbeit / 19:30
    19:30 -21:30
    20.11.2019

    Kirchgasse 14, 8001 Zürich, Schweiz

    Kirchgasse 14, 8001 Zürich, Schweiz

     

    Gedankenexperiment – Zukunft der Arbeit

    Mittwoch 20. November 2019 19.30 Saal

    freier Eintritt
21
  • Workshop: Individuelle Verantwortung für strukturelle Ungerechtigkeiten / 18:00
    18:00 -20:00
    21.11.2019

    Kirchgasse 14, 8001 Zürich, Schweiz

    Kirchgasse 14, 8001 Zürich, Schweiz

     

    Workshop im Rahmen der «Langen Nacht der Philosophie»

    Donnerstag 21. November 2019 18.00 Erkerzimmer

  • Podiumsgespräch: Wie habe ich wirksam am gesellschaftlichen Wandel teil? / 18:00
    18:00 -20:00
    21.11.2019

    Kirchgasse 14, 8001 Zürich, Schweiz

    Kirchgasse 14, 8001 Zürich, Schweiz

     

    Podiumsgespräch im Rahmen der «Langen Nacht der Philosophie»

    Donnerstag 21. November 2019 18.00 Restaurant

    freier Eintritt

    Kollekte

    Eine Kooperation mit philosophie.ch

    Im Rahmen der langen Nacht der Philosophie

  • Lange Nacht der Velosophie / 18:00 – 22:30
    18:00 -23:00
    21.11.2019

    Wasserwerkstrasse 101, 8037 Zürich, Schweiz

    Wasserwerkstrasse 101, 8037 Zürich, Schweiz

    Ein philosophischer Abend zu Velo, Gemeinschaft und Individuum anlässlich der Langen Nacht der Philosophie

    17:00 Bar

    18:00 Einführungsreferat
    Die Geschichte der Critical Mass aus der Perspektive von Chris Carlsson

    18:30 Gemeinschaft
    Diskussionsrunde mit Inputreferat
    «Das Velofahren hat die Macht, Einzelpersonen in eine Gemeinschaft zu verwandeln, und die Gemeinschaften haben die Macht, unsere Städte zu verbessern.» — The Guardian, 2019
    Führt Velofahren zu einer gemeinschaftlicheren Gesellschaft? Oder bilden Velofahrende einfach eine Gemeinschaft, die sich vom Rest der Gesellschaft abgrenzt?

    20:00 Individuum
    Diskussionsrunde mit Inputreferat
    «Beim Menschen ist es wie beim Velo. Nur wenn er fährt, kann er bequem die Balance halten.» — Albert Einstein
    Wie beeinflusst uns der Akt des Velofahrens persönlich? Gibt es Unterschiede zu einem Spaziergang oder einer Tramfahrt?

    21:30 Gemeinschaft und Individuum
    Diskussionsrunde mit Inputreferat
    «Xerokratie»: Welche Rolle wird den Engagierten in nicht-hierarchischen Gemeinschaften zugesprochen? Wo ist die Linie zwischen Engagement und Macht?

    Ort: Park Platz, Wasserwerkstrasse 101, 8037 Zürich
    Beginn: 
    18:00 Uhr
    Dauer: 4h 30 Minuten
    Eintritt: frei
    Kontakt: action@velorution.ch

  • Klima: Deine neue Liebesgeschichte – eine Perspektive des Kulturphilosophen Charles Eisenstein (DE/EN) / 20:00 – 21:30
    20:00 -21:30
    21.11.2019

    Langstrasse 200, 8005 Zürich, Schweiz

    Langstrasse 200, 8005 Zürich, Schweiz

     

    Eine Veranstaltung im Rahmen der langen Nacht der Philosophie Zürich. Diese Veranstaltung findet in Deutsch und Englisch statt. 

    Du, das Klima, das Finanzsystem und die Artenvielfalt in der Krise? Der grosse Kulturphilosoph Charles Eisenstein versteht es die aktuellen Geburtswehen auf der persönlichen, politischen und wirtschaftlichen Ebene in einen wissenschaftlich fundierten und verständlichen Zusammenhang zu bringen.

    Das dominante Finanzsystem und viele unserer Institutionen sind abhängig von wachsendem Ressourcenverbrauch und somit auch wachsenden Emissionen. Menschen und Ökosysteme brennen aus. Charles Eisenstein weitet den Blick über den CO2-Reduktionismus aus, damit wir als fürsorgliche Menschen von einer manischen Effizienz zu einer erfüllenden Effektivität finden.

    Für den Dialog im Anschluss an die Lesung (“Klima: Eine neue Geschichte”) schlagen wir folgende Fragen vor und sind gespannt welche Fragen du mitbringst: Wer bist du ohne dein Geld? Welche Seiten von dir möchtest du ausleben? Welche Rolle haben wir Menschen als Teil einer lebendigen Erde? Wie sieht deine neue Liebesbeziehung aus?

    Leander Dalbert
    Involvierter Elternteil und Hausmann, Wissenschaftler und Gründer im Bereich bedürfnisorientierte Kultur und zukunftsfähige Strukturen, Mitbewohner eines Mehrgenerationenhauses

    Leander ist Vorstandsmitglied und Projekt Co-Leiter bei Transition Zürich und Mitgründer von boimig.ch. Privat wie beruflich strebt er einen achtsamen und tiefgreifenden Wandel in Richtung eines erfüllenden Gebens und Nehmens in allen Beziehungen an.

    Noemi Tejeda
    Klimawissenschafterin, freiheitsliebende Idealistin, Künstlerin

    Noemi beschäftigt sich gerne mit den essentiellen Fragen des Lebens. Sie liebt es, ihren Horizont zu erweitern, indem sie immer wieder Neues lernt und erforscht. Anfangs in der naturwissenschaftlich-rationalen Welt zu Hause, beschäftigt sie sich inzwischen mit spirituellen und lebensphilosophischen Themen, um das Erdenleben besser zu verstehen und demzufolge immer freudvoller, inspirierender und freier mitzugestalten.

    Raphael Seebacher
    Systemdenker, Futurist, Photograph und Videoproduzent

    Raphi erforscht regenerative, selbstverwaltende und selbstorganisierende Systeme. Ihn interessiert das Gleichgewicht zwischen Gesellschaft, Wirtschaft und dem Ökosystem. In Zürich und online gestaltet und unterstützt er Gemeinschaften. Mit seiner Photographie und Videoproduktion zeigt der Naturliebhaber das Leben der Menschen und der Natur in seiner authentischen und natürlichen Schönheit.

    Ort/Place: Co-Working Space L200, Langstrasse 200, 8005 Zürich, Ground floor
    Start: 20.00 

    Dauer/Duration: 90 min
    Eintritt/Entrance: frei/free
    Kontakt/Contact: noemi@transition-zuerich.ch

  • Vortrag im Rahmen der langen Nacht der Philosophie: Gefangen im Kapitalismus / 20:00 – 21:00
    20:00 -21:00
    21.11.2019

    Kalkbreitestrasse 2, 8003 Zürich, Schweiz

    Kalkbreitestrasse 2, 8003 Zürich, Schweiz

     

    Die Wirtschaftsseiten predigen es uns jeden Tag: ohne Wachstum geht es uns schlecht. Doch die Wachstumswirtschaft ist nicht nachhaltig. Wir leben über unsere Verhältnisse. Die Natur wird übernutzt. Wir produzieren Müll ohne Ende. Wird die Menschheit die Kurve noch kriegen oder laufen wir sehenden Auges in die Katastrophe? Leben wir nach dem Motto «Nach uns die Sintflut» oder reissen wir uns am Riemen und ändern unseren Lebensstil? Haben wir noch genügend Optimismus, um an eine Zukunft zu glauben, in der es sich zu leben lohnt. Glauben wir daran, dass Unmögliche unvermeidbar zu machen oder haben wir bereits jede Hoffnung verloren und versuchen zu geniessen, was es zu geniessen gibt, bevor es vorbei ist mit dem schönen Leben.

    Versuchen wir uns klar zu werden, in in welcher Lage wir uns befinden und was das für uns als Individuum und als Spezies bedeutet.

    Vortrag mit anschliessender Diskussion.

    Referent

    Harry Wolf
    Harry Wolf studierte Philosophie, um Antworten auf die Frage nach dem guten Leben zu bekommen. Während des Studiums machte er die Erfahrung, dass bestimmte Denkweisen sein Leben einschränkten. Es öffneten sich ihm neue Welten, neue Lebensweisen, neue Horizonte. Diese befreiende Erfahrung möchte er auch anderen ermöglichen. Deshalb betreibt er seit 1994 eine Philosophische Praxis in Zürich, in der er mit den Besuchern nach Wegen zu einem besseren Leben sucht.

    Ort: Genossenschaft Kalkbreite, Kalkbreitestrasse 6, 8003 Zürich, Grosser Raum bei Cafeteria
    Beginn: 
    20:00 Uhr
    Dauer: 60 Minuten
    Eintritt: CHF 20
    Kontakt: harry.wolf@bluewin.ch

  • Weitere Veranstaltungen
    • Workshop: Individuelle Verantwortung für strukturelle Ungerechtigkeiten / 18:00
      18:00 -20:00
      21.11.2019
      Kirchgasse 14, 8001 Zürich, Schweiz
      Kirchgasse 14, 8001 Zürich, Schweiz

       

      Workshop im Rahmen der «Langen Nacht der Philosophie»

      Donnerstag 21. November 2019 18.00 Erkerzimmer

    • Podiumsgespräch: Wie habe ich wirksam am gesellschaftlichen Wandel teil? / 18:00
      18:00 -20:00
      21.11.2019
      Kirchgasse 14, 8001 Zürich, Schweiz
      Kirchgasse 14, 8001 Zürich, Schweiz

       

      Podiumsgespräch im Rahmen der «Langen Nacht der Philosophie»

      Donnerstag 21. November 2019 18.00 Restaurant

      freier Eintritt

      Kollekte

      Eine Kooperation mit philosophie.ch

      Im Rahmen der langen Nacht der Philosophie

    • Lange Nacht der Velosophie / 18:00 - 22:30
      18:00 -23:00
      21.11.2019
      Wasserwerkstrasse 101, 8037 Zürich, Schweiz
      Wasserwerkstrasse 101, 8037 Zürich, Schweiz

      Ein philosophischer Abend zu Velo, Gemeinschaft und Individuum anlässlich der Langen Nacht der Philosophie

      17:00 Bar

      18:00 Einführungsreferat
      Die Geschichte der Critical Mass aus der Perspektive von Chris Carlsson

      18:30 Gemeinschaft
      Diskussionsrunde mit Inputreferat
      «Das Velofahren hat die Macht, Einzelpersonen in eine Gemeinschaft zu verwandeln, und die Gemeinschaften haben die Macht, unsere Städte zu verbessern.» — The Guardian, 2019
      Führt Velofahren zu einer gemeinschaftlicheren Gesellschaft? Oder bilden Velofahrende einfach eine Gemeinschaft, die sich vom Rest der Gesellschaft abgrenzt?

      20:00 Individuum
      Diskussionsrunde mit Inputreferat
      «Beim Menschen ist es wie beim Velo. Nur wenn er fährt, kann er bequem die Balance halten.» — Albert Einstein
      Wie beeinflusst uns der Akt des Velofahrens persönlich? Gibt es Unterschiede zu einem Spaziergang oder einer Tramfahrt?

      21:30 Gemeinschaft und Individuum
      Diskussionsrunde mit Inputreferat
      «Xerokratie»: Welche Rolle wird den Engagierten in nicht-hierarchischen Gemeinschaften zugesprochen? Wo ist die Linie zwischen Engagement und Macht?

      Ort: Park Platz, Wasserwerkstrasse 101, 8037 Zürich
      Beginn: 
      18:00 Uhr
      Dauer: 4h 30 Minuten
      Eintritt: frei
      Kontakt: action@velorution.ch

    • Klima: Deine neue Liebesgeschichte – eine Perspektive des Kulturphilosophen Charles Eisenstein (DE/EN) / 20:00 - 21:30
      20:00 -21:30
      21.11.2019
      Langstrasse 200, 8005 Zürich, Schweiz
      Langstrasse 200, 8005 Zürich, Schweiz

       

      Eine Veranstaltung im Rahmen der langen Nacht der Philosophie Zürich. Diese Veranstaltung findet in Deutsch und Englisch statt. 

      Du, das Klima, das Finanzsystem und die Artenvielfalt in der Krise? Der grosse Kulturphilosoph Charles Eisenstein versteht es die aktuellen Geburtswehen auf der persönlichen, politischen und wirtschaftlichen Ebene in einen wissenschaftlich fundierten und verständlichen Zusammenhang zu bringen.

      Das dominante Finanzsystem und viele unserer Institutionen sind abhängig von wachsendem Ressourcenverbrauch und somit auch wachsenden Emissionen. Menschen und Ökosysteme brennen aus. Charles Eisenstein weitet den Blick über den CO2-Reduktionismus aus, damit wir als fürsorgliche Menschen von einer manischen Effizienz zu einer erfüllenden Effektivität finden.

      Für den Dialog im Anschluss an die Lesung (“Klima: Eine neue Geschichte”) schlagen wir folgende Fragen vor und sind gespannt welche Fragen du mitbringst: Wer bist du ohne dein Geld? Welche Seiten von dir möchtest du ausleben? Welche Rolle haben wir Menschen als Teil einer lebendigen Erde? Wie sieht deine neue Liebesbeziehung aus?

      Leander Dalbert
      Involvierter Elternteil und Hausmann, Wissenschaftler und Gründer im Bereich bedürfnisorientierte Kultur und zukunftsfähige Strukturen, Mitbewohner eines Mehrgenerationenhauses

      Leander ist Vorstandsmitglied und Projekt Co-Leiter bei Transition Zürich und Mitgründer von boimig.ch. Privat wie beruflich strebt er einen achtsamen und tiefgreifenden Wandel in Richtung eines erfüllenden Gebens und Nehmens in allen Beziehungen an.

      Noemi Tejeda
      Klimawissenschafterin, freiheitsliebende Idealistin, Künstlerin

      Noemi beschäftigt sich gerne mit den essentiellen Fragen des Lebens. Sie liebt es, ihren Horizont zu erweitern, indem sie immer wieder Neues lernt und erforscht. Anfangs in der naturwissenschaftlich-rationalen Welt zu Hause, beschäftigt sie sich inzwischen mit spirituellen und lebensphilosophischen Themen, um das Erdenleben besser zu verstehen und demzufolge immer freudvoller, inspirierender und freier mitzugestalten.

      Raphael Seebacher
      Systemdenker, Futurist, Photograph und Videoproduzent

      Raphi erforscht regenerative, selbstverwaltende und selbstorganisierende Systeme. Ihn interessiert das Gleichgewicht zwischen Gesellschaft, Wirtschaft und dem Ökosystem. In Zürich und online gestaltet und unterstützt er Gemeinschaften. Mit seiner Photographie und Videoproduktion zeigt der Naturliebhaber das Leben der Menschen und der Natur in seiner authentischen und natürlichen Schönheit.

      Ort/Place: Co-Working Space L200, Langstrasse 200, 8005 Zürich, Ground floor
      Start: 20.00 

      Dauer/Duration: 90 min
      Eintritt/Entrance: frei/free
      Kontakt/Contact: noemi@transition-zuerich.ch

    • Vortrag im Rahmen der langen Nacht der Philosophie: Gefangen im Kapitalismus / 20:00 - 21:00
      20:00 -21:00
      21.11.2019
      Kalkbreitestrasse 2, 8003 Zürich, Schweiz
      Kalkbreitestrasse 2, 8003 Zürich, Schweiz

       

      Die Wirtschaftsseiten predigen es uns jeden Tag: ohne Wachstum geht es uns schlecht. Doch die Wachstumswirtschaft ist nicht nachhaltig. Wir leben über unsere Verhältnisse. Die Natur wird übernutzt. Wir produzieren Müll ohne Ende. Wird die Menschheit die Kurve noch kriegen oder laufen wir sehenden Auges in die Katastrophe? Leben wir nach dem Motto «Nach uns die Sintflut» oder reissen wir uns am Riemen und ändern unseren Lebensstil? Haben wir noch genügend Optimismus, um an eine Zukunft zu glauben, in der es sich zu leben lohnt. Glauben wir daran, dass Unmögliche unvermeidbar zu machen oder haben wir bereits jede Hoffnung verloren und versuchen zu geniessen, was es zu geniessen gibt, bevor es vorbei ist mit dem schönen Leben.

      Versuchen wir uns klar zu werden, in in welcher Lage wir uns befinden und was das für uns als Individuum und als Spezies bedeutet.

      Vortrag mit anschliessender Diskussion.

      Referent

      Harry Wolf
      Harry Wolf studierte Philosophie, um Antworten auf die Frage nach dem guten Leben zu bekommen. Während des Studiums machte er die Erfahrung, dass bestimmte Denkweisen sein Leben einschränkten. Es öffneten sich ihm neue Welten, neue Lebensweisen, neue Horizonte. Diese befreiende Erfahrung möchte er auch anderen ermöglichen. Deshalb betreibt er seit 1994 eine Philosophische Praxis in Zürich, in der er mit den Besuchern nach Wegen zu einem besseren Leben sucht.

      Ort: Genossenschaft Kalkbreite, Kalkbreitestrasse 6, 8003 Zürich, Grosser Raum bei Cafeteria
      Beginn: 
      20:00 Uhr
      Dauer: 60 Minuten
      Eintritt: CHF 20
      Kontakt: harry.wolf@bluewin.ch

22
  • Event: Circular stories in fashion & textiles / 18:00 – 21:00
    18:00 -21:00
    22.11.2019

    Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich, Schweiz

    Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich, Schweiz

     

    Switzerland’s leading fashion & textile brands are moving towards circular business models

    As we move further towards a circular economy, brands and retailers are working hard to develop solutions along the value chain that are in-line with brand heritage while being sustainable both for the environment and business.
    Hear their stories and find out how you can adopt the principles of the Circular Economy for your business.

    Programme

    17.30 – 18:00   Doors open
    18.00 – 18.15   Welcome and Introduction
    18.15 – 19.15    Keynotes – Stories from the field
    • Vanessa Rueber, Enviro Marketing Operations Coordinator, PATAGONIA
    • Serena Bonomi, Innovation Project Manager, NAPAPIJRI
    • Andreas Röhrich, Director Product Management, WOLFORD
    • Speaker name tbc, Circular Economy Manager, C&A FOUNDATION
    19.15 – 20.00   Panel Discussion – Challenges and Success Factors
    • Stefan Kehrer, Head of Material Management, CALIDA
    • Elisabetta Baronio, Sustainability & CSR Coordinator, VF CORPORATION
    • Manuel Kellner, Country Sales Manager Switzerland, NUDIE JEANS
    • Edwina Huang, Co-founder/CEO, PHOENXT Fabric and Textile Waste Recycling
    • Tobias Meier, Senior Project Manager Green Economy ECOS and Country Manager MAXTEX


    20.00 – 21.00   Facilitated Networking & Circular Apéro
    We close the evening with a curated networking apéro, providing each participant with the opportunity to make connections and start conversations that could bring new knowledge, lead to new ideas or maybe even future collaboration opportunities.

    Download programme here

    Register here


     

    Audience

    Network with the very best in the business; the event is aimed at professionals involved in sourcing, production, buying, distribution, sales or services around fashion and textiles. To maximise the opportunities for knowledge sharing, we welcome the diversity in the audience.

     

    Location(s)

    The main programme will be held at KulturPark in Zurich (Schiffbaustrasse 9B), which is a 6-minute walk from Hardbrücke station.

    For the facilitated networking and apéro, we will head to FOIFI Zero Waste Ladencafé/ Faircustomer (same complex: Schiffbaustrasse 9b) where the apéro will follow the circular theme. Foifi is the first zero-waste shop and café in Zurich, offering unpackaged goods and local, organic sourced products. You will be able to taste recipes crafted with locally grown ingredients, sip organic wines and browse the offering of non-food sustainable products brought together in the Faircustomer showroom.  

     

    The event is free of charge for participants of the workshop “Dive into the world of Circular Fashion and Textiles’ that takes place before this event. MaxTex, ecos and Good Brand Guru are facilitating a five hour workshop providing a deeper dive into what is meant by a Circular Fashion system and how to use the principles of Circular Economic thinking for your business. For more information and registration, please click here. Note: seats are limited.

    Discount for partner organisations

    For members of MaxTex, Swiss Fair Trade, Good Brand Guru and other partner organisations, the discounted ticket price is CHF 69.- . Please use the discount code you have received at check out. If you have not yet received a discount code, please email hello@goodbrand.guru

  • Vortrag: Stachel im Fleisch / 19:00
    19:00 -20:00
    22.11.2019

    Wasserwerkstrasse 101, 8037 Zürich, Schweiz

    Wasserwerkstrasse 101, 8037 Zürich, Schweiz

    Das Nutztier in der Klimadebatte

    Kaum ein Thema erregt die Gemüter so sehr, wie die Nutztierhaltung. Doch wie steht es wirklich um die ökologischen Auswirkungen des Fleischkonsums? Dieser Vortrag gibt einen Überblick über die gängigen Diskussionen des Themas.

    Es wird gezeigt, wie das Nutztier zum Schauplatz völlig anderer Konflikte werden konnte und worin seine Relevanz in der Klimadebatte liegt.

    Anschliessend an den Vortrag gibt es eine Diskussionsrunde.

23
  • Design Weihnachtsmarkt Röslischüür
    Den ganzen Tag
    23.11.2019-24.11.2019

    Röslistrasse 9, 8006 Zürich, Schweiz

    Röslistrasse 9, 8006 Zürich, Schweiz

     

    Wir laden Euch herzlich zum diesjährigen Design Weihnachtsmarkt in der Röslischüür ein!

    Diese Jahr gibt es nebst neuen Schals, einen Musterverkauf, und diversen Specials auch die wunderschönen, handgewobenen Hammamtücher aus Äthiopien zu kaufen. Weihnachten kann kommen 😉

    Wenns für Geschenke noch zu früh ist, es gibt Glühwein & Kuchen 😉 Wir freuen uns!

  • Kleidertausch im Schopf / 11:00 – 16:00
    11:00 -16:00
    23.11.2019

    Altstetterstrasse 332-334, 8047 Zürich, Schweiz

    Altstetterstrasse 332-334, 8047 Zürich, Schweiz

     

  • Workshop „klimafreundlicher Adventskalender selber gestalten “ / 11:00 – 16:00
    11:00 -16:00
    23.11.2019

    Badenerstrasse 557, 8048 Zürich, Schweiz

    Badenerstrasse 557, 8048 Zürich, Schweiz

     

    Wann: Samstag, 16.11.2019 bis Samstag, 30.11.2019

    Wie: Workshop „Light“ ist an jeweils 2 Tage, entweder an einem Wochenende (Samstag + Sonntag) oder jeweils an 2 Samstage oder 2 Sonntage und Workshop „Full“ findet an 4 Tage statt (2 Wochenende)
    bitte wählt hier den gewünschten Workshop aus

    Wo: LiDunia’s Atelier an der Badenerstrasse 557 in Zürich

    Mit 24 kleine und grosse Überraschungen werdet Ihr Eure Lieben eine kreative und farbige Adventszeit schenken. Die Adventskalender können je nach Wunsch und individuell gestaltet werden. In gemütlicher Atmosphäre werde ich Euch in diesem Workshop dabei helfen die schönsten und liebevollsten Kalender zu gestalten.Ihr werdet auch verschiedene Techniken des Upcycling-Designs kennen lernen. Damit könnt Ihr einen besonderen Adventskalender für Eure Lieben gestalten und ihnen ein einzigartiges, aber auch umweltfreundliches Geschenk machen.

    Mit Upcycling könnt Ihr auf besonders kreative Weise Unikate aus gebrauchten Materialien kreieren. Upcycling bedeutet aber auch der heutigen globalen Wegwerfmentalität ein bisschen entgegen zu wirken. Viele Gegenstände, die uns täglich umgeben, werden in andere Produkte umgewandelt und erhalten somit ein neues „Leben“, anstatt als Abfall zu verbrennen.

    Die Techniken werden während dem Workshop vorgeführt, besprochen und individuell eingesetzt.

    P.S. Der Samstag, 30.11.2019 ist für diejenigen geplant, die nochmals kommen möchten oder etwas fertig gestalten wollen, etc.

  • Workshop für ein klimafreundliches, schönes, nachbarschaftliches Einzugsgebiet Buchegg / 13:00-16:30
    13:00 -16:30
    23.11.2019

    Bucheggstrasse 93, 8057 Zürich, Switzerland

    Bucheggstrasse 93, 8057 Zürich, Switzerland

    Programm

    13:00-13:30: Mitbring-Bufett (bitte bring etwas Einfaches zum Teilen mit)

    13:30-14:00: Inspirierendes Input-Referat

    14:00-16:30: Ideensammlung, Gruppenbildung und Projektumsetzung

    An wen richtet sich der Workshop?

    Er richtet sich an alle Bewohner*innen aus den Quartieren um die GZs Buchegg, Wipkingen und Schindlergut, die ein enkeltaugliches Projekt im eigenen Quartier umsetzen möchten. Am besten kommst du an beiden Daten, damit dein Projekt weitergeht.

    Kosten

    Die Teilnahme ist kostenlos!

    Anmeldung

    Wir bitten aufgrund Planung um Anmeldung bis zum 30.10.2019 unter noemi@transition-zuerich.ch. Bring deine Freunde und Bekannte mit!

    Bitte vermerke bei der Anmeldung, ob du Kinderbetreuung wünschst.

  • Weitere Veranstaltungen
    • Design Weihnachtsmarkt Röslischüür
      Den ganzen Tag
      23.11.2019-24.11.2019
      Röslistrasse 9, 8006 Zürich, Schweiz
      Röslistrasse 9, 8006 Zürich, Schweiz

       

      Wir laden Euch herzlich zum diesjährigen Design Weihnachtsmarkt in der Röslischüür ein!

      Diese Jahr gibt es nebst neuen Schals, einen Musterverkauf, und diversen Specials auch die wunderschönen, handgewobenen Hammamtücher aus Äthiopien zu kaufen. Weihnachten kann kommen 😉

      Wenns für Geschenke noch zu früh ist, es gibt Glühwein & Kuchen 😉 Wir freuen uns!

    • Kleidertausch im Schopf / 11:00 - 16:00
      11:00 -16:00
      23.11.2019
      Altstetterstrasse 332-334, 8047 Zürich, Schweiz
      Altstetterstrasse 332-334, 8047 Zürich, Schweiz

       

    • Workshop "klimafreundlicher Adventskalender selber gestalten " / 11:00 - 16:00
      11:00 -16:00
      23.11.2019
      Badenerstrasse 557, 8048 Zürich, Schweiz
      Badenerstrasse 557, 8048 Zürich, Schweiz

       

      Wann: Samstag, 16.11.2019 bis Samstag, 30.11.2019

      Wie: Workshop „Light“ ist an jeweils 2 Tage, entweder an einem Wochenende (Samstag + Sonntag) oder jeweils an 2 Samstage oder 2 Sonntage und Workshop „Full“ findet an 4 Tage statt (2 Wochenende)
      bitte wählt hier den gewünschten Workshop aus

      Wo: LiDunia’s Atelier an der Badenerstrasse 557 in Zürich

      Mit 24 kleine und grosse Überraschungen werdet Ihr Eure Lieben eine kreative und farbige Adventszeit schenken. Die Adventskalender können je nach Wunsch und individuell gestaltet werden. In gemütlicher Atmosphäre werde ich Euch in diesem Workshop dabei helfen die schönsten und liebevollsten Kalender zu gestalten.Ihr werdet auch verschiedene Techniken des Upcycling-Designs kennen lernen. Damit könnt Ihr einen besonderen Adventskalender für Eure Lieben gestalten und ihnen ein einzigartiges, aber auch umweltfreundliches Geschenk machen.

      Mit Upcycling könnt Ihr auf besonders kreative Weise Unikate aus gebrauchten Materialien kreieren. Upcycling bedeutet aber auch der heutigen globalen Wegwerfmentalität ein bisschen entgegen zu wirken. Viele Gegenstände, die uns täglich umgeben, werden in andere Produkte umgewandelt und erhalten somit ein neues „Leben“, anstatt als Abfall zu verbrennen.

      Die Techniken werden während dem Workshop vorgeführt, besprochen und individuell eingesetzt.

      P.S. Der Samstag, 30.11.2019 ist für diejenigen geplant, die nochmals kommen möchten oder etwas fertig gestalten wollen, etc.

    • Workshop für ein klimafreundliches, schönes, nachbarschaftliches Einzugsgebiet Buchegg / 13:00-16:30
      13:00 -16:30
      23.11.2019
      Bucheggstrasse 93, 8057 Zürich, Switzerland
      Bucheggstrasse 93, 8057 Zürich, Switzerland

      Programm

      13:00-13:30: Mitbring-Bufett (bitte bring etwas Einfaches zum Teilen mit)

      13:30-14:00: Inspirierendes Input-Referat

      14:00-16:30: Ideensammlung, Gruppenbildung und Projektumsetzung

      An wen richtet sich der Workshop?

      Er richtet sich an alle Bewohner*innen aus den Quartieren um die GZs Buchegg, Wipkingen und Schindlergut, die ein enkeltaugliches Projekt im eigenen Quartier umsetzen möchten. Am besten kommst du an beiden Daten, damit dein Projekt weitergeht.

      Kosten

      Die Teilnahme ist kostenlos!

      Anmeldung

      Wir bitten aufgrund Planung um Anmeldung bis zum 30.10.2019 unter noemi@transition-zuerich.ch. Bring deine Freunde und Bekannte mit!

      Bitte vermerke bei der Anmeldung, ob du Kinderbetreuung wünschst.

24
  • Design Weihnachtsmarkt Röslischüür
    Den ganzen Tag
    24.11.2019-24.11.2019

    Röslistrasse 9, 8006 Zürich, Schweiz

    Röslistrasse 9, 8006 Zürich, Schweiz

     

    Wir laden Euch herzlich zum diesjährigen Design Weihnachtsmarkt in der Röslischüür ein!

    Diese Jahr gibt es nebst neuen Schals, einen Musterverkauf, und diversen Specials auch die wunderschönen, handgewobenen Hammamtücher aus Äthiopien zu kaufen. Weihnachten kann kommen 😉

    Wenns für Geschenke noch zu früh ist, es gibt Glühwein & Kuchen 😉 Wir freuen uns!

  • Mimis Weihnachtsmarkt! / 10:00 – 17:00
    10:00 -17:00
    24.11.2019

    Güetlistrasse 45, 8132 Egg, Schweiz

    Güetlistrasse 45, 8132 Egg, Schweiz

     

    Wenn die Schweine seelig träumen:
    Weihnachten liegt in der Luft,
    Erster Zauber auf den Bäumen,
    Ringsherum ein süsser Duft.
    Wenn die Ziegen meckern sachte
    Hühner finden’s wunderbar
    Und die kühnste Trute lachte:
    Weihnachtsmarkt ist auf Hof Narr.

    Mimi und all ihre Freunde laden zum zweiten Mal ein zum veganen Weihnachtsmarkt auf dem Hof Narr! Am Sonntag 24.11.2019 verwandelt sich unser Lebenshof in ein einzigartiges, fröhliches Weihnachtsmärchen. Viele bunte Stände mit tollen Geschenkideen, Weihnachtsschlemmereien, Lebkuchen verzieren, Puppenspiel-Aufführung, Kinderschminkstand und vielem mehr lassen die Vorweihnachtsfreude in unsere Herzen einziehen. In der zauberhaften Atmosphäre rund um die Tierindividuen, erwartet die BesucherInnen ein liebevoll gestaltetes Angebot für Klein und Gross.

    Mimi von Hello Vegan http://www.hellovegan.ch, Mimi die Schweinedame und Mimi die Hundelady geben sich alle Mühe, dass es ein unvergesslicher Anlass wird. Drum bringt all eure Freund*innen mi(mi)t.

    Bitte weitersagen und zahlreich kommen. Parkplätze sind sehr begrenzt, darum bitte mit dem ÖV anreisen. Die S18 ab Zürich Stadelhofen Vorplatz fährt direkt zu uns: Haltestelle Hinteregg – von dort noch 4 Minuten zu Fuss zum Hof.

  • Mamalicious Sustainable Market in der Umwelt Arena Schweiz / 10:00 – 17:00
    10:00 -17:00
    24.11.2019

    Türliackerstrasse 4, 8957 Spreitenbach, Schweiz

    Türliackerstrasse 4, 8957 Spreitenbach, Schweiz

     

    Eco-Indoor-Weihnachtsmarkt mit spannenden Ausstellern und Angeboten. Einzigartige und innovative Geschenke. Mit Kinder- & Babybetreuung, Bastel-, Tanz- & Sing-Ecke, Testfahrten mit E-Fahrzeugen, Workshops und einer Nachhaltigkeitsausstellung.

    Am „Mamalicious Sustainable Market“ steht das Thema Nachhaltigkeit im Mittelpunkt. Ein Erlebnistag für die ganze Familie und Shopping-Spass für Gross und Klein!

    Frühzeitig nachhaltige Weihnachtsgeschenke einkaufen und so dem Einkaufsstress vor Weihnachten galant entkommen? Genau einen Monat vor Weihnachten bietet der „Mamalicious Sustainable Market“ den Besucherinnen und Besuchern der Umwelt Arena einen zeitgemässen „Eco-Indoor-Weihnachtsmarkt“ mit spannenden Ausstellern, Produkten und hochwertigen Angeboten. Zu kaufen gibt es bezaubernde, einzigartige und innovative Geschenke für die ganze Familie. Dies in der nachhaltigsten Event-Location der Welt, der Umwelt Arena Schweiz.

    Der Sustainable Market bietet Kinder- & Babybetreuung, eine Bastel-, Tanz- & Sing-Ecke, einen Indoor Parcours für Testfahrten mit 2-, 3- und 4-Rad-E-Fahrzeugen, Workshops und eine Nachhaltigkeits-Ausstellung. Nachhaltige Kulinarik liefert das Restaurant Klima, im Restaurant selber oder direkt am Markt mit Raclette, Glühwein und vielem mehr.

    Nachhaltigkeit zum Anfassen und Begreifen
    Im Eintritt inbegriffen ist der Besuch der Umwelt Arena mit ihren 45 interaktiven Ausstellungen voller Anregungen zu einem modernen, bewussten Leben. Besucherinnen und Besucher erfahren viel Neues und Spannendes über Energieeffizienz im Alltag, ausgewogene Ernährung und über Trends im Umweltbereich.

  • Discobrunch – a no-waste food experience / 11:00 – 14:00
    11:00 -14:00
    24.11.2019

    Langstrasse 113, 8004 Zürich, Schweiz

    Langstrasse 113, 8004 Zürich, Schweiz

     

    Diesen Sonntag, regnerisch oder sonnig: Komm vorbei, koche, iss und tanze! An unserem einzigartigen DIY Foodwaste Brunch erwartet dich gemütliche Live Musik und gutes Essen in einer unverwechselbaren Location. UP wird dir einen neuen Blickwinkel zu Foodwaste aufzeigen. Du bist herzlich eingeladen unseren Küchenhelden über die Schulter zuschauen und selber den Hand anzulegen, während sie aus Lebensmittel, welche vor der Verschwendung gerettete wurden, einen super Sonntagsbrunch zaubern. Auch darfst du das Buffet mit mitgebrachten Leckereien aufwerten 😉

    Dies ist ein toller Anlass um neue Leute kennenlernen oder um einfach mit Freunden und Familie das Wochenende ausklingen zu lassen!

    Kostenlos und offen für alle auf einer Spendenbasis. Melde dich jetzt an über Eventbrite https://www.eventbrite.com/manage/events/80003900821/tickets um dir einen Platz zu sichern

    —-
    This Sunday, rainy or sunny: come eat and dance at our DIY food waste brunch! Live music, free booking, come on in 🙂 UP is bringing a new angle on food waste: come to meet new people or bring your friends and family to join our cooking-team and simply enjoy the brunch made with the food we saved.

    Free and open to all on a donation base. Sign up on Eventbrite https://www.eventbrite.com/manage/events/80003900821/tickets to reserve a seat!

  • Workshop „klimafreundlicher Adventskalender selber gestalten “ / 11:00 – 16:00
    11:00 -16:00
    24.11.2019

    Badenerstrasse 557, 8048 Zürich, Schweiz

    Badenerstrasse 557, 8048 Zürich, Schweiz

     

    Wann: Samstag, 16.11.2019 bis Samstag, 30.11.2019

    Wie: Workshop „Light“ ist an jeweils 2 Tage, entweder an einem Wochenende (Samstag + Sonntag) oder jeweils an 2 Samstage oder 2 Sonntage und Workshop „Full“ findet an 4 Tage statt (2 Wochenende)
    bitte wählt hier den gewünschten Workshop aus

    Wo: LiDunia’s Atelier an der Badenerstrasse 557 in Zürich

    Mit 24 kleine und grosse Überraschungen werdet Ihr Eure Lieben eine kreative und farbige Adventszeit schenken. Die Adventskalender können je nach Wunsch und individuell gestaltet werden. In gemütlicher Atmosphäre werde ich Euch in diesem Workshop dabei helfen die schönsten und liebevollsten Kalender zu gestalten.Ihr werdet auch verschiedene Techniken des Upcycling-Designs kennen lernen. Damit könnt Ihr einen besonderen Adventskalender für Eure Lieben gestalten und ihnen ein einzigartiges, aber auch umweltfreundliches Geschenk machen.

    Mit Upcycling könnt Ihr auf besonders kreative Weise Unikate aus gebrauchten Materialien kreieren. Upcycling bedeutet aber auch der heutigen globalen Wegwerfmentalität ein bisschen entgegen zu wirken. Viele Gegenstände, die uns täglich umgeben, werden in andere Produkte umgewandelt und erhalten somit ein neues „Leben“, anstatt als Abfall zu verbrennen.

    Die Techniken werden während dem Workshop vorgeführt, besprochen und individuell eingesetzt.

    P.S. Der Samstag, 30.11.2019 ist für diejenigen geplant, die nochmals kommen möchten oder etwas fertig gestalten wollen, etc.

  • Clöthing Swap – Kleidertausch für alternative Mode / 13:00 – 17:00
    13:00 -17:00
    24.11.2019

    Wasserwerkstrasse 21, 8006 Zürich, Switzerland

    Wasserwerkstrasse 21, 8006 Zürich, Switzerland

     

    Egal ob Metal, Gothic, Punk oder Extravagant
    Bringe mindestens 5 Kleidungsstücke, Accessoires oder CDs mit und nimm bis zu 10 Stücke gratis mit nach Hause!
    Es sind reichlich Bier und andere Getränke vorhanden. Um die Umwelt noch besser zu schonen, nimm gleich deinen eigenen Becher oder dein eigenes Horn mit! Raise your Horns!

  • Weitere Veranstaltungen
    • Design Weihnachtsmarkt Röslischüür
      Den ganzen Tag
      24.11.2019-24.11.2019
      Röslistrasse 9, 8006 Zürich, Schweiz
      Röslistrasse 9, 8006 Zürich, Schweiz

       

      Wir laden Euch herzlich zum diesjährigen Design Weihnachtsmarkt in der Röslischüür ein!

      Diese Jahr gibt es nebst neuen Schals, einen Musterverkauf, und diversen Specials auch die wunderschönen, handgewobenen Hammamtücher aus Äthiopien zu kaufen. Weihnachten kann kommen 😉

      Wenns für Geschenke noch zu früh ist, es gibt Glühwein & Kuchen 😉 Wir freuen uns!

    • Mimis Weihnachtsmarkt! / 10:00 - 17:00
      10:00 -17:00
      24.11.2019
      Güetlistrasse 45, 8132 Egg, Schweiz
      Güetlistrasse 45, 8132 Egg, Schweiz

       

      Wenn die Schweine seelig träumen:
      Weihnachten liegt in der Luft,
      Erster Zauber auf den Bäumen,
      Ringsherum ein süsser Duft.
      Wenn die Ziegen meckern sachte
      Hühner finden’s wunderbar
      Und die kühnste Trute lachte:
      Weihnachtsmarkt ist auf Hof Narr.

      Mimi und all ihre Freunde laden zum zweiten Mal ein zum veganen Weihnachtsmarkt auf dem Hof Narr! Am Sonntag 24.11.2019 verwandelt sich unser Lebenshof in ein einzigartiges, fröhliches Weihnachtsmärchen. Viele bunte Stände mit tollen Geschenkideen, Weihnachtsschlemmereien, Lebkuchen verzieren, Puppenspiel-Aufführung, Kinderschminkstand und vielem mehr lassen die Vorweihnachtsfreude in unsere Herzen einziehen. In der zauberhaften Atmosphäre rund um die Tierindividuen, erwartet die BesucherInnen ein liebevoll gestaltetes Angebot für Klein und Gross.

      Mimi von Hello Vegan http://www.hellovegan.ch, Mimi die Schweinedame und Mimi die Hundelady geben sich alle Mühe, dass es ein unvergesslicher Anlass wird. Drum bringt all eure Freund*innen mi(mi)t.

      Bitte weitersagen und zahlreich kommen. Parkplätze sind sehr begrenzt, darum bitte mit dem ÖV anreisen. Die S18 ab Zürich Stadelhofen Vorplatz fährt direkt zu uns: Haltestelle Hinteregg – von dort noch 4 Minuten zu Fuss zum Hof.

    • Mamalicious Sustainable Market in der Umwelt Arena Schweiz / 10:00 - 17:00
      10:00 -17:00
      24.11.2019
      Türliackerstrasse 4, 8957 Spreitenbach, Schweiz
      Türliackerstrasse 4, 8957 Spreitenbach, Schweiz

       

      Eco-Indoor-Weihnachtsmarkt mit spannenden Ausstellern und Angeboten. Einzigartige und innovative Geschenke. Mit Kinder- & Babybetreuung, Bastel-, Tanz- & Sing-Ecke, Testfahrten mit E-Fahrzeugen, Workshops und einer Nachhaltigkeitsausstellung.

      Am „Mamalicious Sustainable Market“ steht das Thema Nachhaltigkeit im Mittelpunkt. Ein Erlebnistag für die ganze Familie und Shopping-Spass für Gross und Klein!

      Frühzeitig nachhaltige Weihnachtsgeschenke einkaufen und so dem Einkaufsstress vor Weihnachten galant entkommen? Genau einen Monat vor Weihnachten bietet der „Mamalicious Sustainable Market“ den Besucherinnen und Besuchern der Umwelt Arena einen zeitgemässen „Eco-Indoor-Weihnachtsmarkt“ mit spannenden Ausstellern, Produkten und hochwertigen Angeboten. Zu kaufen gibt es bezaubernde, einzigartige und innovative Geschenke für die ganze Familie. Dies in der nachhaltigsten Event-Location der Welt, der Umwelt Arena Schweiz.

      Der Sustainable Market bietet Kinder- & Babybetreuung, eine Bastel-, Tanz- & Sing-Ecke, einen Indoor Parcours für Testfahrten mit 2-, 3- und 4-Rad-E-Fahrzeugen, Workshops und eine Nachhaltigkeits-Ausstellung. Nachhaltige Kulinarik liefert das Restaurant Klima, im Restaurant selber oder direkt am Markt mit Raclette, Glühwein und vielem mehr.

      Nachhaltigkeit zum Anfassen und Begreifen
      Im Eintritt inbegriffen ist der Besuch der Umwelt Arena mit ihren 45 interaktiven Ausstellungen voller Anregungen zu einem modernen, bewussten Leben. Besucherinnen und Besucher erfahren viel Neues und Spannendes über Energieeffizienz im Alltag, ausgewogene Ernährung und über Trends im Umweltbereich.

    • Discobrunch - a no-waste food experience / 11:00 - 14:00
      11:00 -14:00
      24.11.2019
      Langstrasse 113, 8004 Zürich, Schweiz
      Langstrasse 113, 8004 Zürich, Schweiz

       

      Diesen Sonntag, regnerisch oder sonnig: Komm vorbei, koche, iss und tanze! An unserem einzigartigen DIY Foodwaste Brunch erwartet dich gemütliche Live Musik und gutes Essen in einer unverwechselbaren Location. UP wird dir einen neuen Blickwinkel zu Foodwaste aufzeigen. Du bist herzlich eingeladen unseren Küchenhelden über die Schulter zuschauen und selber den Hand anzulegen, während sie aus Lebensmittel, welche vor der Verschwendung gerettete wurden, einen super Sonntagsbrunch zaubern. Auch darfst du das Buffet mit mitgebrachten Leckereien aufwerten 😉

      Dies ist ein toller Anlass um neue Leute kennenlernen oder um einfach mit Freunden und Familie das Wochenende ausklingen zu lassen!

      Kostenlos und offen für alle auf einer Spendenbasis. Melde dich jetzt an über Eventbrite https://www.eventbrite.com/manage/events/80003900821/tickets um dir einen Platz zu sichern

      —-
      This Sunday, rainy or sunny: come eat and dance at our DIY food waste brunch! Live music, free booking, come on in 🙂 UP is bringing a new angle on food waste: come to meet new people or bring your friends and family to join our cooking-team and simply enjoy the brunch made with the food we saved.

      Free and open to all on a donation base. Sign up on Eventbrite https://www.eventbrite.com/manage/events/80003900821/tickets to reserve a seat!

    • Workshop "klimafreundlicher Adventskalender selber gestalten " / 11:00 - 16:00
      11:00 -16:00
      24.11.2019
      Badenerstrasse 557, 8048 Zürich, Schweiz
      Badenerstrasse 557, 8048 Zürich, Schweiz

       

      Wann: Samstag, 16.11.2019 bis Samstag, 30.11.2019

      Wie: Workshop „Light“ ist an jeweils 2 Tage, entweder an einem Wochenende (Samstag + Sonntag) oder jeweils an 2 Samstage oder 2 Sonntage und Workshop „Full“ findet an 4 Tage statt (2 Wochenende)
      bitte wählt hier den gewünschten Workshop aus

      Wo: LiDunia’s Atelier an der Badenerstrasse 557 in Zürich

      Mit 24 kleine und grosse Überraschungen werdet Ihr Eure Lieben eine kreative und farbige Adventszeit schenken. Die Adventskalender können je nach Wunsch und individuell gestaltet werden. In gemütlicher Atmosphäre werde ich Euch in diesem Workshop dabei helfen die schönsten und liebevollsten Kalender zu gestalten.Ihr werdet auch verschiedene Techniken des Upcycling-Designs kennen lernen. Damit könnt Ihr einen besonderen Adventskalender für Eure Lieben gestalten und ihnen ein einzigartiges, aber auch umweltfreundliches Geschenk machen.

      Mit Upcycling könnt Ihr auf besonders kreative Weise Unikate aus gebrauchten Materialien kreieren. Upcycling bedeutet aber auch der heutigen globalen Wegwerfmentalität ein bisschen entgegen zu wirken. Viele Gegenstände, die uns täglich umgeben, werden in andere Produkte umgewandelt und erhalten somit ein neues „Leben“, anstatt als Abfall zu verbrennen.

      Die Techniken werden während dem Workshop vorgeführt, besprochen und individuell eingesetzt.

      P.S. Der Samstag, 30.11.2019 ist für diejenigen geplant, die nochmals kommen möchten oder etwas fertig gestalten wollen, etc.

    • Clöthing Swap - Kleidertausch für alternative Mode / 13:00 - 17:00
      13:00 -17:00
      24.11.2019
      Wasserwerkstrasse 21, 8006 Zürich, Switzerland
      Wasserwerkstrasse 21, 8006 Zürich, Switzerland

       

      Egal ob Metal, Gothic, Punk oder Extravagant
      Bringe mindestens 5 Kleidungsstücke, Accessoires oder CDs mit und nimm bis zu 10 Stücke gratis mit nach Hause!
      Es sind reichlich Bier und andere Getränke vorhanden. Um die Umwelt noch besser zu schonen, nimm gleich deinen eigenen Becher oder dein eigenes Horn mit! Raise your Horns!

25
  • Kosmopolitics – Soziale (Klima-)Krise / 20:00
    20:00 -22:00
    25.11.2019

    Lagerstrasse 104, 8004 Zürich, Schweiz

    Lagerstrasse 104, 8004 Zürich, Schweiz

    Mit dem Klimastreik Zürich

    Die Klimakrise kann nicht ohne Einbezug sozialer Fragen überwunden werden, dies ist unumstritten. Doch welches sind die Brennpunkte? Wo treffen sich die scheinbar unabhängigen Themenbereiche? Was haben indigenen Kämpfe, feministische Bewegungen oder Migrationskrisen mit dem Klima zu tun? Wir wollen der Frage nachgehen, wie die unterschiedlichen sozialen Bewegungen und Konflikte verbunden werden können und wieso gegenseitige Unterstützung den geforderten Wandel in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft vorantreiben könnte. Auch möchten wir wissen, wie gross die Bereitschaft für ein Miteinander ist und wo noch Handlungsbedarf besteht. Vertreter*innen diverser sozialer Bewegungen, aber auch der Politik debattieren mit jungen Klimaaktivist*innen rund um das Thema des sozialen (Klima-)Wandels.

    Über den Klimastreik Zürich
    Wir sind vor allem junge Menschen, die sich um ihre eigene Zukunft, die ihrer Kinder und die des Planeten sorgen. Obwohl die wissenschaftlichen Fakten um den Treibhauseffekt und seine Folgen seit Jahrzehnten bekannt sind, weigern sich unsere Entscheidungsträger*innen, ihre Verantwortung wahrzunehmen und für die Sicherheit unserer Gesellschaft zu sorgen.

    Wir wollen für den nötigen politischen Druck und das öffentliche Bewusstsein sorgen, damit endlich die nötigen Massnahmen ergriffen werden, um die natürliche Lebensgrundlage für unsere Generation und alle kommenden zu sichern.

26
  • SSC Workshop: Healthy diets from sustainable food systems (eat Lancet Commission) / 18:00
    18:00 -20:00
    26.11.2019

    Rämistrasse 101, 8092 Zürich, Schweiz

    Rämistrasse 101, 8092 Zürich, Schweiz

    Student Sustainability Commission SSC will present the contents of the EAT-Lancet Commission Report.

    Which diet is best for human health and for the environment we live in? Which changes need to be done to make the food system more sustainable? After the presentation, you will take part in a Brainstorming Workshop for implementing what you have learned to everyday life!

    When? Tuesday, 26.11. 2019, 18:00
    Where? HG D 7.1

  • Brachenrat der Stadionbrache Hardturm trifft sich / 19:00
    19:00 -21:00
    26.11.2019

    Hardturmstrasse 269, 8005 Zürich, Schweiz

    Hardturmstrasse 269, 8005 Zürich, Schweiz

     

    Im neu geschaffenen Brachenrat entscheiden Delegierte der Projektträger und andere Stakeholder über wichtige Themen. Der Brachenrat ersetzt die bisherigen „Information- und Austauschtreffen“. Die Sitzung ist aber auch für andere Interessierte offen. Der Brachenrat diskutiert:

    • Den Antrag der Klimajugend: Die Klimajugend und Architekten werden bis Juli 2020 ein temporäres „Netto Null Labor“ aufbauen, bestehend aus 7 Containern, doppelstöckig, auf dem gepflasterten Holzlagerplatz zwischen Hühnerstall und Südgarten.
    • Das Projekt Netto-Null-Labor (siehe oben): Die Projektgruppe stellt sich und ihr Projekt vor und beantwortet Fragen, nimmt Anregungen und Ideen entgegen.
    • Der Brachenpfleger Lolo möchte sein Aufgabenfeld neu definieren und die Brache in Richtung Stadt-Landwirtschaftsbetrieb weiterentwickeln.
    • Lolo möchte auch die Verantwortung für den Betrieb und Unterhalt eines Teils der Stadionbrache abgeben. Wir müssen uns also neu organisieren.

    Wann: Dienstag 26. November, 19h
    Wo: im Dachraum Kraftwerk1 Hardturmstrasse 269

  • Regelmässige Treffen – Netzwerk Mehrgenerationen Riesbach (NeMeRi) / 19:30
    19:30 -21:30
    26.11.2019

    Seefeldstrasse 93, 8008 Zürich, Switzerland

    Seefeldstrasse 93, 8008 Zürich, Switzerland

     

    Ausgangslage
    Das Quartier Riesbach ist stark von der Gentrifizierung betroffen. Stehen Häuser zum
    Verkauf, werden meist Höchstpreise erzielt. So verschwindet immer mehr erschwinglicher
    Wohnraum. Die gesellschaftliche Durchmischung des Quartiers und die damit verbundene
    Lebendigkeit nehmen ab.

    Die Idee
    Als Genossenschaft wollen wir ein Netzwerk von Mehrgenerationenhäusern in Riesbach
    (NeMeRi) schaffen und damit zu einem sozial durchmischten Quartier beitragen. Neben
    Wohnraum für Hausgemeinschaften können Läden entstehen, die Güter des täglichen
    Gebrauchs und soziale Dienstleistungen anbieten. Mit einer Durchmischung der
    Generationen in den Häusern und der nachhaltigen Dienstleistungen in den
    Gewerberäumen zeigt das Projekt einen Netzwerkcharakter mit städtebaulich neuen
    Möglichkeiten auf. Ungewöhnliche Grundstücke oder schwierig zu nutzende
    Bestandsgebäude können so aktiviert und stabil genutzt werden. Partizipative Strukturen und
    die Förderung eines nachhaltigen Lebensstils sind Teil des Projekts.

    mehr

    Regelmässige Treffen 2019
    MI 29. Mai / DO 27. Juni / DI 27. August / MI 25. September / DO 31. Oktober / DI 26. November.
    ​Die Treffen finden im GZ Riesbach statt. Für neue Teilnehmer/-innen um 19.30 Uhr mit Informationen zu den Zielsetzungen von NeMeRi. Für alle anderen um 20 Uhr mit aktuellen News aus dem Vorstand und den Arbeitsgruppen sowie Diskussionen und Mitbestimmung bei wichtigen Fragen zur Weiterentwicklung der Genossenschaft.

27
  • fokuskreislaufwirtschaft: Kreislaufwirtschaft zu Ende gedacht / 13:15 – 17:15
    13:15 -17:15
    27.11.2019

    Kirchgasse 14, 8001 Zürich, Schweiz

    Kirchgasse 14, 8001 Zürich, Schweiz

     

    Wie beziehe ich den gesamten Warenfluss in mein kreislauffähiges Geschäftsmodell ein?
    Was bringt mir ein kreislauffähiges Produkt, wenn ich es vom Konsumenten nicht wieder zurückbekomme?
    Bereits bei der Konzipierung des Produkts, sollte die Logistik nicht vergessen gehen! Diskutieren Sie mit uns an der fünften Ausgabe von fokuskreislaufwirtschaft.

    Die Kreislaufwirtschaft versucht Kreisläufe von Materialien, Produktkomponenten oder Produkten zu schliessen. Damit werden Produkte und Teile, welche früher über die Abfalllogistik entsorgt wurden, in Zukunft eine werterhaltende Stückgutlogistik benötigen. Welche neuen Herausforderungen und Bedürfnisse für die Logistik entstehen dadurch? Was für Angebote und Ansätze gibt es dafür?

    Folgenden Aspekte der Logistik im Kontext der Kreislaufwirtschaft wollen wir näher erkunden:

    • Die Reverslogistik vom Kunden zurück zum Unternehmen
    • Logistik im Kontext von Remanufacturing
    • Dienstleistungen über den reinen Transport hinaus wie: Prüfung, Triage und Retablierung oder Reparatur von Waren
    • Logistiker bieten zusammen mit Partnern erweiterte Lösungen aus einer Hand für die Kreislaufwirtschaft an
    • Die kombinierte Bewirtschaftung von Waren-, Daten- und Finanzströmen

    Zwei Unternehmen stellen dazu ihre Erfahrungen mit Kreislauflösungen vor. In Kleingruppendiskussionen werden danach Fragen und Erkenntnisse diskutiert.

    Programm

    • 13.15 Begrüssung öbu & swisscleantech
    • 13.30 Kreislaufwirtschaft und die sieben zentralen Designprinzipien
      Raphael Fasko, Bereichsleiter Kreislaufwirtschaft, Rytec AG
    • 13.45 Stück für Stück Richtung Kreislaufwirtschaft
      Michael Heim, Leiter CSR und Kreislaufwirtschaftsteam, und
      Herbert Arnold, Produktmanager Post Logistik,
      Die Schweizerische Post
    • 14.30 Diskussion in Kleingruppen
    • 14.50 Networking Pause
    • 15.30 Lernen von reifen Remanufacturingmärkten
      Peter Bartel, Leiter Engineering & Marketing, Mitglied der Geschäftsleitung,
      C-ECO
    • 16.15 Diskussion im Plenum
    • 17.00 Fazit und Ausblick
    • 17.15 Apéro

    Stück für Stück Richtung Kreislaufwirtschaft – Die Schweizerische Post
    Die Post beschäftigt sich seit einiger Zeit intensiv mit den neuen Geschäftsfeldern und Kundenbedürfnissen, welche sich aus der Kreislaufwirtschaft ergeben. Michael Heim als Verantwortlicher Nachhaltigkeit und Herbert Arnold von Post Logistik werden Einblick in die strategischen Überlegungen, Erfahrungen aus Pilotprojekten und zu bestehenden Angeboten mit Kreislaufwirtschaftsansätzen geben.

    Lernen von reifen Remanufacturingmärkten – Circular Economy Solutions GmbH (C-ECO) 
    Das Spinoff von Bosch Automotive bringt über die Servicemarke CoremanNet jährlich 3 Mio. gebrauchte Teile zurück zur Aufbereitung. Peter Bartel wird uns die Vielschichtigkeit und Komplexität der Reverslogistik für die Wiederaufbereitung näherbringen. Das Unternehmen ist dabei, die Erfahrungen aus der Automobilbranche für andere Industrien zu skalieren. Der Fokus liegt hierbei in der Prozess- und Softwareentwicklung, um Waren-, Daten- und Finanzströme integrieren zu können.

    Veranstaltungsort

    Karl der Grosse, Kirchgasse 14, 8001 Zürich

    Teilnahmegebühren

    • 145.- für Mitglieder von öbu/swisscleantech
    • 290.- für Nicht-Mitglieder (hier Mitglied werden)

    Die Anmeldefrist endet am 25. November. Wenn Sie sich bis zum 18. November wieder abmelden, erstatten wir Ihnen die Teilnahmegebühren zurück. Die Preise sind exklusive Mehrwertsteuer von 7,7 %.

    *Bitte beachten Sie: Die Veranstaltung wurde vom 26. Juni auf den 27. November verschoben. Sollten Sie sich für den 26. Juni angemeldet haben, melden Sie sich bitte erneut an.

  • Jede Mittwoch – Bio Gmües rette uf de Guggach Brache / 17:00 – 19:00
    17:00 -19:00
    27.11.2019

    Hofwiesenstrasse 187, 8057 Zürich, Schweiz

    Hofwiesenstrasse 187, 8057 Zürich, Schweiz

    Bio Gmües rette uf de Guggach Brache

    • Preis: Prix Libre, du entscheidest selber was es dir wert ist
    • Veranstalter: Einmachbibliothek
    Liebe RetterInnen
    Wir werden jeden Mittwoch von 17 bis 19 Uhr auf der Guggach Brache Zürich leckeres Bio-Gemüse retten.

    Selbergemachtes aus unserer Fermentationsbar und Eingemachtes darf natürlich nicht fehlen.
    Das gute an Prix Libre, du entscheidest selber was es dir wert ist.

    Komm vorbei und setz mit uns ein Zeichen zur Nachhaltigkeit!
    Wir freuen uns auf dich  🙂

    Herzlich
    Dein Einmach Team
    mail@einmach.ch

  • Einmach Werkstatt – Quitten Zauber / 18:30 – ca. 21:30
    18:30 -21:30
    27.11.2019

    Hofwiesenstrasse 187, 8057 Zürich, Schweiz

    Hofwiesenstrasse 187, 8057 Zürich, Schweiz

     

    jeweils jeden 3ten Mittwoch im Monat 18:30 bis 21:30.
    Wir verarbeiten verschiedene Gemüse und Obstsorten, die Saison haben. Wir kochen Marmeladen, Gelees, Pesto, Sauerkraut, Piccalilli etc.
    Das Eingemachte wird zwischen den Teilnehmenden (max. 5 Gläser) aufgeteilt.

    Anmeldung per Mail unter mail@einmach.ch

    Die Werkstatt ist an den folgenden Daten geöffnet:

    . 30. Januar 2019 – Die Karotte kann auch süss
    . 20 Februar 2019 – Wurzel Power Bauer
    . 27. Februar 2019 – Einmach Kohlköpfe
    .13. März 2019 – Seitan selber machen
    . 27. März 2019 – Salzzitronen
    . 24. April 2019 – Kräuterwerk
    . 22. Mai 2019 – Rheum-Rhabarbarum
    .5. Juni 2019 – Aroma Königin des Sommers
    .19. Juni 2019 – Rrrumtopf
    .24. Juli 2019 – Lemon Sweet and Sour
    .21. August 2019 – Zwetschgen Star
    .25. September 2019 – Zucchetti Kuss
    .27. Novmeber 2019 – Quitten Zauber

    weitere Infos zu den jeweiligen Werkstätten folgen:
    .18. Dezember 2019

    Kosten:
    Es wird ein Teilnahmebeitrag inkl. Material von CHF 25 erhoben (Nichtmitglieder), CHF 20 (Mitglieder).

  • Public Lecture by Henrik Nordborg – You can’t have your planet and eat it / 18:30 – 20:00
    18:30 -20:00
    27.11.2019

    Rämistrasse 101, 8092 Zürich, Schweiz

    Rämistrasse 101, 8092 Zürich, Schweiz

     

    More than 120 years after anthropogenic climate change was first postulated and 30 years after the idea was generally accepted, we are further away from solving the problem than ever before. It does not have to be this way! Henrik Nordborg will give a brutally honest and disrespectful look at the climate crisis and what we can do about it. There is still hope, but we are rapidly running out of time.

    Where: ETH HG G 3 (ETH Hauptgebäude, Rämistrasse 101)

    Speaker bio: www.nordborg.ch/about

  • Weitere Veranstaltungen
    • fokuskreislaufwirtschaft: Kreislaufwirtschaft zu Ende gedacht / 13:15 - 17:15
      13:15 -17:15
      27.11.2019
      Kirchgasse 14, 8001 Zürich, Schweiz
      Kirchgasse 14, 8001 Zürich, Schweiz

       

      Wie beziehe ich den gesamten Warenfluss in mein kreislauffähiges Geschäftsmodell ein?
      Was bringt mir ein kreislauffähiges Produkt, wenn ich es vom Konsumenten nicht wieder zurückbekomme?
      Bereits bei der Konzipierung des Produkts, sollte die Logistik nicht vergessen gehen! Diskutieren Sie mit uns an der fünften Ausgabe von fokuskreislaufwirtschaft.

      Die Kreislaufwirtschaft versucht Kreisläufe von Materialien, Produktkomponenten oder Produkten zu schliessen. Damit werden Produkte und Teile, welche früher über die Abfalllogistik entsorgt wurden, in Zukunft eine werterhaltende Stückgutlogistik benötigen. Welche neuen Herausforderungen und Bedürfnisse für die Logistik entstehen dadurch? Was für Angebote und Ansätze gibt es dafür?

      Folgenden Aspekte der Logistik im Kontext der Kreislaufwirtschaft wollen wir näher erkunden:

      • Die Reverslogistik vom Kunden zurück zum Unternehmen
      • Logistik im Kontext von Remanufacturing
      • Dienstleistungen über den reinen Transport hinaus wie: Prüfung, Triage und Retablierung oder Reparatur von Waren
      • Logistiker bieten zusammen mit Partnern erweiterte Lösungen aus einer Hand für die Kreislaufwirtschaft an
      • Die kombinierte Bewirtschaftung von Waren-, Daten- und Finanzströmen

      Zwei Unternehmen stellen dazu ihre Erfahrungen mit Kreislauflösungen vor. In Kleingruppendiskussionen werden danach Fragen und Erkenntnisse diskutiert.

      Programm

      • 13.15 Begrüssung öbu & swisscleantech
      • 13.30 Kreislaufwirtschaft und die sieben zentralen Designprinzipien
        Raphael Fasko, Bereichsleiter Kreislaufwirtschaft, Rytec AG
      • 13.45 Stück für Stück Richtung Kreislaufwirtschaft
        Michael Heim, Leiter CSR und Kreislaufwirtschaftsteam, und
        Herbert Arnold, Produktmanager Post Logistik,
        Die Schweizerische Post
      • 14.30 Diskussion in Kleingruppen
      • 14.50 Networking Pause
      • 15.30 Lernen von reifen Remanufacturingmärkten
        Peter Bartel, Leiter Engineering & Marketing, Mitglied der Geschäftsleitung,
        C-ECO
      • 16.15 Diskussion im Plenum
      • 17.00 Fazit und Ausblick
      • 17.15 Apéro

      Stück für Stück Richtung Kreislaufwirtschaft – Die Schweizerische Post
      Die Post beschäftigt sich seit einiger Zeit intensiv mit den neuen Geschäftsfeldern und Kundenbedürfnissen, welche sich aus der Kreislaufwirtschaft ergeben. Michael Heim als Verantwortlicher Nachhaltigkeit und Herbert Arnold von Post Logistik werden Einblick in die strategischen Überlegungen, Erfahrungen aus Pilotprojekten und zu bestehenden Angeboten mit Kreislaufwirtschaftsansätzen geben.

      Lernen von reifen Remanufacturingmärkten – Circular Economy Solutions GmbH (C-ECO) 
      Das Spinoff von Bosch Automotive bringt über die Servicemarke CoremanNet jährlich 3 Mio. gebrauchte Teile zurück zur Aufbereitung. Peter Bartel wird uns die Vielschichtigkeit und Komplexität der Reverslogistik für die Wiederaufbereitung näherbringen. Das Unternehmen ist dabei, die Erfahrungen aus der Automobilbranche für andere Industrien zu skalieren. Der Fokus liegt hierbei in der Prozess- und Softwareentwicklung, um Waren-, Daten- und Finanzströme integrieren zu können.

      Veranstaltungsort

      Karl der Grosse, Kirchgasse 14, 8001 Zürich

      Teilnahmegebühren

      • 145.- für Mitglieder von öbu/swisscleantech
      • 290.- für Nicht-Mitglieder (hier Mitglied werden)

      Die Anmeldefrist endet am 25. November. Wenn Sie sich bis zum 18. November wieder abmelden, erstatten wir Ihnen die Teilnahmegebühren zurück. Die Preise sind exklusive Mehrwertsteuer von 7,7 %.

      *Bitte beachten Sie: Die Veranstaltung wurde vom 26. Juni auf den 27. November verschoben. Sollten Sie sich für den 26. Juni angemeldet haben, melden Sie sich bitte erneut an.

    • Jede Mittwoch – Bio Gmües rette uf de Guggach Brache / 17:00 - 19:00
      17:00 -19:00
      27.11.2019
      Hofwiesenstrasse 187, 8057 Zürich, Schweiz
      Hofwiesenstrasse 187, 8057 Zürich, Schweiz

      Bio Gmües rette uf de Guggach Brache

      • Preis: Prix Libre, du entscheidest selber was es dir wert ist
      • Veranstalter: Einmachbibliothek
      Liebe RetterInnen
      Wir werden jeden Mittwoch von 17 bis 19 Uhr auf der Guggach Brache Zürich leckeres Bio-Gemüse retten.

      Selbergemachtes aus unserer Fermentationsbar und Eingemachtes darf natürlich nicht fehlen.
      Das gute an Prix Libre, du entscheidest selber was es dir wert ist.

      Komm vorbei und setz mit uns ein Zeichen zur Nachhaltigkeit!
      Wir freuen uns auf dich  🙂

      Herzlich
      Dein Einmach Team
      mail@einmach.ch

    • Einmach Werkstatt - Quitten Zauber / 18:30 - ca. 21:30
      18:30 -21:30
      27.11.2019
      Hofwiesenstrasse 187, 8057 Zürich, Schweiz
      Hofwiesenstrasse 187, 8057 Zürich, Schweiz

       

      jeweils jeden 3ten Mittwoch im Monat 18:30 bis 21:30.
      Wir verarbeiten verschiedene Gemüse und Obstsorten, die Saison haben. Wir kochen Marmeladen, Gelees, Pesto, Sauerkraut, Piccalilli etc.
      Das Eingemachte wird zwischen den Teilnehmenden (max. 5 Gläser) aufgeteilt.

      Anmeldung per Mail unter mail@einmach.ch

      Die Werkstatt ist an den folgenden Daten geöffnet:

      . 30. Januar 2019 – Die Karotte kann auch süss
      . 20 Februar 2019 – Wurzel Power Bauer
      . 27. Februar 2019 – Einmach Kohlköpfe
      .13. März 2019 – Seitan selber machen
      . 27. März 2019 – Salzzitronen
      . 24. April 2019 – Kräuterwerk
      . 22. Mai 2019 – Rheum-Rhabarbarum
      .5. Juni 2019 – Aroma Königin des Sommers
      .19. Juni 2019 – Rrrumtopf
      .24. Juli 2019 – Lemon Sweet and Sour
      .21. August 2019 – Zwetschgen Star
      .25. September 2019 – Zucchetti Kuss
      .27. Novmeber 2019 – Quitten Zauber

      weitere Infos zu den jeweiligen Werkstätten folgen:
      .18. Dezember 2019

      Kosten:
      Es wird ein Teilnahmebeitrag inkl. Material von CHF 25 erhoben (Nichtmitglieder), CHF 20 (Mitglieder).

    • Public Lecture by Henrik Nordborg - You can't have your planet and eat it / 18:30 - 20:00
      18:30 -20:00
      27.11.2019
      Rämistrasse 101, 8092 Zürich, Schweiz
      Rämistrasse 101, 8092 Zürich, Schweiz

       

      More than 120 years after anthropogenic climate change was first postulated and 30 years after the idea was generally accepted, we are further away from solving the problem than ever before. It does not have to be this way! Henrik Nordborg will give a brutally honest and disrespectful look at the climate crisis and what we can do about it. There is still hope, but we are rapidly running out of time.

      Where: ETH HG G 3 (ETH Hauptgebäude, Rämistrasse 101)

      Speaker bio: www.nordborg.ch/about

28
  • Webinar – Intro into sustainable E-commerce / 9:30 – 10:10
    09:30 -10:10
    28.11.2019

    Make your e-commerce business model environmentally sustainable and financially profitable

    The Sustainable E-commerce Webinar for Fashion Retail Professionals identifies opportunities to develop an e-commerce model that is profitable, personifies your brand values and engages customers while minimizing the impact on the environment.

    Online retailers can benefit from the growing consumer demand for more responsible products and consumption. This 30-minute live-webinar on Sustainable E-commerce shows you a different vision on how to run your e-commerce focussing on bringing a positive impact on your profit, people and planet.

    The live webinar is tailored for:

    • e-commerce managers seeking to improve their e-commerce strategy
    • brand managers looking for ways to translate their CSR policy towards their e-commerce practice
    • entrepreneurs in fashion and retail, who would like to learn about a powerful way to build credibility, trust, and value for your business

    This live webinar will take place with a minimum of 5 participants. Sign up below now!

    Good Brand Guru members may use their personal member code upon payment to join for free. Discover more benefits of becoming a Good Brand Guru Member on the ‘join us‘ page.

    The 30-minute webinar is an introduction of the signature workshop Sustainable E-commerce

    Register here

    FEE: 39EUR, Members free

  • Einmach Workshop – Fermentiertes Sauerkraut selber machen / 14:00 – 17:00
    14:00 -17:00
    28.11.2019

    Gustav-Gull-Platz 2, 8004 Zürich, Schweiz

    Gustav-Gull-Platz 2, 8004 Zürich, Schweiz

     

    Liebe EinmacherInnen

    Wie kannst Du Dir ein gesundes, schmackhaften, probiotisches Sauerkraut in vielen weihnachtlichen Geschmackrichtungen selbst herstellen? Wilde Fermentation mit Milchsäurebakterien gehört zu den ältesten Kulturtechniken überhaupt. Wir machen uns diese im Workshop zu Nutze, um Dich Schritt für Schritt in die Sauerkautherstellung einzuführen. Zusätzlich verraten wir dir das Geheimnis verschiedener Gewürzmischungen, die dein Sauerkraut zu einem ganz besonderen vorweihnachtlichem Erlebnis machen.

    Herzlich
    Dein Einmach Team

    Der Workshop wird durch die Einmachbibliothek im Atelier auf dem Gustav-Gull-Platz bei der Europaallee ausgerichtet.

    Eine frühzeitige Anmeldung ist erforderlich und du kannst dein Ticket direkt bei Eventfrog unter folgedendem Link bestellen: https://eventfrog.ch/de/p/gruppen/einmach-workshop-fermentiertes-sauerkraut-selber-machen-6586223974340916152.html

    Leitung: Melanie Paschke (Biologin und Dozentin)
    Kosten für Workshops: CHF 90 (Nichtmitglieder), CHF 80 (Mitglieder) – Mitglieder bitte über mail@einmach.ch melden.
    Inklusive: ca. 1kg Weisskohl, Salz und Gewürze. Bitte bringe nach Möglichkeit ein Bügelglas 1l mit. Sonst kannst du dieses auch bei uns kaufen.
    Photo Credit: Anne Gabriel-Jürgens

    PS: Die Einmachbibliothek ermöglichet Haushalten durch Konservierungstechniken und Lagermethoden die Haltbarkeit von saisonalem Gemüse und Obst zu verlängern und dessen Verfügbarkeit ganzjährig zu erhöhen. Wir kochen und erproben eine genussreiche pflanzliche Küche mit biologischen Gemüse, Obst und Hülsenfrüchten, die den Planeten schont. Melanie Paschke ist Fermentista, Einmachköchin und Dozentin mit viel Leidenschaft für jede Art von Selbstgemachten. Sie bringt Ihnen diese spannende Kulturtechnik näher.

  • Furoshiki Workshop – Die japanische Kunst vom Einpacken mit Tüchern / 18:30 – 20:00
    18:30 -20:00
    28.11.2019

    Allmendstrasse 147, 8041 Zürich, Schweiz

    Allmendstrasse 147, 8041 Zürich, Schweiz

     

    Die traditionelle japanische Kunst vom Einpacken mit quadratischen Tüchern namens Furoshiki, ist eine grossartige alternative Verpackungsmöglichkeit. Verpacke Gegenstände schnell, sicher und schön, ganze ohne Abfall. Spare Zeit, Ressourcen und verbessere deine kreativen Fähigkeiten mit der japanischen Furoshiki Kunst. In diesem Kurs erfährst du mehr über die Geschichte und Kultur von Furoshiki in Japan, sowie deren Beziehung und Einfluss zur unserer modernen Welt. Lerne verschiedene Knoten- und Bindungstechniken geeignet für fast alle Alltagssituationen.

    Es sind keine Vorkenntnisse notwendig, jeder kann die Kunst des Furoshiki erlernen.

    Hinweise:
    Anmeldung ist aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl zwingend notwendig (inkl. Vorauszahlung)
    – Teilnahme empfohlen ab 12 Jahren
    – Du musst mit beiden Händen arbeiten können
    – Kein Material notwendig. Furoshiki zum Üben werden von der Kursleiterin zur Verfügung gestellt.
    – Original japanische Furoshiki können am Ende des Kurses gekauft werden
    – Die Organisatorin, Martina Fischli von ZeroWaste Switzerland ist bereits ab 17:00 Uhr im Ladencafé und freut sich auf einen spannenden Austausch zum Thema zero waste

    Verpflegung vor Ort:
    Täglich von 11.30 – 19:30 Uhr kannst du nach Herzenslust am Buffet vom Olive-Ladencafé schlemmen! Die vegetarischen, veganen und fleischigen Speisen werden frisch & hausgemacht zubereitet. Ethik spielt eine grosse Rolle, deshalb wird darauf geachtet, dass so viele Zutaten wie möglich Bio sind. Mit einer variierenden Auswahl an saisonalen Salaten, kalten Mezze Speisen und warmen Gerichten ist bestimmt für jeden etwas dabei!
    https://oliveladencafe.ch/menu/

    Achtung – es ist nicht erlaubt, eigene Getränke und Speisen mitzubringen.

    Kursleitung:
    Ye Tao Jarrett, Professionelle Furoshiki-In­s­t­ruk­to­rin und Gründerin von Live Green: www.livegreen.ch

29
  • Einmach Workshop – Fermentiertes Sauerkraut selber machen / 14:00 – 17:00
    14:00 -17:00
    29.11.2019

    Gustav-Gull-Platz 2, 8004 Zürich, Schweiz

    Gustav-Gull-Platz 2, 8004 Zürich, Schweiz

     

    Liebe EinmacherInnen

    Wie kannst Du Dir ein gesundes, schmackhaften, probiotisches Sauerkraut in vielen weihnachtlichen Geschmackrichtungen selbst herstellen? Wilde Fermentation mit Milchsäurebakterien gehört zu den ältesten Kulturtechniken überhaupt. Wir machen uns diese im Workshop zu Nutze, um Dich Schritt für Schritt in die Sauerkautherstellung einzuführen. Zusätzlich verraten wir dir das Geheimnis verschiedener Gewürzmischungen, die dein Sauerkraut zu einem ganz besonderen vorweihnachtlichem Erlebnis machen.

    Herzlich
    Dein Einmach Team

    Der Workshop wird durch die Einmachbibliothek im Atelier auf dem Gustav-Gull-Platz bei der Europaallee ausgerichtet.

    Eine frühzeitige Anmeldung ist erforderlich und du kannst dein Ticket direkt bei Eventfrog unter folgedendem Link bestellen: https://eventfrog.ch/de/p/gruppen/einmach-workshop-fermentiertes-sauerkraut-selber-machen-6586223974340916152.html

    Leitung: Melanie Paschke (Biologin und Dozentin)
    Kosten für Workshops: CHF 90 (Nichtmitglieder), CHF 80 (Mitglieder) – Mitglieder bitte über mail@einmach.ch melden.
    Inklusive: ca. 1kg Weisskohl, Salz und Gewürze. Bitte bringe nach Möglichkeit ein Bügelglas 1l mit. Sonst kannst du dieses auch bei uns kaufen.
    Photo Credit: Anne Gabriel-Jürgens

    PS: Die Einmachbibliothek ermöglichet Haushalten durch Konservierungstechniken und Lagermethoden die Haltbarkeit von saisonalem Gemüse und Obst zu verlängern und dessen Verfügbarkeit ganzjährig zu erhöhen. Wir kochen und erproben eine genussreiche pflanzliche Küche mit biologischen Gemüse, Obst und Hülsenfrüchten, die den Planeten schont. Melanie Paschke ist Fermentista, Einmachköchin und Dozentin mit viel Leidenschaft für jede Art von Selbstgemachten. Sie bringt Ihnen diese spannende Kulturtechnik näher.

  • Critical Mass – Gemeinsam Velofahren / 18:45
    18:45 -21:00
    29.11.2019

    Bürkliplatz, 8001 Zürich, Schweiz

    Bürkliplatz, 8001 Zürich, Schweiz

     

    Gemeinsam Velofahren, immer am letzten Freitag im Monat

    Die erste Critical Mass hat sich in San Fransisco im Jahr 1992 gebildet. Die Idee hat sich schnell auf der ganzen Welt verbreitet. Heute gibt es in über 300 Städten weltweit eine monatliche Critical Mass.

    Die Critical Mass hat keinen Organisator. Wenn am vereinbarten Treffpunkt die kritische Masse erreicht ist, fährt die Masse los. Es ist keine Route vorbestimmt. Wer zuvorderst fährt, bestimmt die Richtung.

    Wer sich mit seinem Fahrrad in den Verkehr begibt, setzt sich täglich grossen Gefahren aus und wird als minderwärtiger Verkehrsteilnehmer marginalisiert. Finden sich jedoch hunderte von Velofahrer*innen, um gemeinsam eine Rundfahrt zu machen, so können sie dem motorisierten Verkehr auf Augenhöhe begegnen.

    Die Critical Mass blockiert die Strasse nicht absichtlich. Durch die hohe Anzahl Teilnehmer*innen entsteht kurzfristig ein Stau. Im Gegensatz zum motorisierten Verkehr, der tagtäglich unsere Strassen versperrt, handelt es sich hierbei um einen Stau ohne jegliche Umweltverschmutzung. Zudem erlaubt dieser Stau eine soziale Interaktion zwischen den Verkehrsteilnehmer*innen, da sie sich nicht durch eine Karosserie isoliert sind.

    Wo die Critical Mass auftaucht, erfahren die Autofahrenden, was den Velofahrenden täglich widerfährt: Das Auto wird zum machtlosen Gefährt, das sich den anderen Verkehrsteilnehmer*innen (hier Velos) unterordnen muss.

    Während der Critical Mass wird der öffentliche Raum vorübergehend zurückerobert und wird zum Ort des sozialen Austauschs. Dadurch wird der Gesellschaft gezeigt, dass es sinnvollere Verkehrsmöglichkeiten gibt als den motorisierten Individualverkehr. Die Critical Mass ist eine friedliche Veranstaltung.

    “Wir blockieren nicht den Verkehr – wir sind der Verkehr!”

30
  • Stadt-Land-Velo N°4 / 9:15 – ca 17:00
    09:15 -17:00
    30.11.2019

    Stadelhoferstrasse 8, 8001 Zürich, Schweiz

    Stadelhoferstrasse 8, 8001 Zürich, Schweiz

  • Workshop „klimafreundlicher Adventskalender selber gestalten “ / 11:00 – 16:00
    11:00 -16:00
    30.11.2019

    Badenerstrasse 557, 8048 Zürich, Schweiz

    Badenerstrasse 557, 8048 Zürich, Schweiz

     

    Wann: Samstag, 16.11.2019 bis Samstag, 30.11.2019

    Wie: Workshop „Light“ ist an jeweils 2 Tage, entweder an einem Wochenende (Samstag + Sonntag) oder jeweils an 2 Samstage oder 2 Sonntage und Workshop „Full“ findet an 4 Tage statt (2 Wochenende)
    bitte wählt hier den gewünschten Workshop aus

    Wo: LiDunia’s Atelier an der Badenerstrasse 557 in Zürich

    Mit 24 kleine und grosse Überraschungen werdet Ihr Eure Lieben eine kreative und farbige Adventszeit schenken. Die Adventskalender können je nach Wunsch und individuell gestaltet werden. In gemütlicher Atmosphäre werde ich Euch in diesem Workshop dabei helfen die schönsten und liebevollsten Kalender zu gestalten.Ihr werdet auch verschiedene Techniken des Upcycling-Designs kennen lernen. Damit könnt Ihr einen besonderen Adventskalender für Eure Lieben gestalten und ihnen ein einzigartiges, aber auch umweltfreundliches Geschenk machen.

    Mit Upcycling könnt Ihr auf besonders kreative Weise Unikate aus gebrauchten Materialien kreieren. Upcycling bedeutet aber auch der heutigen globalen Wegwerfmentalität ein bisschen entgegen zu wirken. Viele Gegenstände, die uns täglich umgeben, werden in andere Produkte umgewandelt und erhalten somit ein neues „Leben“, anstatt als Abfall zu verbrennen.

    Die Techniken werden während dem Workshop vorgeführt, besprochen und individuell eingesetzt.

    P.S. Der Samstag, 30.11.2019 ist für diejenigen geplant, die nochmals kommen möchten oder etwas fertig gestalten wollen, etc.

Dezember


Regelmäßig

Wochenmärkte in Zürich

Zürich bietet verschiedene Märkte, um regional und saisonal einzukaufen:

Altstetten:             Mittwoch 6–11 Uhr & Samstag 6–12 Uhr

Bürkliplatz:          Dienstag & Freitag 6–11 Uhr

Helvetiaplatz:      Dienstag & Freitag 6–11 Uhr

Milchbuck:           Dienstag & Freitag 6–11 Uhr

Oerlikon:              Mittwoch 6–11 Uhr & Samstag 6–12 Uhr

Rathausbrücke:   Samstag  6–12 Uhr

Röschibachplatz (Wipkingen): Dienstag 16-20 Uhr & Samstag 8-16 Uhr

Brache Guggach (Prix Libre Markt): Mittwoch 17:00 – 19:00 mit nicht-konformem Biogemüse, Biopilzen und frischen Bio-Kräuter

Marktschwärmereien

Aussersihl:           Dienstag 18-19 Uhr

Unterstrass:         Donnerstag 18-19 Uhr

Jederzeit

Der offene Bücherschrank des Verein Hochneun

Jeder kann gut erhaltene Bücher zeitgenössischer Literatur hineinstellen und mitnehmen. Der Bücherschrank wird vom Verein Hochneun betreut und befindet sich Bei der Alten Mühle, Wydlerweg 19, 8047 Zürich.

Fairteiler

Am Sihlquai 131 gibt es einen Fairteiler zur Vermeidung von Essensabfällen. Noch verwertbare Lebensmittel können hier mitgenommen und abgegeben werden. Die genauen Regeln findest du hier. Der Fairteiler ist 24/7 zugänglich. Er befindet sich links vom Café Auer, hinter dem Holztor.

Austellungen

ewz-Ausstellung «Solarstrom für alle»

25. April 2019 – 26. Januar 2020, Stadtgärtnerei Zürich

Wissen Sie, wann der erste Satellit mit Solarstrom-Modulen ins Weltall flog?

Oder wie einfach es ist eine Solaranlage auf dem eigenen Haus zu installieren? Die neue ewz-Ausstellung «Solarstrom für alle» klärt auf.

Mehr Informationen hier.

Ausstellung, Debatten & Feste «Wie wollen wir wohnen»

19. September 2019 – 31. Januar 2020, Haus Bellerive

Wohnbaugenossenschaften Zürich wird 100 Jahre alt. Das wollen wir feiern! Und wir wollen in Zusammenarbeit mit dem ETH Wohnforum und dem Zentrum für Architektur Zürich die wichtigsten Themen rund um den gemeinnützigen Wohnbau mit einer Ausstellung und einem dichten Veranstaltungskalender während mehr als vier Monaten erlebbar machen und diskutieren. Dazu gründen wir eigens die Genossenschaft Bellerive.

Mehr Informationen hier.